Advertisement

Die Analyse materieller Kultur mit der Methode der Objektiven Hermeneutik

  • Matthias JungEmail author
Chapter
Part of the Studientexte zur Soziologie book series (STSO)

Zusammenfassung

In dem Beitrag von Matthias Jung geht es um die Analyse von Zeugnissen materieller Kultur, also um konkrete Dinge. Diskutiert wird, wie der spezifischen Verfasstheit des Gegenstandsbereiches Rechnung getragen werden kann, wie sich Auswahl- und Entscheidungsparameter in ihm darstellen, und wie die sequenzanalytischen Interpretationsprinzipien berücksichtigt werden können. Als theoretische Anleihen hilfreich erweisen sich dabei der pragmatistische Bedeutungsbegriff von Charles Sanders Peirce, der die Bedeutung eines Gegenstandes als Generalisierung seiner möglichen praktischen Verwendungen konzipiert, sowie das Affordanzkonzept aus der Wahrnehmungspsychologie James Gibsons, das auf den „Aufforderungscharakter“ von Objekten Bezug nimmt und mittels dessen sich die Fülle der objektiven Möglichkeiten eines Gebrauchs auf diejenigen eingrenzen lässt, die sie tatsächlich von sich aus nahelegen. Als Fallbeispiel fungiert ein archäologisches Objekt, ein bronzenes Möbel aus dem eisenzeitlichen, im 6. Jahrhundert v.Chr. angelegten Grab von Eberdingen-Hochdorf (Kr. Ludwigsburg).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Biel, Jörg (1978): Ein Fürstengrabhügel der späten Hallstattzeit bei Eberdingen-Hochdorf, Kreis Ludwigsburg. In: Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg: 27-35Google Scholar
  2. Biel, Jörg (1979): Die abschließende Untersuchung des späthallstattzeitlichen Fürstengrabhügels bei Eberdingen-Hochdorf, Kreis Ludwigsburg. In: Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg: 45-49Google Scholar
  3. Biel, Jörg (1982): Ein Fürstengrabhügel der späten Hallstattzeit bei Eberdingen-Hochdorf, Kreis Ludwigsburg (Baden-Württemberg). In: Germania, 60. Jg.: 61-104Google Scholar
  4. Biel, Jörg (1985a): Katalogtext zu den Exponaten 1-55. In: Der Keltenfürst von Hochdorf. Methoden und Ergebnisse der Landesarchäologie, Ausstellungskatalog Stuttgart 1985, Stuttgart: Theiss, 135-159Google Scholar
  5. Biel, Jörg (1985b): Der Keltenfürst von Hochdorf. Stuttgart: TheissGoogle Scholar
  6. Dietschy, Hans (1939): Die Amerikanischen Keulen und Holzschwerter in ihrer Beziehung zur Kulturgeschichte der Neuen Welt. In: Internationales Archiv für Ethnographie, 37. Jg.: 89-196Google Scholar
  7. Eggert, Manfred K.H. (1989): Die „Fürstensitze“ der Späthallstattzeit: Bemerkungen zu einem archäologischen Konstrukt. In: Hammaburg NF, 9. Jg.: 53-66Google Scholar
  8. Eggert, Manfred K.H. (1991a): Prestigegüter und Sozialstruktur in der Späthallstattzeit: Eine kulturanthropologische Perspektive. In: Saeculum, 42. Jg.: 1-28Google Scholar
  9. Eggert, Manfred K.H. (1991b): Die konstruierte Wirklichkeit: Bemerkungen zum Problem der archäologischen Interpretation am Beispiel der späten Hallstattzeit. In: Hephaistos, 10. Jg.: 5-20Google Scholar
  10. Eggert, Manfred K.H. (1999): Der Tote von Hochdorf: Bemerkungen zum Modus archäologischer Interpretation. In: Archäologisches Korrespondenzblatt, 29. Jg.: 211-222Google Scholar
  11. Feest, Christian F. (1964/65): Tomahawk und Keule im östlichen Nordamerika. In: Archiv für Völkerkunde, 19. Jg.: 39-84Google Scholar
  12. Feest, Christian; Janata, Alfred (1999): Technologie und Ergologie in der Völkerkunde 1. 4. Aufl. Berlin: ReimerGoogle Scholar
  13. Fischer, Jutta (1990): Zu einer griechischen Kline und weiteren Südimporten aus dem Fürstengrabhügel Grafenbühl. Asperg, Kr. Ludwigsburg. In: Germania, 68. Jg.: 115-127Google Scholar
  14. Frey, Otto-Herman (1989): Zur „Kline“ von Hochdorf. In: Benedini, Eros (Hg.), Atti del convegno Mantova 1986, Gli etruschi a nord del Po, Mantua: Accademia Nazionale Virgiliana di Scienze e Arti, 129-145Google Scholar
  15. Gibson, James J. (1979): The Ecological Approach to Visual Perception. Boston u. a.: Houghton MifflinGoogle Scholar
  16. Heidegger, Martin (1927/1986): Sein und Zeit. 16. Aufl. Tübingen: NiemeyerGoogle Scholar
  17. Jung, Matthias (2003): Bemerkungen zur Interpretation materieller Kultur aus der Perspektive der objektiven Hermeneutik. In: Veit, Ulrich; Kienlin, Tobias L.; Kümmel, Christoph; Schmidt, Sascha (Hg.), Spuren und Botschaften: Interpretationen materieller Kultur, Tübinger Archäologische Taschenbücher 4, Münster, New York, München, Berlin: Waxmann, 89-106Google Scholar
  18. Jung, Matthias (2004): Überlegungen zu möglichen Sitz- und Liegepositionen auf der Hochdorfer „Kline“. In: Archäologische Informationen, 27. Jg.: 123-132Google Scholar
  19. Jung, Matthias (2006): Zur Logik archäologischer Deutung. Interpretation, Modellbildung und Theorieentwicklung in der Urgeschichtswissenschaft am Fallbeispiel des späthallstattzeitlichen „Fürstengrabes“ von Eberdingen-Hochdorf, Kr. Ludwigsburg. Universitätsforschungen zur Prähistorischen Archäologie 138. Bonn: HabeltGoogle Scholar
  20. Jung, Matthias (2007a): Einige Anmerkungen zum Komplex des Südimportes in späthallstattzeitlichen Prunkgräbern. In: Karl, Raimund; Leskovar, Jutta (Hg.), Interpretierte Eisenzeiten II. Fallstudien, Methoden, Theorie, Tagungsbeiträge der 2. Linzer Gespräche zur interpretativen Eisenzeitarchäologie, Studien zur Kulturgeschichte von Oberösterreich 19, Linz: Oberösterreichisches Landesmuseum, 213-225Google Scholar
  21. Jung, Matthias (2007b): Kline oder Thron? Zu den Fragmenten eines griechischen Möbelpfostens aus dem späthallstattzeitlichen „Fürstengrab“ Grafenbühl in Asperg (Kr. Ludwigsburg). In: Germania, 85. Jg.: 95-107Google Scholar
  22. Jung, Matthias (2012): „Objektbiographie“ oder „Verwirklichung objektiver Möglichkeiten“? Zur Nutzung und Umnutzung eines Steinbeiles aus der Côte d’Ivoire. In: Lasch, Heike; Ramminger, Britta (Hg.), Hunde – Menschen – Artefakte. Gedenkschrift für Gretel Gallay, Internationale Archäologie: Studia honoraria 32, Rahden/Westf.: Leidorf, 375-383Google Scholar
  23. Jung, Matthias (2015): Das Konzept der Objektbiographie im Lichte einer Hermeneutik materieller Kultur. In: Boschung, Dietrich; Kreuz, Patric Alexander; Kienlin, Tobias (Hg.), Biography of Objects. Aspekte eines kulturhistorischen Konzepts, Morphomata 31, Paderborn: Fink, 35-65Google Scholar
  24. Kimmig, Wolfgang (1969): Zum Problem späthallstättischer Adelssitze. In: Otto, Karl-Heinz; Herrmann, Joachim (Hg.), Siedlung, Burg und Stadt. Studien zu ihren Anfängen, Deutsche Akademie der Wissenschaften Berlin, Schriften der Sektion Vor- und Frühgeschichte 25, Berlin: Akademie-Verlag, 95-113Google Scholar
  25. Knappett, Carl (2004): The Affordances of Things: a post-Gibsonian Perspective on the Relationality of Mind and Matter. In: DeMarrais, Elizabeth; Gosden, Chris; Renfrew, Colin (Hg.), Rethinking Materiality: The Engagement of Mind with the Material World, Cambridge: McDonald Institute Monographs, 43-51Google Scholar
  26. Knigge, Ursula (1976): Der Südhügel. Kerameikos. Ergebnisse der Ausgrabungen 9. Berlin: de GruyterGoogle Scholar
  27. Koffka, Kurt, (1935): Principles of Gestalt Psychology. London: Routledge & Kegan PaulGoogle Scholar
  28. Krauße, Dirk (2004): Komos und Kottabos am Hohenasperg? Überlegungen zur Funktion mediterraner Importgefäße des 6. und 5. Jahrhunderts aus Südwestdeutschland. In: Guggisberg, Martin (Hg.), Die Hydria von Grächwil. Zur Funktion und Rezeption mediterraner Importe in Mitteleuropa im 6. und 5. Jahrhundert v.Chr. Schriften des Bernischen Historischen Museums 5, Bern: Verlag Bernisches Historisches Museum, 193-201Google Scholar
  29. Kurz, Siegfried; Schiek, Siegwalt (2002): Bestattungsplätze im Umfeld der Heuneburg. Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg 87. Stuttgart: TheissGoogle Scholar
  30. Längerer, Gerhard (1996): Treiben, Schmieden, Feuerschweißen. Erfahrungen eines Kunstschmiedes. In: Biel, Jörg (Hg.), Experiment Hochdorf. Keltische Handwerkskunst wiederbelebt. Schriften des Keltenmuseums Hochdorf 1, Stuttgart: Theiss, 22-39Google Scholar
  31. Latour, Bruno (2001): Eine Soziologie ohne Objekt? Anmerkungen zur Interobjektivität. In: Berliner Journal für Soziologie, 2. Jg.: 237-252Google Scholar
  32. Lewin, Kurt (1926): Vorsatz, Wille und Bedürfnis. In: Psychologische Forschung, 7. Jg.: 330-385Google Scholar
  33. Loer, Thomas (2007): Die Region. Eine Begriffsbestimmung am Fall des Ruhrgebiets. Qualitative Soziologie 9. Stuttgart: Lucius & LuciusGoogle Scholar
  34. Loer, Thomas (2013): Zur eigenlogischen Struktur einer Stadt. Konstitutionstheoretische, methodologische und methodische Reflexionen zu ihrer Untersuchung. Frankfurt a. M.: Humanities Online, 71-77Google Scholar
  35. Loer, Thomas (2016): Als ob. Fingierte Souveränität im Bilde – Analyse einer Photographie von August Sander. In: Burkart, Günter; Meyer, Nikolaus (Hg.), Die Welt anhalten. Von Bildern, Fotografie und Wissenschaft, Weinheim, Basel: Beltz Juventa, 301-325Google Scholar
  36. McGrenere, Joanna; Ho, Wayne (2000): Affordances: Clarifying and Evolving a Concept. In: Proceedings of Graphics Interface: 179-186Google Scholar
  37. Norman, Donald A. (1988): The Design of Everyday Things. New York: Basic BooksGoogle Scholar
  38. Norman, Donald A. (1999): Affordances, Conventions and Design. In: Interactions, 6. Jg.: 38-43Google Scholar
