Advertisement

Erster Teil: Konzeptioneller Rahmen einer führungs- und überwachungsbezogenen Betriebswirtschaftslehre

  • Carl-Christian FreidankEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Das Gebiet der Betriebswirtschaftslehre (BWL) hat sich in Wissenschaft und Praxis auf breiter Form durchgesetzt. Zwischenzeitlich besteht ein einheitliches Meinungsbild über den Begriff, die Aufgaben und die Instrumente der BWL. Darüber hinaus haben die Bestrebungen zugenommen, Ansätze für eine theoretische Fundierung zu entwickeln, womit als Folge dieser Positionierung ein durchaus trennscharfes Konzept zu anderen Fachgebieten wie etwa der Volkswirtschaftslehre, der Rechtswissenschaft, der Mathematik und der Informatik vorliegt. Allerdings greift die BWL häufig auf Erkenntnisse dieser Wissenschaftsbereiche zurück und bezieht sie in ihre Überlegungen ein (z. B. zur Lösung der Frage nach der optimalen Rechtsform für ein Unternehmen).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät für Betriebswirtschaft - Institut für Wirtschaftsprüfung und SteuerwesenUniversität HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations