Ein Land, zwei Perspektiven?

Zum gesellschaftlichen Zusammenhalt 28 Jahre nach der friedlichen Revolution
Chapter

Zusammenfassung

Nicht nur Sachsen hat ein Rechtsextremismusproblem innerhalb der Bundesrepublik Deutschlands, aber es scheint stärker als in anderen Bundesländern zu sein. Dieser Beitrag eines Praktikers der politischen Bildung und Sachsen-Kenners erörtert tiefliegende Ursachen, welche durch die Flüchtlingskrise erst sichtbar geworden sind. Es wird argumentiert, dass die nach 1990 entstandenen blühenden Landschaften sehr ungleich verteilt sind: Während urbane Zentren wachsen und die mobile Jugend ihre Chancen nutzen konnte, profitieren Ältere weniger von der Entwicklung. So versetzen Neid, Zukunftsängste und Ressentiments Teile der Gesellschaft in Unruhe. Hinzu kommen ein Mangel an subsidiären Strukturen, Obrigkeitshörigkeit und geringeres politisches Engagement. Was aber kann Abhilfe schaffen? In seiner Heimat geborgen fühlt man sich, so der Autor, wenn stabile Milieus bestehen, eine gemeinsame Narration Sinn stiftet und die eigene Perspektive gesichert ist. Dann ist man für extremistisches Gedankengut wenig anfällig.

