Advertisement

Gesellschaftstheoretische Perspektive

  • Daniel LorbergEmail author
Chapter
  • 1.1k Downloads

Zusammenfassung

Der theoretische Rahmen dieser Schrift beruht auf der globalen Spielart des westlichen Marxismus, die auf den Arbeiten von Robert Cox (1981, 1983, 1987) fußt, die ihrerseits im Wesentlichen eine Übertragung der Arbeiten Antonio Gramscis auf die globale Ebene darstellen. In Konsistenz mit der dargelegten metatheoretischen Perspektive liefern diese Ansätze neben der gesellschafts- und machttheoretischen auch die methodische Grundlegung dieser Schrift, wie sie am Ende dieses Kapitels explizit ausgeführt wird.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für PolitikwissenschaftBergische Universität WuppertalWuppertalDeutschland

Personalised recommendations