  39. Oevermann, Ulrich (2000): Die Methode der Fallrekonstruktion in der Grundlagenforschung sowie der klinischen und pädagogischen Praxis. In: Kraimer, Klaus (Hg.), Die Fallrekonstruktion. Sinnverstehen in der sozialwissenschaftlichen Forschung, Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 58-153Google Scholar
  40. Peirce, Charles S. (1878/1991): Wie unsere Ideen zu klären sind. In: ders., Schriften zum Pragmatismus und Pragmatizismus, Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 182-214Google Scholar
  41. Peterson, Harold L. (1971): American Indian Tomahawks. Contributions from the Museum of the American Indian Heye Foundation. New York: Museum of the American Indian Heye FoundationGoogle Scholar
  42. Rodenwaldt, Gerhart (1921): s.v. Kline. In: Pauly’s Realencyclopädie der Classischen Altertumswissenschaft XI,1, Stuttgart: Metzler, 846-861Google Scholar
  43. Schier, Wolfram (1998): Fürsten, Herren, Händler? Bemerkungen zu Wirtschaft und Gesellschaft der westlichen Hallstattkultur. In: Küster, Hansjörg; Lang, Amei; Schauer, Peter (Hg.), Archäologische Forschungen in urgeschichtlichen Siedlungslandschaften. Regensburger Beiträge zur prähistorischen Archäologie 5, Regensburg: Universitätsverlag, 493-511Google Scholar
  44. Schier, Wolfram (2010): Soziale und politische Strukturen der Hallstattzeit. Ein Diskussionsbeitrag. In: Krausse, Dirk (Hg.), „Fürstensitze“ und Zentralorte der frühen Kelten. Abschlusskolloquium des DFG-Schwerpunktprogramms 1171 in Stuttgart, 12.-15. Oktober 2009, Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg 120, Stuttgart: Theiss, 375-405Google Scholar
  45. Spindler, Konrad (1996): Die frühen Kelten. 2. Aufl. Stuttgart: Reclam 1996Google Scholar
  46. Verger, Stéphane (2006): La grande tombe de Hochdorf, mise en scène funéraire d’un cursus honorum tribal hors pair. In: Siris, 7. Jg.: 5-44Google Scholar
  47. Weber, Max (1920/1980): Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriß der verstehenden Soziologie. 5. Aufl. Tübingen: Mohr (Siebeck)Google Scholar
  48. Weber, Max (1906/1988): Kritische Studien auf dem Gebiet der kulturwissenschaftlichen Logik. I. Zur Auseinandersetzung mit Eduard Meyer. II. Objektive Möglichkeit und adäquate Verursachung in der historischen Kausalbetrachtung. In: Weber, Max, Gesammelte Schriften zur Wissenschaftslehre, 7. Aufl., Tübingen: Mohr (Siebeck), 215-290Google Scholar
  49. Weule, Karl (1921): Die Anfänge der Naturbeherrschung. 1. Frühformen der Mechanik. 3. Aufl. Stuttgart: KosmosGoogle Scholar
  50. Zürn, Hartwig (1970): Hallstattforschungen in Nordwürttemberg. Die Grabhügel von Asperg (Kr. Ludwigsburg), Hirschlanden (Kr. Leonberg) und Mühlacker (Kr. Vaihingen). Veröffentlichungen des Staatlichen Amtes für Denkmalpflege Stuttgart A 16. Stuttgart: Müller & GräffGoogle Scholar
  51. Zürn, Hartwig (1987): Hallstattzeitliche Grabfunde in Württemberg und Hohenzollern. Forschungen und Berichte zur Vor- und Frühgeschichte in Baden-Württemberg 25. Stuttgart: TheissGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations