An der Schnittstelle von Nachhaltigkeit und Finanzwirtschaft – Reto Ringger, Gründer der Globalance Bank

Aufbereitung des Interviews durch Cornelius Witt
Chapter

Zusammenfassung

Es ist der 20. Oktober 2010. An diesem Mittwochabend findet in der Hochschule der Künste in Zürich zum ersten Mal ein TED-Talk in der Schweiz statt. Bei den TED-Konferenzen (TED = Technology, Entertainment, Design) sprechen ausgewählte Redner, meist führende Köpfe und inspirierende Personen, über ihre Visionen und ihre Arbeit. Berühmte Redner sind unter anderem Bill Gates, Al Gore, Arianna Huffington oder Steve Jobs.

An diesem Mittwochabend steht Reto Ringger auf der roten TED-Bühne. Der Titel seines Vortrags lautet „How to build a sustainable bank“. Dabei sieht der damals 47-jährige gar nicht aus wie ein Banker. Der sportlich wirkende Schweizer trägt eine locker sitzende Jeans, sein weißes Hemd ist am Kragen offen, ohne Schlips. Darüber ein dunkles Jackett, seine Lesebrille baumelt an der Brillenschnur um den Hals hängend. Reto Ringger sieht eher aus wie ein Professor, nicht wie ein typischer Banker. Er redet auf Englisch, sein schweizerischer Akzent macht ihn auf Anhieb sympathisch. „Meine Vision war es, das Prinzip der Nachhaltigkeit mit Finanzmärkten zu verbinden“, erklärt er. Um ihn und seine Ideen der Nachhaltigkeit zu verstehen, muss man weit zurückschauen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.RheinhausenDeutschland

Personalised recommendations