Advertisement

Einleitung

  • Daniel LorbergEmail author
Chapter
  • 1.1k Downloads

Zusammenfassung

Das „Zweite Maschinenzeitalter“ durchdringt die Produktion, die Kommunikation und weite Bereiche des individuellen und gesellschaftlichen Seins. War das Erste Maschinenzeitalter noch durch den Ersatz von Muskelkraft geprägt, so ersetzt das Zweite zunehmend die Geisteskraft. Es zeigt sich als Teil eines historischen Übergangs vom Industrie- ins Digitalzeitalter, der gesellschaftliche Veränderungen beschleunigt und Wirtschaft, Arbeit und Freizeit neu gestaltet.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für PolitikwissenschaftBergische Universität WuppertalWuppertalDeutschland

Personalised recommendations