Advertisement

Geosoziologie: Raum als Territorium

  • Markus SchroerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Der fünfte und jüngste Beitrag plädiert für die Konstituierung einer Geosoziologie, die mit Hilfe eines neomaterialistischen Raumbegriffs auf die Herausforderung des Anthropozän reagiert. Explizit wird dabei für die Einbeziehung des physischen Raums in den soziologischen Aufmerksamkeitsfokus plädiert, von dem sonst gerne mit der Folge abstrahiert wird, dass von Raum nur in einem eher abstrakten Sinne die Rede ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Beck, Ulrich (1986): Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Beck, Ulrich (2007): Weltrisikogesellschaft. Auf der Suche nach der verlorenen Sicherheit. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  3. Berland, Jody (1999): Das Wetter und wir. Wie Natur und Kultur sich miteinander verschränken, in: Hörning, Karl H./Winter, Rainer (Hg.): Widerspenstige Kulturen. Cultural Studies als Herausforderung. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, S. 544 – 567.Google Scholar
  4. Böhme, Hartmut (1992): Bilder der Erde von Hesiod bis James Lovelock, in: Cordes-Vollert, Doris (Hg.): Erde – Zeichen – Erde. Bonn: IGBK, S. 18 – 66.Google Scholar
  5. Bollnow, Otto Friedrich (1989): Mensch und Raum. Stuttgart/Berlin/Köln: Kohlhammer, 6. Aufl.Google Scholar
  6. Borries, Friedrich von (2010): Klimakapseln. Überlebensbedingungen in der Katastrophe. Berlin:Google Scholar
  7. Braudel, Ferdinand (1990): Das Mittelmeer und die mediterrane Welt in der Epoche Philipps II., 3 Bde., Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Braidotti, Rosi (2014): Posthumanismus. Leben jenseits des Menschen. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  9. Buckminster-Fuller, Richard (1998): Betriebsanleitung für das Raumschiff Erde. Dresden/Amsterdam: Verlag der Kunst.Google Scholar
  10. Bühl, Walter Ludwig (1981): Ökologische Knappheit. Gesellschaftliche und technologische Bedingungen ihrer Bewältigung. Göttingen: Vandenhoeck & Rupprecht.Google Scholar
  11. Bullik, Alexander/Schroer, Markus (2015): Hybride Körper. (Re-)Assembling the Body? In: Thomas Kron (Hg.): Hybride Sozialität – soziale Hybridität. Weilerswist: Velbrück, S. 201 – 222.Google Scholar
  12. Chakrabarty, Dipesh (2015): » Eine gemeinsame, aber differenzierte Verantwortung. «D. C. im Gespräch mit Katrin Klingan, in: Renn, Jürgen/Scherer, Bernd (Hg.) (2015): Das Anthropozän. Zum Stand der Dinge. Berlin: Matthes & Seitz, S. 142 – 159.Google Scholar
  13. Chakrabarty, Dipesh (2014): Climate and Capital: On Conjoined Histories, in: Critical Inquiry 41, S. 1 – 23. https://criticalinquiry.uchicago.edu/uploads/pdf/Chakrabarty.pdf (zuletzt aufgerufen am 24. 04. 2016)
  14. Crutzen, Paul J. (1991): Das Ende des blauen Planeten? München: Beck.Google Scholar
  15. Crutzen, Paul J. (2002): The geology of mankind, in: Nature Bd. 414, S. 23.Google Scholar
  16. Crutzen, Paul J. (2011): Die Geologie der Menschheit, in: Das Raumschiff hat keinen Notausgang. Texte von Paul J. Crutzen, Mike Davis, Michael D. Mastrandrea, Stephen H. Schneider und Peter Sloterdijk. Berlin: Suhrkamp, S. 7 – 10.Google Scholar
  17. Canguilhem, Georges (2009): Die Erkenntnis des Lebens. Berlin: August.Google Scholar
  18. Davis, Mike (2011): Wer wird die Arche bauen? In: Das Raumschiff hat keinen Notausgang. Texte von Paul J. Crutzen, Mike Davis, Michael D. Mastrandrea, Stephen H. Schneider und Peter Sloterdijk. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  19. Deleuze, Gilles/Planet, Claire (1980): Dialoge. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  20. Deleuze, Gilles/Guattari, Felix (1992): Tausende Plateaus. Berlin: Merve.Google Scholar
  21. Deleuze, Gilles/Guattari, Felix (2000): Was ist Philosophie? Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  22. Descola, Philippe (2014): Die Ökologie der Anderen: Die Anthropologie und die Frage der Natur. Berlin: Matthes & Seitz.Google Scholar
  23. Descola, Philippe (2011): Jenseits von Natur und Kultur. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  24. Diamond, Jared (2011): Kollaps. Warum Gesellschaften überleben oder untergehen. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  25. Durkheim, Émile (1961): Die Regeln der soziologischen Methode. Darmstadt, Neuwied: Luchterhand.Google Scholar
  26. Durkheim, Émile (1990): Der Selbstmord. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  27. Ehlers, Eckart (2008): Anthropozän. Die Erde im Zeitalter des Menschen. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  28. Elias, Norbert (1976): Über den Prozess der Zivilisation. Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen, Bd. 2: Wandlungen der Gesellschaft. Entwurf zu einer Theorie der Zivilisation. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  29. Freyer, Hans (1958): Theorie des gegenwärtigen Zeitalters. Stuttgart: Deutscher Verlags-Anstalt.Google Scholar
  30. Freyer, Hans (1965): Schwelle der Zeiten. Beiträge zur Soziologie der Kultur. Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt.Google Scholar
  31. Frisch, Max (1979): Der Mensch erscheint im Holozän. Eine Erzählung. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  32. Gephart, Werner (2004): Der Raum, das Meer und die Gesellschaft. Der deutsch-französische Diskurs zwischen Geographie und Soziologie um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert, in: Sociologia Internationalis 42, S. 143 – 166.Google Scholar
  33. Giddens, Anthony (1992): Die Konstitution der Gesellschaft. Grundzüge einer Theorie der Strukturierung. Frankfurt/M., New York: Campus (Studienausgabe).Google Scholar
  34. Giddens, Anthony (2009): The Politics of Climate Change. Cambridge: John Wiley & Sons.Google Scholar
  35. Groß, Matthias (2001): Die Natur der Gesellschaft. Eine Geschichte der Umweltsoziologie. Weinheim: Juventa.Google Scholar
  36. Groß, Matthias/Heinrichs, Harald (Hg.) (2010): Environmental sociology: European Perspectives and Interdisciplinary Challenges. Dodrecht: Springer.Google Scholar
  37. Grundmann, Rainer/Stehr, Nico (1997): Klima und Gesellschaft, soziologische Klassiker und Außenseiter. Über Weber, Durkheim, Simmel und Sombart, in: Soziale Welt 48, S. 85 – 100.Google Scholar
  38. Günzel, Stephan (2001): Geophilosophie. Nietzsches philosophische Geographie. Berlin: Akademie.Google Scholar
  39. Günzel, Stephan (2005): Geophilosophie, in: Information Philosophie Nr. 2, S. 1 – 5.Google Scholar
  40. Halbwachs, Maurice (2002): Soziale Morphologie. Konstanz: UVK.Google Scholar
  41. Hannigan, John (2014): Environmental Sociology. London: Routledge.Google Scholar
  42. Hayes, Edward C. (1908): Sociology and Psychology; Sociology and Geography, in: American Journal of Sociology 16 (5), S. 613 – 625.Google Scholar
  43. Hayes, Edward C. (1914): Effects of Geographic Conditions Upon Social Realites, in: American Journal of Sociology 19 (6), S. 813 – 824.Google Scholar
  44. Hellpach, Willy (1977): Geopsyche. Die Menschenseele unter dem Einfluss von Wetter und Klima, Boden und Landschaft. Stuttgart: Enke.Google Scholar
  45. Horn, Eva/Stäheli, Urs (2015): Nachwort. Eine soziologische Spekulation, in: Tarde, Gabriel (2015): Fragmente einer Geschichte der Zukunft. Konstanz, S. 113 – 144.Google Scholar
  46. Husserl, Edmund (2006): Kopernikanische Umwendung der Kopernikanischen Umwendung (1934), in: Dünne, Jörg/Günzel, Stephan (Hg.) (2006): Raumtheorie. Grundlagentexte aus Philosophie und Kulturwissenschaften. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, S. 153 – 165.Google Scholar
  47. Klages, Ludwig (2013): Mensch und Erde – ein Denkanstoß. Berlin: Matthes & Seitz.Google Scholar
  48. Klingemann, Carsten (2009): Soziologie und Politik. Sozialwissenschaftliches Expertenwissen im Dritten Reich und in der frühen westdeutschen Nachkriegszeit. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  49. Kneer, Georg/Markus Schroer/Erhard Schüttpelz (Hg.): Bruno Latours Kollektive. Kontroversen zur Entgrenzung des Sozialen. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  50. König, René (1950): Sizilien. Ein Buch von Städten und Höhlen, von Fels und Lava und von der großen Freiheit des Vulkans. München: Nymphenburger Verlagshandlung.Google Scholar
  51. König, René (1958): Soziale Morphologie, in: Ders. (Hg.): Soziologie. Frankfurt a. M.: Fischer, S. 257 – 268.Google Scholar
  52. König, René (1972): Vorwort, in: Günter Albrecht: Soziologie der geographischen Mobilität. Zugleich ein Beitrag zur Soziologie des sozialen Wandels. Stuttgart: Enke, S. V – VIII.Google Scholar
  53. Latour, Bruno (2007): Eine neue Soziologie für eine neue Gesellschaft? Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  54. Latour, Bruno (2009): Ein vorsichtiger Prometheus? Einige Schritte hin zu einer Philosophie des Designs, unter besonderer Berücksichtigung von Peter Sloterdijk, in: Jongen, Marc/van Tuinen, Sjoerd/Hemesloet, Koenraad (Hg.): Die Vermessung des Ungeheuren. München: Fink, S. 357 – 374.Google Scholar
  55. Latour, Bruno (2012): Warten auf Gaia. Komposition der gemeinsamen Welt durch Kunst und Politik, in: Michael Hagner (Hg.): Wissenschaft und Demokratie. Berlin: Suhrkamp, S. 163 – 188.Google Scholar
  56. Latour, Bruno (2013): Facing Gaia. Sex lectures on the political theology of nature. Being the Gifford Lectures on Natural Relgion, 18th – 28th of February 2013. http://www.mutualentanglements.com/latour-gifford1/ (zuletzt aufgerufen am 19. 04. 2016)
  57. Latour, Bruno (2015): Kosmokoloss. Eine Tragikomödie über das Klima und den Erdball. BR Hörspiel und Medienkunst/ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe 2013, CD, München: belleville Verlag Michale Farin.Google Scholar
  58. Lepenies, Wolf (1977): Soziologische Anthropologie. Materialien. Frankfurt a. M./Berlin/Wien: Ullstein.Google Scholar
  59. Lepenies, Wolf (2002): Die drei Kulturen. Soziologie zwischen Literatur und Wissenschaft. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  60. Lovelock, James (1992): Die Erde ist ein Lebewesen. Was wir heute über Anatomie und Physiologie des Organismus Erde wissen und wie wir ihn vor der Gefährdung durch den Menschen bewahren können. Bern/München/Wien: Scherz.Google Scholar
  61. Lovelock, James (2008): Gaias Rache. Warum die Erde sich wehrt. Berlin: List.Google Scholar
  62. Luhmann, Niklas (1986): Ökologische Kommunikation. Kann die moderne Gesellschaft sich auf ökologische Gefährdungen einstellen? Opladen.Google Scholar
  63. Maas, Walther (1966): Geographie und Soziologie. Braunschweig: Verlag des Geographischen Instituts der Kanthochschule.Google Scholar
  64. Maffesoli, Michel (2014): Die Zeit kehrt wieder: Lob der Postmoderne. Berlin: Matthes & Seitz.Google Scholar
  65. Mauss, Marcel (2010): Soziale Morphologie. Über den jahreszeitlichen Wandel der Eskimogesellschaften, in: Ders.: Soziologie und Anthropologie, Bd. 1: Theorie der Magie/Soziale Morphologie. Wiesbaden: VS, 181 – 278.Google Scholar
  66. Moebius, Stephan (2015): René König und die » Kölner Schule «. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  67. Morin, Edgar (1999): Heimatland Erde. Versuch einer planetarischen Politik. Wien: Promedia.Google Scholar
  68. Morin, Edgar (2001): Towards Ecological Thought. Interview with Edgar Morin, in: Quaderns de la Mediterrània 16, S. 101 – 106. http://www.iemed.org/observatori/arees-danalisi/arxius-adjunts/qm-16-originals/roquema_towards%20ecologised%20thought%20interview%20with%20edgar%20morin_qm16.pdf (Letzter Abruf 22. 11. 2016)
  69. Mörtenbock, Peter/Mooshammer, Helge (2012): Occupy. Räume des Protests. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  70. Nigro, Roberto/Raunig, Gerald: Inventionen 2: Exodus. Reale Demokratie. Immanenz. Territorium. Maßlose Differenz. Biopolitik. Berlin: Merve.Google Scholar
  71. Popcorn, Faith (1994): Der Popcorn Report. Trends für die Zukunft. München: Heyne.Google Scholar
  72. Porter, Jeremy A. Porter/Howell, Frank M. (2012): Geographical Sociology. Theoretical Foundations and Methodological Applications in the Sociology of Location. Heidelberg: Springer.Google Scholar
  73. Powalla, Oliver (2015): Die Übersetzung der Klimakatastrophe. Partizipative Wissenschaft in Indien. München: oekom.Google Scholar
  74. Radkau, Joachim (2000): Natur und Macht. Eine Weltgeschichte der Umwelt. München: Beck.Google Scholar
  75. Radkau, Joachim (2005): Max Weber. Die Leidenschaft des Denkens. München/Wien: Hanser 2005.Google Scholar
  76. Radkau, Joachim (2011): Die Ära der Ökologie. Eine Weltgeschichte. München: Beck.Google Scholar
  77. Ratzel, Friedrich (1923): Politische Geographie. München/Berlin: R. Oldenbourg.Google Scholar
  78. Ratzel, Friedrich (1882): Anthropo-Geographie. Grundzüge der Anwendung der Geographie auf die Geschichte. Stuttgart: J. Engelhorn.Google Scholar
  79. Renn, Jürgen/Scherer, Bernd (Hg.) (2015): Das Anthropozän. Zum Stand der Dinge. Berlin: Matthes & Seitz.Google Scholar
  80. Rötzer, Florian (2008): Globale Technik für den globalen Klimawandel. Die Großprojekte des Geoengineering zur Rettung des irdischen Klimas, in: Lutz, Petra/Macho, Thomas (Hg.): Zwei Grad. Das Wetter, der Mensch und sein Klima. Göttingen: Wallstein, S. 120 – 127.Google Scholar
  81. Scharr, Adam (2010): Heideggers Hütte. Berlin: Brinkmann und Bose.Google Scholar
  82. Schögel, Karl (2006): Im Raume lesen wir die Zeit. Über Zivilisationsgeschichte und Geopolitik. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  83. Schmidgen, Henning (2011): Bruno Latour zur Einführung. Hamburg: Junius.Google Scholar
  84. Schmitt, Carl (1981): Land und Meer. Eine weltgeschichtliche Betrachtung. Köln-Lövenich: Edition Maschke.Google Scholar
  85. Schmitt, Carl (1997): Der Nomos der Erde. Berlin: Dunkler & Humblot.Google Scholar
  86. Schroer, Markus (2001): Land und (Daten)meer. Zur Raumaneignung im Internet, in: Telepolis. Magazin der Netzkultur. http://www.heise.de/tp/artikel/9/9345/1.html (zuletzt aufgerufen am 19. 04. 2016)
  87. Schroer, Markus (2003): Raumgrenzen in Bewegung. Zur Interpenetration realer und virtueller Räume, in: Sociologia Internationalis 41, S. 55 – 76.Google Scholar
  88. Schroer, Markus (2006a): Räume, Orte, Grenzen. Auf dem Weg zu einer Soziologie des Raums. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  89. Schroer, Markus (2006b): Mobilität ohne Grenzen? Vom Dasein als Nomade und der Zukunft der Sesshaftigkeit, in: Gebhardt, Winfried/Hitzler, Ronald (Hg.): Nomaden, Vagabunden, Flaneure. Wissensformen und Denkstile der Gegenwart. Wiesbaden: VS, S. 115 – 125.Google Scholar
  90. Schroer, Markus (2009): Materielle Formen des Sozialen. Die Architektur der Gesellschaft aus Sicht der sozialen Morphologie am Beispiel von Fußballstadien, in: Fischer, Joachim/Delitz, Heike (Hg.): Die Architektur der Gesellschaft. Architektur der Moderne im Blick soziologischer Theorien. Bielefeld: transcript, S. 19 – 48.Google Scholar
  91. Schroer Markus (2016a): Soziale Morphologie, in: Kopp, Johannes/Steinbach, Anja (Hg.): Grundbegriffe der Soziologie. Wiesbaden: VS-Verlag, 11. Aufl., S. 263 – 266.Google Scholar
  92. Schroer, Markus (2016b): Grenzverhältnisse. Vom » Umzug ins Offene « zur » Rückkehr ins Geschlossene «? In: Soziopolis. Gesellschaft beobachten. Online-Magazin, 02. 11. 2016. http://www.soziopolis.de/beobachten/raum/artikel/grenzverhaeltnisse/
  93. Schroer, Markus (2017): Raum, in: Moebius, Stephan/Scherke, Katharina/Nungesser, Frithjof (Hg.): Handbuch Kultursoziologie, Bd. 2: Theorien – Methoden – Felder. Wiesbaden: VS (i. E.).Google Scholar
  94. Serres, Michel (1994): Der Naturvertrag. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  95. Serres, Michel (2005): Atlas. Berlin: Merve.Google Scholar
  96. Serres, Michel (2008): Aufklärungen. Fünf Gespräche mit Bruno Latour. Berlin: Merve.Google Scholar
  97. Serres, Michel (2013): Erfindet euch neu! Eine Liebeserklärung an die vernetzte Generation. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  98. Simmel, Georg (1992): Der Raum und die räumlichen Ordnungen der Gesellschaft, in: Ders.: Soziologie. Untersuchungen über die Formen der Vergesellschaftung. Gesamtausgabe Bd. 11. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, S. 678 – 790.Google Scholar
  99. Simmel, Georg (1996): Die Alpen, in: Ders.: Hauptprobleme der Philosophie. Philosophische Kultur. Gesamtausgabe Bd. 14, Frankfurt a. M.: Suhrkamp, S. 296 – 303.Google Scholar
  100. Sloterdijk, Peter (2008): Im Lager. » Europa ist ein Kristallpalast «, in: von Borries, Friedrich/Böttger, Matthias/Heilmeyer, Florian (Hg.): Bessere Zukunft? Auf der Suche nach den Räumen von morgen. Berlin: Merve, S. 33 – 41.Google Scholar
  101. Sombart, Werner (1956): Noo-Soziologie. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  102. Sombart, Werner (2012): Vom Menschen. Versuch einer geisteswissenschaftlichen Anthropologie. Paderborn: Historisches Wirtschaftsarchiv/Salzwasser. (Nachdruck von 1938).Google Scholar
  103. Stehr, Nico/von Storch, Hans (2010): Klima, Wetter, Mensch. Opladen & Farmington Hills: Barbara Budrich.Google Scholar
  104. Steinmetz, Sebald Rudolf (1912/13): Die Stellung der Soziographie in der Reihe der Geisteswissenschaften, in: Archiv für Rechts- und Wirtschaftsphilosophie, Bd. VI (1912 – 13), S. 492 – 501.Google Scholar
  105. Tarde, Gabriel (2015): Fragmente einer Geschichte der Zukunft. Konstanz: Konstanz University Press.Google Scholar
  106. Tarde, Gabriel (2003): Die Gesetze der Nachahmung. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  107. von Wiese, Leopold (1993): System der Allgemeinen Soziologie als Lehre von den sozialen Gebilden der Menschen (Beziehungslehre). München/Leipzig: Duncker & Humblot.Google Scholar
  108. Weber, Alfred (1953): Der dritte oder der vierte Mensch. Vom Sinn des geschichtlichen Daseins. München: Piper.Google Scholar
  109. Weingart, Peter/Engels, Anita/Pansegrau, Petra (2002): Von der Hypothese zur Katastrophe: Der anthropogene Klimawandel im Diskurs zwischen Wissenschaft, Politik und Massenmedien. Opladen: Leske + Budrich.Google Scholar
  110. Weisman, Alan (2009): Die Welt ohne uns. Reise über eine unbevölkerte Erde. München: Piper.Google Scholar
  111. Welsch, Wolfgang (1988): Unsere postmoderne Moderne. Weinheim: VCH, Acta humaniora.Google Scholar
  112. Welzer, Harald (2010): Klimakriege. Wofür im 21. Jahrhundert getötet wird. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  113. Welzer, Harald/Soeffner, Hans-Georg/Giesecke, Dana (Hg.) (2010): KlimaKulturen. Soziale Wirklichkeiten im Klimawandel. Frankfurt a. M./New York: Campus.Google Scholar
  114. Wiens, Bernhard (2015): Die dritte Zerstörung. Fassadendämmungen aus Hartschaum befeuern die Nachhaltigkeitsdebatte, in: Telepolis http://www.heise.de/tp/druck/mb/artikel/43/43679/1.html (zuletzt aufgerufen am 20. 04. 2016)
  115. Zahnen, Barbara (2011): Geographievergessenheit, in: Divinatio – Studiea Culturologica Series 34, S. 197 – 228.Google Scholar
  116. Zalasiewicz, Jan/Waters, Colin N./Williams, Mark (2014): Human bioturbation, and the subterranean landscape of the Anthropocene, in: Anthropocene 3, Vol. 6, S. 3 – 9.Google Scholar
  117. Zalasiewicz, Jan (2015): Die Einstiegsfrage: Wann hat das Anthropozän begonnen? In: Renn, Jürgen/Scherer, Bernd (Hg.) (2015): Das Anthropozän. Zum Stand der Dinge. Berlin: Matthes & Seitz, S. 160 – 180.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität MarburgMarburgDeutschland

Personalised recommendations