Advertisement

Das Soziale pp 203-243 | Cite as

Das Soziale bei Menschen

  • Bringfriede Scheu
  • Otger Autrata
Chapter
Part of the Forschung, Innovation und Soziale Arbeit book series (FISA)

Zusammenfassung

Aus den im vorigen Kapitel eingeführten Herleitungen und Bestimmungen ergibt sich die Aufgabenstellung, das Soziale bei Menschen in seinen Merkmalen zu charakterisieren. Was im vorigen Kapitel eingeführt wurde, lässt sich zu folgenden Bestimmungen verdichten: Erstens ist das Soziale – immer und für alle Lebewesen, die über das Soziale als Kategorie verfügen – als Formen der Widerspiegelung und der Aktivitäten gegenüber Lebewesen der eigenen Art zu definieren. Zweitens gilt für Menschen, dass für sie im Rahmen der Hominisation der Umschlag von der Phylogenese zur gesellschaftlich-historischen Entwicklung stattgefunden hat: Dadurch unterscheidet sich das Leben von Menschen vom Leben aller anderen Lebewesen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Studienbereich Gesundheit und SozialesFachhochschule KärntenFeldkirchenÖsterreich
  2. 2.Forschungsinstitut RISSFeldkirchenÖsterreich

Personalised recommendations