Handwerkliche Braukunst und innovative Technologie: der kommunikative Spagat zwischen Tradition und moderner Technik

Chapter
Part of the Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation book series (EKW, volume 28)

Zusammenfassung

In einer sich ständig stärker globalisierenden, stark informations- und werbeüberlasteten Welt (Kroeber-Riel et al. 2009) ist Authentizität eine wichtige Orientierungsgröße geworden. Auch Konsument-Innen orientieren sich wegen der funktionalen Austauschbarkeit von Leistungsangeboten an dem Unternehmen hinter dem Produkt. Die Positionierung und Selbstdarstellung von Unternehmen muss daher glaubwürdig und authentisch sein. Für viele Unternehmen bedeutet dies, dass sie sich trotz moderner, industrieller Produktionsverfahren als traditionsgebunden, bodenständig und dem ursprünglichen Handwerk verbunden darstellen. Speziell für die Brauereibranche, die in den vergangenen Jahren durch kontinuierliche Absatzrückgänge (Henke/Schulte 2003), aber auch Produktinnovationen und neue Unternehmenstypen wie Mikrobrauereien geprägt gewesen ist, ist dieser scheinbare Widerspruch relevant: Wie hält man einerseits dem immensen Wettbewerbsdruck Stand, indem man hochtechnologische Produktionsverfahren einsetzt, während man sich andererseits aus marketingstrategischen Gründen als traditionelles Handwerksunternehmen zu positionieren versucht? Ziel des Beitrags ist es herauszuarbeiten, in welcher Weise Brauereien in ihrer Selbstdarstellung Technik, Innovation und industrielle Herstellungsverfahren mit Tradition, Handwerk und Authentizität verknüpfen. Gegenstand der Untersuchung sind Unternehmenswebseiten (Sánchez Prieto 2011) von Brauereien, wobei ein besonderes Augenmerk auf diejenigen Teile der digitalen Selbstdarstellung gelegt wird, die sich mit dem Produktionsverfahren und dem gewerblichen sowie historischen Selbstverständnis befassen. Mit einbezogen werden Brauereien aus dem gesamten Spektrum, d.h. von multinationalen Konzernen über regionale Mittelständler bis hin zu Haus- und Mikrobrauereien. Mit Hilfe von textlinguistischen Methoden wird ermittelt, ob – und gegebenenfalls wie – es den Brauereien gelingt, Technik als Kompetenz und Ressource werbewirksam zu inszenieren, während sie gleichzeitig authentische Werte wie Tradition, Handwerk und Bodenständigkeit zum Ausdruck bringen. Die Ergebnisse können über eine spezifische marketingkommunikative Technik Aufschluss geben, die auch für andere Branchen interessant sein könnte. Ferner könnten die Ergebnisse dazu anregen, den Wahrheitsgehalt solcher Selbstdarstellungen kritisch zu hinterfragen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aktienbrauerei (2017a): Unsere Philosophie. https://www.aktienbrauerei.de/2-0-Website.html#-brauerei/2 (Abgerufen am 27.06.2017).
  2. Aktienbrauerei (2017b): Unsere Biere. https://www.aktienbrauerei.de/2-0-Website.html#produkte (Abgerufen am 27.06.2017).
  3. Amman, Jost (1568): Das Ständebuch. Herausgegeben von Manfred Lemmer (1995). 11. Auflage. Frankfurt am Main: Insel Verlag.Google Scholar
  4. Andechs (2017): Die Klosterbrauerei. http://andechs.de/die-klosterbrauerei/ (Abgerufen am 27.06. 2017).
  5. Benito-Osorio, Diana/Peris-Ortiz, Marta/Rueda Armengot, Carlos/Colino, Alberto (2013): Web 5.0: the future of emotional competences in higher education. In: Global Business Perspectives 1 .3. 274-287.Google Scholar
  6. Brinker, Klaus/Antos, Gerd/Heinemann, Wolfgang/Sager, Sven F. (Hrsg.) (2000): Text- und Gesprächslinguistik. 1. Halbband. Berlin/New York: de Gruyter.Google Scholar
  7. Christensen, Lars T. (1997): Marketing as autocommunication. In: Consumption, Market and Culture 1.3. 197-227.Google Scholar
  8. Der vollkommene Bierbrauer (1784). Frankfurt/Leipzig: Carl Wendlern [Leipzig: Reprint-Verlag].Google Scholar
  9. Deutscher Brauer-Bund (2003): 24. Statistischer Bericht. Bonn: Deutscher Brauer-Bund.Google Scholar
  10. Deutscher Brauer-Bund (2017a): o. Titel. http://www.reinheitsgebot.de/startseite/reinheitsgebot/entstehung/ (Abgerufen am 24.03.2017).
  11. Deutscher Brauer-Bund (2017b): o.Titel. http://www.reinheitsgebot.de/startseite/reinheitsgebot/entstehung/wortlaut/ (Abgerufen am 24.03.2017).
  12. Deutscher Brauer-Bund (2017c): Die deutsche Brauwirtschaft in Zahlen. http://www.brauerbund.de/download/Archiv/PDF/statistiken/STATIST%202015.pdf (Abgerufen am 26.03.2017).
  13. Deutscher Brauer-Bund (2017d): Europäische Brauwirtschaft 2009 – 2014. http://www.brauerbund.de/download/Archiv/PDF/statistiken/151105%20BoE%20Beer%20Statistics%202015%20-%20Zahlen%202009%20-%202014.pdf (Abgerufen am 26.03.2017).
  14. Deutscher Brauer-Bund (2017e): Bierverbrauch in Deutschland 1950 – 2011. http://www.brauerbund.de/download/Archiv/PDF/statistiken/120319%20Bierverbrauch%20in%20Deutschland%20bis%20einschliesslich%202011%20-%20Homepage.pdf (Abgerufen am 26.03.2017).
  15. Deutscher Brauer-Bund (2017f): Betriebene Braustätten nach Bundesländern und Ausstoß 1995-2015. http://www.brauer-bund.de/download/Archiv/PDF/statistiken/2015_Braustaetten.pdf (Abgerufen am 26.03.2017).
  16. Diebels (2017): Die Historie der Brauerei Diebels. http://www.diebels.de/wissenswertes/diebels_historie.php (Abgerufen am 27.06.2017).
  17. Dinkel Stublang (2017): Familienbrauerei Dinkel. http://www.dinkel-stublang.de/familienbrauereidinkel (Abgerufen am 27.06.2017).
  18. Donhauser, Rosemarie/Donhauser, Thomas (1991): Hopfen & Malz. Das kleine Bier-Lexikon. München: Compact.Google Scholar
  19. Dragon, Nina/Berendes, Karin/Weinert, Sabine/Heppt, Birgit/Stanat, Petra (2015): Ignorieren Grundschulkinder Konnektoren? – Untersuchung einer bildungssprachlichen Komponente. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 18. 4. 803-825.Google Scholar
  20. Enzensteiner (2017): Brauerei Enzensteiner. http://bierstrasse-franken.de/brauerei/brauerei-enzensteiner (Abgerufen am 27.06.2017).
  21. Ernst, Friedrich/Döbbelin, Hans J. (1993): Bier. Mit 50 Rezepten aus aller Welt. Künzelsau: Sigloch-Edition.Google Scholar
  22. Fabricius-Hansen, Cathrine (2000): Formen der Konnexion. In: Brinker et al. (2000): 331-343.Google Scholar
  23. Feldschlößchen (2017): Dresdner Brautradition und höchste Bierqualität seit 1858. http://www.feldschloesschen.de/unternehmen/ (Abgerufen am 27.06.2017).
  24. Fuchs, Christian/Hofkirchner, Wolfgang/Schafranek, Matthias/Raffl, Celina/Sandoval, Marisol/Bichler, Robert (2010): Theoretical Foundations of the Web: Cognition, Communication, and Co-Operation. Towards an Understanding of Web 1.0, 2.0, 3.0. In: Future Internet 2. 1. 41-59.Google Scholar
  25. Gesellschaft für Öffentlichkeitsarbeit der deutschen Brauwirtschaft e.V. (1995): Unser Bier. Das reinste Vergnügen. Seit 1516. In: Bier aktuell Sonderausgabe 6. April 1995.Google Scholar
  26. Gretzschel, Moritz (2015): Das Reinheitsgebot ist tot – lang lebe das Reinheitsgebot. In: brau!magazin eMagazin für Hobbybrauer und wahre Bierliebhaber Frühjahr 2015. http://braumagazin.de/article/reinheitsgebot-ist-tot/ (Abgerufen am 24.03.2017).
