Advertisement

Kommunikation, Recht und Technik: Elektronische Gebrauchsanweisungen für Medizinprodukte

  • Christian Szücs
Chapter
Part of the Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation book series (EKW, volume 28)

Zusammenfassung

Die Rechtswissenschaften haben die haftungsrechtliche Relevanz von Gebrauchsanweisungen frühzeitig erkannt. Fehler und Unvollständigkeiten in Gebrauchsanweisungen, die bei Anwendern zu Schäden führen, machen den Hersteller oder den Importeur eines Produkts schadenersatzpflichtig. Zudem hat nicht zuletzt die Rechtsprechung die Verständlichkeit von Gebrauchsanweisungen eingefordert. Dagegen wird die Form einer Gebrauchsanweisung (Print, elektronisch) in der Regel nicht thematisiert. Anders im Bereich der Medizinprodukte: Hier existiert seit dem Jahr 2012 eine Verordnung der Europäischen Kommission über elektronische Gebrauchsanweisungen. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dieser Verordnung. Er geht insbesondere der Frage nach, ob es aufgrund des neuen Medizinprodukteregimes zu Änderungen kommen wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arnold, Ulli/Halbleib, Matthias (1994): Gebrauchsanleitungen als Kommunikationsinstrument. In: Marktforschung & Management 38. 3. 102-108.Google Scholar
  2. Baderschneider, Nina (2015): Die Komplexität der Gebrauchsanweisung. Ein textgrammatisches Analysemodell. Stuttgart: tcworld.Google Scholar
  3. Dieners, Peter/Povel, Lara (2012): Vorschläge der Kommisson für eine Verordnung über Medizinprodukte und eine Verordnung über In-vitro-Diagnostika – Ein Überblick. In: MPR – Zeitschrift für das gesamte Medizinprodukterecht 12. 5. 145-157.Google Scholar
  4. Frankenberger, Horst (2004): Ist eine grundlegende Änderung der Medizinprodukte-Richtlinie 93/42/EWG erforderlich? In: Medizintechnik 124. 5. 162-163.Google Scholar
  5. Hegendörfer, Gerhard (2013): Der aktuelle Stand der Reform des EU-Medizinprodukterechts – Probleme und Perspektiven der EU Kommission. In: MPR – Zeitschrift für das gesamte Medizinprodukterecht 13. 6. 181-188.Google Scholar
  6. Jäkel, Christian (2016): Europarechtliche Aspekte der Zulassung von Medizinprodukten. In: MedR – Medizinrecht 34. 8. 601-602.Google Scholar
  7. Kloepfer, Michael (2007a): Vorwort. In: Kloepfer (2007): 5-7.Google Scholar
  8. Kloepfer, Michael (Hrsg.) (2007b): Gebrauchs- und Betriebsanleitungen in Recht und Praxis. Berlin: Duncker & Humblot.Google Scholar
  9. Kothes, Lars (2011): Grundlagen der Technischen Kommunikation. Anleitungen verständlich und normgerecht erstellen. Heidelberg u.a.: Springer.Google Scholar
  10. Lücker, Volker (2013): Software als Medizinprodukt. Der Betrieb von Software als Medizinprodukt aus juristischer Sicht. In: Medizintechnik 133. 4. 129-137.Google Scholar
  11. Lutz, Benedikt (2017): Verständliche Gesetze: Was Legisten von technischen Redakteuren lernen können. In: Schweighofer et al. (2017): 209-216.Google Scholar
  12. Marburger, Peter (2007): Gebrauchs- und Betriebsanleitungen im Produkthaftungsrecht. In: Kloepfer (2007): 53-72Google Scholar
  13. MedTech Europe (2015): The European Medical Technology industry in figures. http://www.medtecheurope.org/sites/default/files/resource_items/files/MEDTECH_FactFigures_ONLINE3.pdf (Abgerufen am 07.03.2017).
  14. Rehmann, Wolfgang A./Wagner, Susanne A. (2010): Medizinproduktegesetz (MPG). 2. Auflage. München: C.H. Beck.Google Scholar
  15. Schlömer, Tobbias (1997): Kundenservice durch Benutzerinformation. Die Technische Dokumentation als Sekundärdienstleistung im Marketing. Wiesbaden: Deutscher UniversitätsVerlag.Google Scholar
  16. Scholtz, Sibylle/Menzl, Stefan (2012): Von “E” bis “A” – die alternative Seite der Kennzeichnung. In: Medizinprodukte Journal 19. 1. 9-13.Google Scholar
  17. Schweighofer, Erich et al. (Hrsg.) (2017): Trends und Communities der Rechtsinformatik. Tagungsband des 20. Internationalen Rechtsinformatik Symposions IRIS 2017, Wien: ocg.Google Scholar
  18. Stettin, Jürgen (2016): Was bedeutet die neue Medical Device Regulation für Hersteller und andere Marktteilnehmer? In: Medizintechnik 13. 2-3.Google Scholar
  19. Thiele, Ulrich (2012): Technische Dokumentation aus Sicht von Kunden und Einkäufern. In: Industrie Management 28. 4. 43-46.Google Scholar
  20. Wilke, Joachim (2011): European regulation on electronic instructions for use of medical devices proceeds to become a reality. In: Journal of Medical Device Regulation 8. 4. 3-6.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.FH OberösterreichWelsÖsterreich

Personalised recommendations