Advertisement

Barabási (2002): Linked

  • Per KroppEmail author
Chapter
Part of the Netzwerkforschung book series (NETZFO)

Zusammenfassung

Ziel des Buches ist, das Denken in Netzwerkbegriffen zu vermitteln, so wie der Autor es aus der Perspektive der Physik und im Wesentlichen unbeeinflusst von der sozialwissenschaftlichen Netzwerkforschung entdeckt hat. Konsequenterweise ist das Buch nicht in Kapitel eingeteilt, sondern in vierzehn und einen letzten » Link «, und seit einer späteren Ausgabe einen weiteren » Afterlink «.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Freeman, L. C. (2010). The Development of Social Network Analysis – with an Emphasis on Recent Events. In P. Carrington & J. Scott (Hrsg.), The Sage Handbook of Social Network Analysis (S. 26 – 39). Los Angeles u. a.: SAGE. (siehe auch Freeman → 2004)Google Scholar
  2. Holzer, B. (2006). Netzwerke. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  3. Kropp, P. (2008). Methodologischer Individualismus und Netzwerkforschung. Ein Diskussionsbeitrag. In C. Stegbauer (Hrsg.), Netzwerkanalyse und Netzwerktheorie. Ein neues Paradigma in den Sozialwissenschaften (S. 145 – 153). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  4. Schnegg, M. (2010). Die Wurzeln der Netzwerkforschung. In C. Stegbauer & R. Häußling (Hrsg.), Handbuch Netzwerkforschung (S. 21 – 29). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  5. Stegbauer, C. (2008). Die Invasion der Physiker. Naturwissenschaft und Soziologie in der Netzwerkanalyse. In Rehberg, K.-S., Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS) (Hrsg.), Die Natur der Gesellschaft: Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006 (S. 1060 – 1077). Frankfurt a. M.: Campus, 2008.Google Scholar
  6. Strogatz, S. H. (2003). Sync: The Emerging Science of Spontaneous Order. New York: Hyperion.Google Scholar
  7. Wasserman, S. & Faust, K. (1994). Social Network Analysis: Methods and Applications. Cambridge: Cambridge University Press.Google Scholar
  8. Watts, D. J. (2003). Six Degrees: The Science of a Connected Age. New York: Norton.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Halle (Saale)Deutschland

Personalised recommendations