Advertisement

Proteine – essenzieller Bestandteil unserer Ernährung

  • Josef K. FelixbergerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Dieser Beitrag beschreibt die Bedeutung von Proteinen (Eiweißen) für den menschlichen Körper. Proteine geben Struktur und Gestalt, tragen zur Regeneration bei und unterstützen die Immunabwehr. Sie regeln Stoffwechselvorgänge (zum Beispiel Insulin) und transportieren Sauerstoff via Blutkreislauf in die Zellen (Hämoglobin). 20 verschiedene Aminosäuren sind die Grundbausteine für alle Proteine. Insbesondere die acht essenziellen Aminosäuren gilt es, mit der Nahrung aufzunehmen, weil der Körper sie nicht eigenständig herstellen kann. Da der Mensch über keine großen mobilisierbaren Proteindepots verfügt, müssen Proteine regelmäßig mit der Nahrung zugeführt werden, ansonsten kommt es zu Muskelabbau. Proteinreiche Kost löst darüber hinaus ein Sättigungsgefühl aus, sodass diese auch beim Abnehmen hilft. Bei Fehlfaltung nehmen Proteine eine veränderte dreidimensionale Form ein, wodurch sie ihre physiologische Funktion nicht mehr erfüllen können. Ernsthafte Erkrankungen wie Alzheimer-Krankheit können die Folge sein. Als leichtverdauliche Proteinspeise werden als Entree zu servierende Garnelen im Kokosmantel zubereitet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.AugsburgDeutschland

Personalised recommendations