Schlagworte

Ostdeutschland Flüchtlingskrise Demographie Rechtsextremismus Medien Heimat Zusammenhalt 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Altenbockum, Jasper von. 2016. Was ist Rechtsextremismus? Die enthemmten Wissenschaftler. faz.net vom 17. Juni 2016. http://www.faz.net/aktuell/politik/harte-bretter/die-leipziger-studie-ueber-rechtsextremismus-die-enthemmten-wissenschaftler-14293455.html. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  2. Arndt-Sandrock, Gabriele. 2017. Neue Flüchtlings-Studie: Humanitäre Grundhaltung in Deutschland weiterhin stabil. idw – Informationsdienst Wissenschaft vom 16. Mai 2017. https://idw-online.de/de/news674739. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  3. Beisiegel, Jasmin, und Viktoria Bräuner. 2017. So sieht Deutschland nach dem Rechts-Rumms aus. bild.de vom 25. September 2017. http://www.bild.de/politik/inland/bundestagswahl2017/ergebnisse-der-laender-kreise-und-bezirke-im-detail-53323038.bild.html. Zugegriffen: 5. Februar 2018.
  4. Besier, Gerhard. 2007. Das Ost-West-Verhältnis in Deutschland. Ein Volk mit unterschiedlichen Einstellungen, Verhaltensweisen und Kulturen. In 15 Jahre Deutsche Einheit – Was ist geworden?, Hrsg. Gerhard Besier und Katarzyna Stoklosa, 25-40. Berlin: LIT Verlag.Google Scholar
  5. Bluhm, Michael, und Olaf Jacobs. 2016. Wer beherrscht den Osten? Ostdeutsche Eliten ein Vierteljahrhundert nach der deutschen Wiedervereinigung. Universität Leipzig/Institut für Kommunikations- und Medienwirtschaft. https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:FQPcVAAakVsJ: https://www.mdr.de/heute-im-osten/wer-beherrscht-den-osten-studie-100-downloadFile.pdf+&cd=8&hl=de&ct=clnk&gl=de&client=firefox-b-ab. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  6. Bohl, Jochen. 2017. Deutsche Dissonanzen. Vortrag vom 9. November 2017, gehalten im Rotary Club Dresden Canaletto.Google Scholar
  7. Decker, Markus. 2017. Studie: Westdeutsche dominieren die Eliten – sogar in Ostdeutschland. berliner-zeitung.de vom 31. Oktober 2017. https://www.berliner-zeitung.de/28746228. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  8. Decker, Oliver, Johannes Kiess, und Elmar Brähler. 2016. Die enthemmte Mitte: Autoritäre und rechtsextreme Einstellung in Deutschland – Die Leipziger „Mitte“-Studien 2016. Universität Leipzig. http://www.uni-leipzig.de/pressedaten/dokumente/dok_20160615154026_34260c0426.pdf. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  9. Hefele, Peter. 1998. Die Verlagerung von Industrie- und Dienstleistungsunternehmen aus der SBZ/DDR nach Westdeutschland. Stuttgart: Franz Steiner Verlag.Google Scholar
  10. Jansen, Frank, und Matthias Meisner. 2017. Rechtsextremismus in Ostdeutschland. Und immer wieder Sachsen. tagesspiegel.de vom 18. Mai 2017. http://www.tagesspiegel.de/politik/rechtsextremismus-in-ostdeutschland-und-immer-wieder-sachsen/19817654.html. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  11. Koschnicke, Joachim. 2012. Diskussion in der Evangelischen Akademie Meißen im Rahmen der Strategischen Planung der Politischen Bildung am 25. und 26. Januar 2012.Google Scholar
  12. Kreller, Anika. 2016. Rechtsextremismus-Studie: Ein großer Teil der Deutschen hegt ausländerfeindliche Gedanken*. de vom 15. Juni 2016. http://www.deutschlandfunk.de/studie-die-enthemmte- vom 30. Juni 2016. http://www.zeit.de/2016/28/rechtsextremismus-studie-uni-leipzig-auslaenderfeindlichkeit. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  13. Michelsen, Danny, Marika Przybilla-Voß und Michael Lühmann. 2017. Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Ostdeutschland – Ursachen-Hintergründe-regionale Kontextfaktoren. Göttinger Institut für Demokratieforschung. http://www.demokratie-goettingen.de/content/uploads/2017/07/studie-rechtsextremismus-in-ostdeutschland-kurzfassung_offiziell.pdf. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  14. Niedermayer, Oskar. 2017. Parteimitglieder nach Bundesländern. bpb.de. http://www.bpb.de/politik/grundfragen/parteien-in-deutschland/zahlen-und-fakten/42228/mitglieder-nach-bundeslaendern. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  15. o. V. 2015. Weniger Schulabbrecher in Sachsen. sz-online.de vom 2. Februar 2015. http://www.sz-online.de/sachsen/weniger-schulabbrecher-in-sachsen-3028499.html. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  16. o. V. 2016. Politologe hält „Mitte“-Studie über Fremdenfeindlichkeit für belanglos. deutschlandfunk. de vom 15. Juni 2016. http://www.deutschlandfunk.de/studie-die-enthemmte-mitte-politologe-haelt-mitte-studie.694.de.html?dram:article_id=357314. Zugegriffen: 5. Februar 2018.
  17. o. V. 2017. Befragte erfunden: Bezahlt Bundesbeauftragte Fake-Rechtsextremismusforschung? sciencefiles.org vom 19. Mai 2017. https://sciencefiles.org/2017/05/19/befragte-erfunden-bezahlt-bundesbeauftragte-fake-rechtsextremismusforschung/. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  18. o. V. 2017. Entwicklungstrend: Geschlechterstruktur. Sächsische Staatskanzlei. http://www.demografie.sachsen.de/21742.htm#Entwicklungstrend:%20Geschlechterstruktur. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  19. o. V. 2017. Freital und Heidenau untersucht: Sächsische Union attackiert Ostbeauftragte wegen Extremismusstudie. dnn.de vom 18. Mai 2017. http://www.dnn.de/Region/Mitteldeutschland/Saechsische-Union-attackiert-Ostbeauftragte-wegen-Extremismusstudie. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  20. o. V. 2017. Ostbeauftragte distanziert sich von Extremismus-Studie. zeit.de vom 27. Juli 2017. http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-07/rechtsextremismus-ostdeutschland-studie-iris-gleicke-spd. Zugegriffen: 5. Februar 2018.
  21. o. V. 2017. Studie der Bundesregierung: Ostdeutschland ist anfälliger für Rechtsextremismus. zeit.de vom 18. Mai 2017. http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-05/studie-ostdeutschland-rechtsextremismus-ddr-dresden. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  22. o. V. 2017. Studie „Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit in Ostdeutschland“. Die Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Meldung vom 18. Mai 2017. http://www.beauftragte-neue-laender.de/BNL/Redaktion/DE/Kurzmeldungen/Nachrichten/2017/2017-05-18-rechtsextremismus-studie.html. Zugegriffen: 14. Dezember 2017.
  23. o. V. 2017. Warum so viele ostdeutsche Männer AfD gewählt haben. bild.de vom 25. September 2017. http://www.bild.de/politik/inland/bundestagswahl2017/das-sagen-forscher-zu-den-ergebnissen-53327328.bild.html. Zugegriffen: 5. Februar 2018.
  24. Reelfs, Dirk. 2017. Kurth beruft Expertengremium für politische Bildung. SMK-Blog. https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2017/01/18/kurth-beruft-expertengremium-fuer-politische-bildung/. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  25. Sächsisches Staatsministerium für Kultus. 2017. Kultusministerium schafft Schlüsselreferat für politische und digitale Bildung. medienservice.sachsen.de vom 5. Januar 2017. https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/208327. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  26. Schroeder, Klaus. 2007. Rechtsextremismus in der Mitte der Gesellschaft? deutschlandfunkkultur. de vom 8. Januar 2007. http://www.deutschlandfunkkultur.de/rechtsextremismus-in-der-mitte-der-gesellschaft.1005.de.html?dram:article_id=158155. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  27. Walter, Franz. 2015. Modellstadt der SPD: Die Tragödie von Freital. spiegel.de vom 27. Juni 2015. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/freital-vom-spd-modell-zur-protesthochburg-a-1040775.html. Zugegriffen: 13. Dezember 2017.
  28. Walter, Franz. 2010. Vom Milieu zum Parteienstaat. Lebenswelten, Leitfiguren und Politik im historischen Wandel. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  29. Wolle, Stefan. 2010. Damals war’s so viel besser! zeit.de vom 23. September 2010. http://www.zeit.de/2010/39/Wiedervereinigung. Zugegriffen: 5. Februar 2018.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.DresdenDeutschland

Personalised recommendations