Advertisement

Delitsch (1900): Über Schülerfreundschaften in einer Volksschulklasse

  • Markus GamperEmail author
Chapter
Part of the Netzwerkforschung book series (NETZFO)

Zusammenfassung

Innerhalb der sozial- wie auch erziehungswissenschaftlichen Forschung kam es schon sehr früh zu einer empirischen Betrachtung von Freundschaftsbeziehungen. Hervorzuheben sind hier Vertreter der sogenannten » Child Studies «, die sich in Anlehnung an den aufkommenden wissenschaftlichen Positivismus (Depaepe 1993) und die damals prominenten Theorien Darwins (Darwin 1877) der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen widmeten. Am Anfang des 20. Jahrhunderts stellten erste Wissenschaftler Freundschaften von Jugendlichen bzw. Kindern unter ein » relationales Paradigma « und es wurden erste empirischer Netzwerkanalysen durchgeführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Darwin, C. (1877). A Biographical sketch of an infant. Mind 2, 285 – 294.CrossRefGoogle Scholar
  2. Delitsch, J. (1900). Über Schülerfreundschaften in einer Volksschule. Zeitschrift für Kinderforschung 5, 150 – 162.Google Scholar
  3. Depaepe, M. (1993). Zum Wohl des Kindes ? Pädologie, pädagogische Psychologie und experimentelle Pädagogik in Europa und den USA, 1890 – 1940. Deutscher Studien Verlag, Weinheim.Google Scholar
  4. Gamper, M. (2015). The history of › relational science ‹ and social network analysis. In Gestrich, A. & M. Stark (Hrsg.), Debtors, Creditors, and their Networks: Social Dimensions of Monetary Dependence from the Seventeenth to the twentieth Century (S. 11 – 42), German Historical Institute London Bulletin Supplement 3.Google Scholar
  5. Heidler, R., Gamper, M., Eßer, F. & Herz, A. (2014). Relationship patterns in the 19th century: The friendship network in a German boys’ school class from 1880 – 1881 revisited. Social Networks 37, 1 – 13.CrossRefGoogle Scholar
  6. Monroe, W. S. (1898). Social consciousness in children. Psychological Review 5, 68 – 70.CrossRefGoogle Scholar
  7. Terman, L. M. (1904). A preliminary study of the psychology and pedagogy of leadership. Journal of Genetic Psychology 11, 413 – 451.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations