Advertisement

Raum aus praxissoziologischer Perspektive

(zusammen mit Laura Kajetzke)
  • Markus SchroerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Der vierte Beitrag setzt sich nachdrücklich dafür ein, nicht in substantialistischer bzw. essentialistischer Weise danach zu fragen, was der Raum ist, sondern Praktiken des Verräumlichens konkret zu untersuchen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alkemeyer, T., K. Brümmer, R. Kodalle u. T. Pille (2009): Ordnung in Bewegung. Choreographien des Sozialen. Körper in Sport, Tanz, Arbeit und Bewegung. Bielefeld.Google Scholar
  2. Angermüller, J. u. L. Bellina (2012): Poststrukturalismus und Postkolonialismus: Jacques Derridas » Grammatologie « sowie Gilles Deleuzes und Félix Guattaris » Tausend Plateaus «. In: Reuter, J. u. A. Karentzos (Hrsg.): Schlüsselwerke des Postcolonial Studies. Wiesbaden, S. 27 – 37.Google Scholar
  3. Bauriedl, S. (2007): Räume lesen lernen. Methoden zur Raumanalyse in der Diskursforschung. In: Forum Qualitative Sozialforschung 8, 2. Online unter http://nbnresolving.de/um:nbn:de:0114-fqs0702139 (letzter Zugriff am 1. 06. 2012).
  4. Bauriedl, S., M. Schier u. A. Strüver (Hrsg.) (2010): Geschlechterverhältnisse, Raumstrukturen, Ortsbeziehungen. Erkundungen von Vielfalt und Differenz im spatial turn. Münster.Google Scholar
  5. Bingham, N. u. N. Thrift (2000): Some New Instructions For Travellers. The Geography of Bruno Latour and Michel Serres. In: Crang, M. u. N. Thrift (Hrsg.): Thinking Space. London u. New York, S. 281 – 301.Google Scholar
  6. Bogusz, T. (2009): Erfahrung, Praxis, Erkenntnis. Wissenssoziologische Anschlüsse zwischen Pragmatismus und Praxistheorie – ein Essay. In: Sociologia Internationalis 47, S. 197 – 228.Google Scholar
  7. Bongaerts, G. (2007): Soziale Praxis und Verhalten. Überlegungen zum Practice Turn in Social Theory. In: Zeitschrift für Soziologie 36, H. 4, S. 246 – 260.Google Scholar
  8. Bourdieu, P. (1985): Sozialer Raum und › Klassen ‹. Leçon sur la leçon. Zwei Vorlesungen. Frankfurt a. M.Google Scholar
  9. Bourdieu, P. (1991): Physischer, sozialer und angeeigneter physischer Raum. In: Wentz, M. (Hrsg.): Stadt-Räume. Frankfurt a. M., S. 25 – 34.Google Scholar
  10. Bourdieu, P. (1992): Sozialer Raum und symbolische Macht. In: ders.: Rede und Antwort. Frankfurt a. M., S. 135 – 154.Google Scholar
  11. Bourdieu, P. (1993a): Sozialer Sinn. Kritik der theoretischen Vernunft. Frankfurt a. M.Google Scholar
  12. Bourdieu, P. (1993b): Über einige Eigenschaften von Feldern. In: ders.: Soziologische Fragen. Frankfurt a. M., S. 107 – 114.Google Scholar
  13. Buchanan, I. (2007): Raum und Ort. Eine Verhältnisbestimmung mit Michel de Certeau. In: Füssel, M. (Hrsg.): Michel de Certeau. Geschichte – Kultur – Religion. Konstanz.Google Scholar
  14. Butler, J. (1997): Körper von Gewicht. Die diskursiven Grenzen des Geschlechts. Frankfurt a. M.Google Scholar
  15. Butler, J. (2006): Haß spricht. Zur Politik des Performativen. Frankfurt a. M.Google Scholar
  16. Butler, J. (2011): Bodies in Alliance and the Politics of the Street. Online unter www.eipcp.net/transversal/1011/butler/en (letzter Zugriff am 5. 01. 2014)
  17. Callon, M. u. B. Latour (2006): Die Demontage des großen Leviathans: Wie Akteure die Makrostruktur der Realität bestimmen und Soziologen ihnen dabei helfen. In: Belliger, A. u. D. J. Krieger (Hrsg.): ANThology. Ein einführendes Handbuch zur Akteur-Netzwerk-Theorie. Bielefeld, S. 75 – 101.Google Scholar
  18. Certeau, M. de (1988): Kunst des Handelns. Berlin.Google Scholar
  19. Conley, V. A. (2001): Processural Practices. In: The South Atlantic Quarterly, Vol. 100, H. 2, S. 483 – 500.Google Scholar
  20. Deleuze, G. u. F. Guattari (1974): Rhizom. Berlin.Google Scholar
  21. Deleuze, G. u. F. Guattari (1992): Tausend Plateaus. Kapitalismus und Schizophrenie 2. Berlin.Google Scholar
  22. Deleuze, G. u. F. Guattari (1996): Was ist Philosophie? Frankfurt a. M.Google Scholar
  23. Derrida, J. (2004): Signatur, Ereignis, Kontext. In: ders.: Die différance. Ausgewählte Schriften. Stuttgart, S. 68 – 109.Google Scholar
  24. Durkheim, E. (1984): Die elementaren Formen des religiösen Lebens. Frankfurt a. M.Google Scholar
  25. Einstein, A. (1960): Vorwort. In: Jammer, M.: Das Problem des Raumes. Die Entwicklung der Raumtheorien. Darmstadt, S. XII – XVII.Google Scholar
  26. Fischer, J. u. H. Delitz (2009): Die Architektur der Gesellschaft. Theorien für die Architektursoziologie. Bielefeld.Google Scholar
  27. Foucault, M. (1976): Mikrophysik der Macht. Über Strafjustiz, Psychiatrie und Medizin. Berlin.Google Scholar
  28. Foucault, M. (1991): Die Ordnung des Diskurses. Frankfurt a. M.Google Scholar
  29. Foucault, M. (1994a): Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses. Frankfurt a. M.Google Scholar
  30. Foucault, M. (1994b): Wie wird Macht ausgeübt? In: Dreyfus, H. u. P. Rabinow: Michel Foucault. Jenseits von Strukturalismus und Hermeneutik. Weinheim, S. 251 – 261.Google Scholar
  31. Foucault, M. (2006): Von anderen Räumen. In: Dünne, J. u. S. Günzel (Hrsg.): Raumtheorie. Grundlagentexte aus Philosophie und Kulturwissenschaften. Frankfurt a. M., S. 317 – 329.Google Scholar
  32. Foucault, M. (2013): Die Heterotopien. Der utopische Körper. Zwei Radiovorträge. Frankfurt a. M.Google Scholar
  33. Fuchs-Heinritz, W. u. A. König (2005): Pierre Bourdieu. Eine Einführung. Konstanz.Google Scholar
  34. Giddens, A. (1995): Die Konstitution der Gesellschaft. Grundzüge einer Theorie der Strukturierung. Frankfurt a. M. u. New York.Google Scholar
  35. Giddens, A. (1996): Konsequenzen der Moderne. Frankfurt a. M.Google Scholar
  36. Glasze, G. u. A. Mattissek (Hrsg.) (2009): Handbuch Diskurs und Raum. Theorien und Methoden für die Humangeographie sowie die sozial- und kulturwissenschaftliche Raumforschung. Bielefeld.Google Scholar
  37. Günzel, S. (2001): Geophilosophie. Nietzsches philosophische Geographie. Berlin.Google Scholar
  38. Harvey, D. (2001): Spaces of Capital. Towards a Critical Geography. New York.Google Scholar
  39. Harvey, D. (2013): Rebellische Städte. Vom Recht auf Stadt zur urbanen Revolution. Frankfurt a. M.Google Scholar
  40. Hillebrandt, F. (2009): Praxistheorie. In: Kneer, G. u. M. Schroer (Hrsg.): Handbuch Soziologische Theorien. Wiesbaden, S. 369 – 394.Google Scholar
  41. Horkheimer, M. u. T. W. Adorno (2004): Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente. Frankfurt a. M.Google Scholar
  42. Hörning, K. H. u. J. Reuter (Hrsg.) (2004): Doing Culture. Neue Positionen zum Verhältnis von Kultur und sozialer Praxis. Bielefeld.Google Scholar
  43. Kajetzke, L. u. M. Schroer (2009): Schulische Mobitektur. Bauen für die Bildung. In: Böhme, J. (Hrsg.): Schularchitektur im interdisziplinären Diskurs. Territorialisierungskrise und Gestaltungsperspektiven des schulischen Bildungsraums. Wiesbaden, S. 299 – 314.Google Scholar
  44. Kajetzke, L. u. M. Schroer (2012): Space Studies. In: Moebius, S. (Hrsg.): Kultur. Von den Cultural Studies bis zu den Visual Studies. Eine Einführung. Bielefeld, S. 196 – 215.Google Scholar
  45. Klein, G. (Hrsg.) (2004): Bewegung. Sozial- und kulturwissenschaftliche Konzepte. Bielefeld.Google Scholar
  46. Kneer, G., M. Schroer u. E. Schüttpelz (Hrsg.) (2008): Bruno Latours Kollektive. Kontroversen zur Entgrenzung des Sozialen. Frankfurt a. M.Google Scholar
  47. Knorr Cetina, K. (1981): The micro-sociological challenge of macro-sociology: towards a reconstruction of social theory and methodology. In: dies. u. A. V. Cicourel (Hrsg.): Advances in Social Theory and Methodology. Toward an integration of micro- and macro-sociologies. Boston, S. 1 – 47.Google Scholar
  48. Latour, B. (2001): Eine Soziologie ohne Objekt? Anmerkungen zur Interobjektivität. In: Berliner Journal für Soziologie, H. 2, S. 237 – 252.Google Scholar
  49. Latour, B. (2006): Technik ist stabilisierte Gesellschaft. In: Belliger, A. u. D. J. Krieger (Hrsg.): ANThology. Ein einführendes Handbuch zur Akteur-Netzwerk-Theorie. Bielefeld, S. 369 – 398.Google Scholar
  50. Latour, B. (2007): Elend der Kritik. Vom Krieg um Fakten zu Dingen von Belang. Zürich.Google Scholar
  51. Latour, B. (2010): Eine neue Soziologie für eine neue Gesellschaft. Einführung in die Akteur-Netzwerk-Theorie. Frankfurt a. M.Google Scholar
  52. Latour, B. u. A. Yaneva (2008): Die Analyse der Architektur nach der Actor-Network-Theorie (ANT). In: Explorations in Architecture. Teaching, Design, Research. Basel, Boston, Berlin, S. 80 – 89.Google Scholar
  53. Lauschke, A. (2010): Parkour. Subversive Choreographien des Urbanen. Marburg.Google Scholar
  54. Law, J. (2002): Objects and Spaces. In: Theory, Culture & Society 19, 5/6, S. 91 – 105.Google Scholar
  55. Law, J. (2006): Notizen zur Akteur-Netzwerk-Theorie: Ordnung, Strategie und Heterogenität. In: Belliger, A. u. Krieger, D. J. (Hrsg.): ANThology. Ein einführendes Handbuch zur Akteur-Netzwerk-Theorie. Bielefeld, S. 429 – 446.Google Scholar
  56. Lee, N. u. S. Brown (1994): Otherness and the Actor Network: the Undiscovered Continent. In: American Behavioural Scientist 36, S. 772 – 790.Google Scholar
  57. Lefebvre, H. (2005): The Production of Space. Oxford.Google Scholar
  58. Lober, A. (Hrsg.) (2007): Virtuelle Welten werden real. Second Life, World of Warcraft & Co: Faszination, Gefahren, Business. Hannover.Google Scholar
  59. Löw, M. (2001): Raumsoziologie. Frankfurt a. M.Google Scholar
  60. Marx, K. (1953): Die deutsche Ideologie (1845/46). In: ders.: Die Frühschriften. Stuttgart, S. 339 – 417.Google Scholar
  61. Massey, D. (1998): Space, Place and Gender. Cambridge.Google Scholar
  62. Massey, D. (1999): Philosophy and the politics of spatiality: some considerations. The Hettner lecture in Human Geography. In: Geographische Zeitschrift 87, H. 1, S. 1 – 12.Google Scholar
  63. Matthiesen, U. (2007): Wissensformen und Raumstrukturen. In: Schützeichel, R. (Hrsg.): Handbuch Wissenssoziologie und Wissensforschung. Konstanz, S. 648 – 661.Google Scholar
  64. Moebius, S. (2009a): Kultur. Bielefeld.Google Scholar
  65. Moebius, S. (2009b): Strukturalismus/Poststrukturalismus. In: Kneer, G. u. M. Schroer (Hrsg.): Handbuch Soziologische Theorien. Wiesbaden, S. 419 – 444.Google Scholar
  66. Moebius, S. (2012): Kulturforschungen der Gegenwart – die Studies. In: ders. (Hrsg.): Kultur. Von den Cultural Studies bis zu den Visual Studies. Eine Einführung. Bielefeld, S. 7 – 12.Google Scholar
  67. Nash, C. (2000): Performativity in practice: some recent work in cultural geography. In: Progress in Human Geography 24, H. 4, S. 653 – 664.Google Scholar
  68. Reckwitz, A. (2003): Grundelemente einer Theorie sozialer Praktiken. Eine sozialtheoretische Perspektive. In: Zeitschrift für Soziologie 32, H. 4, S. 282 – 301.Google Scholar
  69. Reckwitz, A. (2008): Unscharfe Grenzen. Perspektiven der Kultursoziologie. Bielefeld.Google Scholar
  70. Rheinberger, H.-J., M. Hagner u. B. Wahrig-Schmidt (Hrsg.) (1997): Räume des Wissens. Repräsentation, Codierung, Spur. Berlin.Google Scholar
  71. Rose, G. (1999): Performing Space. In: Massey, D., J. Allen u. P. Sarre (Hrsg.): Human Geography Today. Cambridge, S. 247 – 259.Google Scholar
  72. Saussure, F. de (1967): Grundfragen der Allgemeinen Sprachwissenschaft. Berlin.Google Scholar
  73. Schäfers, B. (2003): Architektursoziologie. Grundlagen, Epochen, Themen. Opladen.Google Scholar
  74. Schatzki, T. R. (2001): Practice mind-ed orders. In: ders., K. Knorr Cetina u. E. von Savigny (Hrsg.): The Practice Turn in Contemporary Theory. London u. New York, S. 42 – 55.Google Scholar
  75. Schatzki, T. R. (2002): The Site of the Social. A Philosophical Account on the Constitution of Social Life and Change. University Park, Pennsylvania.Google Scholar
  76. Schatzki, T. R. (2008): A Wittgensteinian Approach to Human Activity and the Social. Cambridge.Google Scholar
  77. Schatzki, T. R., K. Knorr Cetina u. E. von Savigny (Hrsg.) (2001): The Practice Turn in Contemporary Theory. London u. New York.Google Scholar
  78. Schmidt, R. (2012): Soziologie der Praktiken. Konzeptionelle Studien und empirische Analysen. Frankfurt a. M.Google Scholar
  79. Schmidt, R. u. J. Volbers (2011): Öffentlichkeit als methodologisches Prinzip. Zur Tragweite einer praxistheoretischen Grundannahme. In: Zeitschrift für Soziologie 40, H. 1, S. 24 – 41.Google Scholar
  80. Schroer, M. (2006): Räume, Orte, Grenzen Auf dem Weg zu einer Soziologie des Raums. Frankfurt a. M.Google Scholar
  81. Schroer, M. (2008): Raum: Das Ordnen der Dinge. In: Moebius, S. u. A. Reckwitz (Hrsg.): Poststrukturalistische Sozialwissenschaften. Frankfurt a. M., S. 141 – 157.Google Scholar
  82. Schroer, M. (2010): Raum und Wissen. In: Engelhardt, A. u. L. Kajetzke (Hrsg.): Handbuch Wissensgesellschaft. Theorien, Themen und Probleme. Bielefeld, S. 281 – 291.Google Scholar
  83. Schroer, M. u. L. Kajetzke (2010): Sozialer Raum: Verräumlichung. In: Günzel, S. (Hrsg.): Raum. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart.Google Scholar
  84. Schroer, M. u. J. Wilde (2010): Ort. In: Reutlinger, C., C. Fritsche u. E. Lingg (Hrsg.): Raumwissenschaftliche Basics. Eine Einführung für die Soziale Arbeit. Wiesbaden, S. 181 – 190.Google Scholar
  85. Simmel, G. (1995): Soziologie des Raumes. In: ders.: Aufsätze und Abhandlungen 1901 – 1908, Band 1. Frankfurt a. M., S. 132 – 183.Google Scholar
  86. Weber, M. (1972): Wirtschaft und Gesellschaft. Grundriss der verstehenden Soziologie. Tübingen.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität MarburgMarburgDeutschland

Personalised recommendations