Advertisement

Steuerliche Aspekte der Bargeldbewirtschaftung

Registrierkassen als neues Expertengebiet?
  • Ralf KlapdorEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Der Bargeldumlauf wird staatlicherseits nicht nur bezogen auf Aspekte wie Geldwäsche mit Argwohn betrachtet, sondern auch aus fiskalischen Aspekten. Schwarzarbeit, fehlende Deklaration von Einnahmen und andere Maßnahmen zur Steuerverkürzung werden häufig durch Bargeldtransaktionen erleichtert, wenn nicht erst ermöglicht. Während unbare Zahlungsvorgänge durch Dritte, insbesondere Banken, dokumentiert sind und inzwischen auch gut überwacht werden können, bestehen bei Bargeldtransaktionen nur die Aufzeichnungen der unmittelbar Beteiligten.

Literatur

  1. Becker A (2017) Die Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) – Eine vertane Chance: Analyse und kritische Würdigung der technischen Umsetzung des Kassengesetzes. BBK – Buchführung, Bilanzierung, Kostenrechnung 17:803–833Google Scholar
  2. Härtl W, Schieder S (2011) Ordnungsmäßigkeit digital geführter Erlösaufzeichnungen – Elektronische Registrierkassen und digitale Erlöserfassungssysteme im Brennpunkt des Steuerrisikos Erlösverkürzung: Teil I. Die steuerliche Betriebsprüfung 51:33–40Google Scholar
  3. Huber E (2014) Gedanken zur Zukunft des steuerlichen Risikomanagements im Erlösbereich: Teil III. Die steuerliche Betriebsprüfung 54:185–192Google Scholar
  4. Kläne C, Thünemann M (2017) Von der Kassenrichtlinie zum Kassengesetz: Entwicklung, rechtliche Hintergründe und aktuelle Fragen aus der Praxis zu den neuen Anforderungen an die Dokumentation barer Geschäftsvorfälle. Die steuerliche Betriebsprüfung 57:239–247Google Scholar
  5. Pump H (2017a) Die offene Ladenkasse mit summarischer Kassenführung als Systemfehler gem. § 158 AO: Auszählung der Tageslosung versus Einzelaufzeichnungs- und Belegpflicht. Die steuerliche Betriebsprüfung 57:84–90Google Scholar
  6. Pump H (2017b) Die offene Ladenkasse mit Kassenbericht im bargeldintensiven Betrieb und § 22 UStG: Unterschätzte Probleme der Einzelaufzeichnungen. Die steuerliche Betriebsprüfung 57:150–155Google Scholar
  7. Sebast R (2017) Umsatzsteuerliche Beurteilungen von Restaurationsleistungen. BBK – Buchführung, Bilanzierung, Kostenrechnung. 16:741–754Google Scholar
  8. Wähnert A (2007) Die Anwendung von Wahrscheinlichkeitstests in der Außenprüfung und die richtige Interpretation der Ergebnisse. Die steuerliche Betriebsprüfung 47:65–70Google Scholar

Drucksachen

  1. Anhörung des Finanzausschusses (BT-Protokoll 18/89)Google Scholar
  2. Bericht des Finanzausschusses (BT-Drucksache 18/10667)Google Scholar
  3. Entwurf eines Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen (2016) vom 5. September 2016 – Drucksache 18/9535Google Scholar
  4. Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen (2016) Nr. 65 vom 28. Dezember 2016, S 3152Google Scholar
  5. Kassen-Sicherungsverordnung BGBL. Teil I (2017) Nr. 66 vom 6. Oktober 2017, S 3515Google Scholar

Urteile

  1. BFH (1966) vom 12. Mai 1966 – IV 472/60, BStBl. III 1966, S 373Google Scholar
  2. BFH (1985) vom 13. März 1985 – I R 9/81, BeckRS 1985, 05094Google Scholar
  3. BFH (2017) vom 20. März 2017 – X R 11/16, BeckRS 2017, 121611Google Scholar
  4. FG Rheinland-Pfalz (2015) Beschl. vom 7. Januar 2015 – 5 V 2068/14Google Scholar

BMF Schreiben

  1. BMF Schreiben (1996) vom 9. Januar 1996 – IV A 8-S 0310-5/95Google Scholar
  2. BMF Schreiben (2010) vom 26. November 2010 – IV A 4 – S 0316/08/10004-07Google Scholar
  3. BMF Schreiben (2014) vom 14. November 2014 – IV A 4 – S 0316/13/10003Google Scholar
  4. BMF Schreiben (2017) vom 1. Februar 2017 – IV B 6 – S 1315/13/10021:044Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule Rhein-WaalKleveDeutschland

Personalised recommendations