  27. Gold Ochsen (2017): Ulmer Braukunst. http://goldochsen.de/braukunst (Abgerufen am 27.06.2017).
  28. Helbig, Gerhard/Buscha, Joachim (1991): Deutsche Grammatik. Ein Handbuch für den Ausländerunterricht. 14. Auflage. Berlin: Langenscheidt Verlag Enzyklopädie.Google Scholar
  29. Henke, Michael/Schulte, Axel T. (Hrsg.) (2003): Aktuelle Herausforderungen für das Management in der deutschen Brauwirtschaft. Krefeld: M + M Wissenschaftsverlag.Google Scholar
  30. Hermann, Hans-Georg (2016): Das pure Vergnügen – Anmerkungen zu 500 Jahren Reinheitsgebot. In: Brauwelt. Wochenzeitschrift für das Getränkewesen 156. Sonderausgabe. 12-15.Google Scholar
  31. Jackson, Michael (1995): Bier. Über 1000 Marken aus aller Welt. Bern/Stuttgart: Hallwag.Google Scholar
  32. Kroeber-Riel, Werner/Weinberg, Peter/Gröppel-Klein, Andrea (2009): Konsumentenverhalten. 9. Auflage. München: Verlag Vahlen.Google Scholar
  33. Lang, Ewald (1991): Koordinierende Konjunktionen. In: von Stechow/Wunderlich (1991): 597-623.Google Scholar
  34. Lebok, Uwe/Putz, Andreas (2016): Alles, was ein Bier braucht – der Deutsche und sein Reinheitsgebot: In: Brauwelt. Wochenzeitschrift für das Getränkewesen 156. Sonderausgabe. 66-68.Google Scholar
  35. Lohberg, Rolf (o.J.): Der Text des Reinheitsgebotes von 1516. http://www.bier-lexikon.lauftext.de/reinheitsgebot-5.htm (Abgerufen am 27.06.2017).
  36. Maack, Klaus/Haves, Jakob/Schmid, Katrin/Stracke, Stefan (2011): Entwicklung und Zukunft der Brauwirtschaft in Deutschland. Düsseldorf: edition Hans-Böckler-Stiftung.Google Scholar
  37. Mayer, Hans/Illmann, Tanja (2000): Markt- und Werbepsychologie. 3. Auflage. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.Google Scholar
  38. Meyer, Burghard H. (2016): Bierbrauen wie 1900. In: Brauwelt. Wochenzeitschrift für das Getränkewesen 156. Sonderausgabe. 58-60.Google Scholar
  39. Radeberger (2017): Der Radeberger Brauprozess. http://radeberger.de/de/radeberger-start/werbespots/brauprozess/ (Abgerufen am 27.06.2017).
  40. Rezat, Sara (2009): Konzessive Konstruktionen. Ein Verfahren zur Rekonstruktion von Konzessionen. In: Zeitschrift für Germanistische Linguistik 37. 3. 469-489.Google Scholar
  41. Sächsischer Brauerbund e.V. (Hrsg.) (1996): Ein bierseliges Land. Aus der Geschichte des Brauwesens von Dresden und Umgebung. Dresden: fliegenkopf verlag.Google Scholar
  42. Sánchez Prieto, Rául (2011): Unternehmenswebseiten kontrastiv. Eine sprachwissenschaftlich motivierte und praxisorientierte Vorgehensweise für eine kontrastive Analyse deutscher, spanischer und französischer Unternehmenswebseiten. Narr: Tübingen.Google Scholar
  43. Schlappe-Seppel (2017a): Philosophie. https://www.schlappeseppel.de/de/brauerei/philosophie/ (Abgerufen am 27.06.2017).
  44. Schlappe-Seppel (2017b): Brauereiführung – wie unser Bier entsteht. https://www.schlappeseppel.de/de/brauerei/wie-entsteht-unser-bier/ (Abgerufen am 27.06.2017).
  45. Schneider Weisse (2017a): Die Brauerei: Schneider Weissbräu. http://www.webezett.de/index.php?-content=weissbiere&action=show&nr=134 (Abgerufen am 27.06.2017).
  46. Schneider Weisse (2017b): Unsere Geschichte. https://schneider-weisse.de/unsere-geschichte (Abgerufen am 27.06.2017).
  47. Schultze-Berndt, Hans G. (1996): Die Entwicklung des Brauwesens als Kulturgeschichte. In: Sächsischer Brauerbund e.V. o. Heft. 16-24.Google Scholar
  48. Stadt Ingolstadt (2017): 500 Jahre Reinheitsgebot Ingolstadt 1516-2016. http://www.reinheitsgebotingolstadt.de/ (Abgerufen am 24.03.2017).
  49. Verstl, Ina (2016): Das Reinheitsgebot: ein deutscher Mythos. In: Brauwelt. Wochenzeitschrift für das Getränkewesen 156. Sonderausgabe. 61-64.Google Scholar
  50. von Stechow, Armin/Wunderlich, Dieter (Hrsg.) (1991): Semantik. Ein internationales Handbuch der zeitgenössischen Forschung. Berlin/New York: de Gruyter.Google Scholar
  51. Wernesgrüner (2017): Willkommen zur Brauereiführung. http://www.wernesgruener.de/brauerei/brauereifuehrung/ (Abgerufen am 27.06.2017).
  52. Winkelmann, Lydia (2016): Anno 1516 in Ingolstadt. In: Brauwelt. Wochenzeitschrift für das Getränkewesen 156. 3.Google Scholar
  53. Zifonun, Gisela/Hoffmann, Ludger/Strecker, Bruno (1997): Grammatik der deutschen Sprache. 3 Bände. Berlin, New York: de Gruyter.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Kommunikation und KulturUniversität AarhusAarhusDänemark

Personalised recommendations