Advertisement

Raum, Wohnen und Mobilität

  • Markus SchroerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Im vierten Beitrag dieses Themenblocks wird entgegen der modischen Rede von einem neuen Nomadentum dafür plädiert, den Nomaden nicht länger gegen den Sesshaften und die Mobilität und das Reisen nicht länger gegen die Architektur und das Wohnen auszuspielen. Der starren Gegenüberstellung, die im Laufe der Geschichte entweder die Sesshaftigkeit oder das Nomadentum prämiert, werden zwei Trends gegenübergestellt, die zeigen, das auf jeder der beiden Seiten sich immer auch der Einfluss der jeweils anderen Seite findet: Die Verhäuslichung der Fortbewegungsmittel und die Mobilisierung des Wohnens.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Augé, Marc (1994): Orte und Nichtorte. Frankfurt/M.: Fischer.Google Scholar
  2. Baudrillard, Jean (1991): Das System der Dinge. Über unser Verhältnis zu den alltäglichen Gegenständen. Frankfurt/M., New York: Campus.Google Scholar
  3. Bauman, Zygmunt (1994): Vom Pilger zum Touristen. In: Das Argument 36, H. 3, 389 – 407.Google Scholar
  4. Bauman, Zygmunt (1997): Flaneure, Spieler und Touristen. Essays zu postmodernen Lebensformen. Hamburg: Hamburger Edition.Google Scholar
  5. Bonß, Wolfgang/Kesselring, Sven (2001): Mobilität im Übergang von der Ersten zur zweiten Moderne, in: Beck, Ulrich/Bonß, Wolfgang (Hrsg.): Die Modernisierung der Moderne. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 177 – 190.Google Scholar
  6. Bonß, Wolfgang/Kesselring, Sven/Weiß, Anja (2004): » Society on the move «. Mobilitätspioniere in der Zweiten Moderne, in: Ulrich Beck/Christoph Lau (Hg.): Entgrenzung und Entscheidung. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 258 – 280.Google Scholar
  7. Bourdieu Pierre u. a. (1998): Der Einzige und sein Eigenheim. Schriften zu Politik und Kultur 3. Hamburg: VSA.Google Scholar
  8. Burkart, Günther (1992): Individuelle Mobilität und soziale Integration. Zur Soziologie des Automobilismus, in: Soziale Welt 45, H. 2, 216 – 241.Google Scholar
  9. Debord, Guy (1995): Theorie des Umherschweifens, in: Ders. (Hg.): Beginn einer Epoche. Texte der Situationisten. Hamburg: Verlag Lutz Schulenburg, Edition Nautilus, 64 – 67.Google Scholar
  10. Duden-Redaktion (2002): Das Bedeutungswörterbuch. Mannheim, Leipzig, Wien, Zürich.Google Scholar
  11. Duden-Redaktion (2005): Das Fremdwörterbuch. Mannheim, Leipzig, Wien, Zürich.Google Scholar
  12. Düllo, Thomas (1999): Ikeaisierung der Wohnwelt. Wie uns ein Wohnkonzept zu Dauerjugendlichen macht, in: Carstensen, Jan/Düllo, Thomas/Richartz-Sasse, Claudia (Hg.): Zimmerwelten. Wie junge Menschen heute wohnen. Essen: Klartext Verlagsgesellschaft mbH, 92 – 99.Google Scholar
  13. Englisch, Gundula (2001): Jobnomaden. Wie wir arbeiten, leben und lieben werden. Frankfurt/M., New York: Campus.Google Scholar
  14. Enzensberger, Hans Magnus 2003: Nomaden im Regal, in: Ders. (Hrsg.): Nomaden im Regal. Essays. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 9 – 16.Google Scholar
  15. Flusser, Vilem (1990): Nomaden, in: Haberl, Horst Gerhard u. a. (Hrsg.): Eine Nomadologie der Neunziger: Ein literarisches Forum des Steirischen Herbstes, Bd. 1, Graz: Cantz Verlag, 13 – 38.Google Scholar
  16. Gleich, Michael (1998): Mobilität. Warum sich alle Welt bewegt. Hamburg: Hoffmann und Campe.Google Scholar
  17. Gross, Peter (1999): Ich-Jagd. Im Unabhängigkeitsjahrhundert. Ein Essay. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  18. Haberl, Horst Gerhard u. a. (Hrsg.) (1990): Eine Nomadologie der Neunziger: Ein literarisches Forum des Steirischen Herbstes, Bd. 1, Graz 1990, 13 – 38.Google Scholar
  19. Karle, Roland (2004): Mythos Jobnomade. In: http://inhalt.monster.de/3938_de-de_p1.asp vom 27. 04. 2004.
  20. Knie, Andreas (1997): Eigenzeit und Eigenraum. Zur Dialektik von Mobilität und Verkehr, in: Soziale Welt 48, H. 1, 39 – 54.Google Scholar
  21. Polster, Werner/Voy, Klaus (1991): Eigenheim und Automobil. In: Voy, Klaus, Polster, Werner, Thomasberger, Claus (Hg.): Gesellschaftliche Transformationsprozesse und materielle Lebensweise. Marburg.Google Scholar
  22. Schlögel, Karl (2005): Nomadentum als Chance. Agenten der Modernisierung. In: http://www.dradio.de/dlr/sendungen/feuilleton/346094/.
  23. Simmel, Georg (1992): Soziologie. Untersuchungen über die Formen der Vergesellschaftung. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  24. Toral-Niehoff, Isabel (2002): Der Nomade. In: Horn, Eva/Kaufmann, Stefan/Bröckling, Ulrich (Hg.): Grenzverletzer. Berlin: Kulturverlag Kadmos, 80 – 97.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität MarburgMarburgDeutschland

Personalised recommendations