Advertisement

Die Moral in den Romanen der Nachkriegszeit

  • Julia von Dall’Armi
Chapter

Zusammenfassung

Es nimmt nicht wunder, dass insbesondere die Abbildung eines Reifungsprozesses der für die Kernenergie Verantwortlichen das Genre des westdeutschen Adoleszenzromans (Schilliger (1954), Pfahler (1956)) begünstigt. Die Texte zeigen die Versöhnung des Wissenschaftlers mit der Gesellschaft an und verbinden dabei die beiden Moralvorstellungen, die bezüglich des Umgangs mit Kernenergie existieren: zum einen die Reifung des Wissenschaftlers infolge einer fehlgeleiteten Strahlennutzung und zum anderen eine didaktisch-pädagogische Funktion in Form des Genres selbst: Das Jugendbuch soll seine Rezipienten zu einem Verhalten bewegen, das künftige Fehlnutzungen der Radioaktivität verhindert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Germanistik/LiteraturdidaktikTechnische Universität BraunschweigBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations