Advertisement

Einleitung

  • Jeremias Herberg
Chapter
Part of the Politische Soziologie book series (POLSOZ)

Zusammenfassung

Das Dazwischen von Bildung und Wirtschaft ist ein Politikum, das die meisten Leserinnen kennen werden. Immer wieder, wenn der eigene Werdegang Bildungs- und Wirtschaftssysteme durchquert, fragt man sich, wie sich diese Systeme zueinander verhalten. Beeinflussen Schulen die Integration am Arbeitsmarkt? Sind Universitäten Innovationstreiber? Lassen sich Curricula an eine digitalisierte Arbeitswelt anpassen? Diese Fragen schlagen sich in pädagogischen und ökonomischen Entscheidungen nieder und bestimmen Gespräche zwischen Kindern und Eltern, Arbeitgeberinnen und Lehrern, Wirtschaftsförderern und Bildungspolitikerinnen, Wirtschaftssoziologinnen und Bildungssoziologen. Wenn auch implizit, wird in diesen Gesprächen oft das Politische hinterfragt, das die pädagogisch-ökonomischen Verhältnisse bestimmt: Wer oder was nimmt Einfluss auf die Lebenswege zwischen Bildungs- und Wirtschaftssystemen, auf die Begegnung zwischen pädagogischen und ökonomischen Akteuren und auf die Abwägung zwischen Bildungs- und Wirtschaftszielen?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institute for Advanced Sustainability StudiesPotsdamDeutschland

Personalised recommendations