Demokratietheoretische Entwicklungsliniens

Chapter
Part of the Kasseler Edition Soziale Arbeit book series (KESAR, volume 8)

Zusammenfassung

Um das Spannungsverhältnis von Demokratie und Sozialer Arbeit besser zu verstehen und zu klären, ist es unerlässlich, wenigstens die wichtigsten sozial- und ideengeschichtlichen Entwicklungslinien und deren demokratietheoretische Referenzpunkte nachzuzeichnen. Auch wenn eine Darstellung der Geschichte der Demokratie hier nur im Umriss vorgenommen wird, kann damit doch deutlich gemacht werden, dass das Konzept der Demokratie nicht nur – wie Gallie (1956) schreibt –, ein Essentially Contested Concept, ein wesentlich umstrittenes und damit auch zukunfts- und entwicklungsoffenes Konzept ist, sondern auch, dass das Konzept der Demokratie rückblickend vor allem dadurch weiterentwickelt wurde, dass die jeweilige aktuelle politische demokratische Praxis kritisiert und zudem alte und neuartige Elemente zu einem neuen Konzept miteinander kombiniert wurden. Das Konzept der Demokratie ist fortlaufend umkämpft und jeder Versuch, es abschließend zu beschreiben, schlägt deshalb fehl.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.BaselSchweiz

Personalised recommendations