Advertisement

Controlling und Organisation der Unternehmensberatung

  • Dirk Lippold
Chapter

Zusammenfassung

Beratungsunternehmen weisen eine Reihe von Besonderheiten auf, die einen Vergleich mit Unternehmen anderer Branchen nur schwer zulassen. Insbesondere die projektorientierte Organisation in Beratungsunternehmen setzt einen hohen Koordinationsaufwand voraus und erfordert eine Kombination spezifischer Controlling-Instrumente. Neben dem Controlling bildet eine Reihe von Organisationsvorschlägen für eine effiziente Unternehmensberatung den Inhalt abschließenden Kapitels.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abegglen, C./Ivancic, R. (2013): Leben und Führen innerhalb fluider Strukturen – Herausforderungen der Netzwerkgesellschaft meistern, in: PAPMEHL A./TÜMMERS, H. J. (Hrsg.): Die Arbeitswelt im 21. Jahrhundert. Herausforderungen, Perspektiven, Lösungsansätze, Wiesbaden 2013, S. 125-136.Google Scholar
  2. Albert, J-G./Krumbier, L.: Mit agiler Planung zum Erfolg – Inspirationen aus der Softwareentwicklung, in: https://www.denkmodell.de/hintergrund/agile-methoden/
  3. Armbrüster, T. (2006): Economics and Sociology of Management Consulting, Cambridge University Press 2006.Google Scholar
  4. Bartscher, T./Stöckl, J./Träger, T. (Bartscher et al. 2012): Personalmanagement. Grundlagen, Handlungsfelder, Praxis, München 2012.Google Scholar
  5. Bleicher, K. (2011): Das Konzept Integriertes Management. Visionen – Missionen – Programme, 8. Aufl., Frankfurt a. M. 2011.Google Scholar
  6. Change Management-Studie (2008): Business Transformation – Veränderungen erfolgreich gestalten (hrsg. v. CAPGEMINI CONSULTING).Google Scholar
  7. HR-BAROMETER 2011: Bedeutung, Strategien, Trends in der Personalarbeit (hrsg. v. Capgemini Consulting).Google Scholar
  8. IT-TRENDS 2009, hrsg. v. CAPGEMINI 2010.Google Scholar
  9. Jentzsch, O. (2005): Projekt-Controlling als Frühwarnsystem. In: Stolorz, C./Fohmann, L. (Hrsg.): Controlling in Consultingunternehmen. Instrumente, Konzepte, Perspektiven, 2. Aufl., Wiesbaden 2005, S. 27-60.Google Scholar
  10. Kasch, W. (2013): Agil ist anders, in: Personalmagazin 11/13.Google Scholar
  11. Krebsbach-Gnath, C. (1992): Wandel und Widerstand, in: Den Wandel von Unternehmen steuern. Faktoren für ein erfolgreiches Change-Management, Frankfurt/M. S. 37–55.Google Scholar
  12. Krüger, W. (2002): Excellence in Change. Wege zur strategischen Erneuerung, 2. Aufl., Wiesbaden 2002.Google Scholar
  13. Lippold, D. (2011): Die Personalmarketing-Gleichung. Einführung in das wertorientierte Personalmanagement, München 2011.Google Scholar
  14. Lippold, D. (2012): Die Marketing-Gleichung. Einführung in das wertorientierte Marketingmanagement, München 2012.Google Scholar
  15. Lippold, D. (2014): Die Personalmarketing-Gleichung. Einführung in das wert- und prozessorientierte Personalmanagement, 2. Aufl., München 2014.Google Scholar
  16. Lippold, D. (2015a): Die Marketing-Gleichung. Einführung in das prozess- und wertorientierte Marketingmanagement, 2. Aufl., Berlin/Boston 2015.Google Scholar
  17. Lippold, D. (2017): Marktorientierte Unternehmensführung und Digitalisierung. Management im digitalen Wandel, Berlin/Boston 2017.Google Scholar
  18. Mackenzie, R. A. (1969): The Management Process 3-D, in: Harvard Business Review 47, S. 81-86.Google Scholar
  19. Maister, D. H. (1982): Balancing the professional service firm, Sloan Management Review 24, S. 15-29.Google Scholar
  20. Nowotny, V. (2017): Was ist eine agile Organisation? Wodurch zeichnen sich agile Unternehmen aus? In: https://www.business-wissen.de/artikel/unternehmenskultur-was-ist-eine-agile-organisation/
  21. Reger, G. (2009): Innovationsmanagement – Change Management. Präsentationsvorlage Potsdam 12.12.2009.Google Scholar
  22. Richter, A./Schmidt, S. L./Treichler, C. (2005): Organisation und Mitarbeiterentwicklung als Differenzierungsfaktoren, in: NIEDEREICHHOLZ et al. (Hrsg.): Handbuch der Unternehmensberatung, Bd. 2, 7220, Berlin 2010.Google Scholar
  23. Sommerlatte, T. (2004): Kosten und Wirtschaftlichkeit von Unternehmensberatung, in: Niedereichholz et al. (Hrsg.): Handbuch der Unternehmensberatung, Bd. 2, 5210, Berlin 2010.Google Scholar
  24. Sommerlatte, T. (2008): Kosten und Wirtschaftlichkeit von Unternehmensberatungen. Vortrag im Rahmen des Deutschen Beratertages 2008 am 31.10.2008.Google Scholar
  25. Steinmann, H./SCHREYÖGG, G. (2005): Management. Grundlagen der Unternehmensführung. Konzepte – Funktionen – Fallstudien, 6. Aufl., Wiesbaden 2005.Google Scholar
  26. Stolorz, C. (2005): Controlling in Beratungsunternehmen: Aufgaben, Probleme und Instrumente. In: Stolorz, C./Fohmann, L. (Hrsg.): Controlling in Consultingunternehmen. Instrumente, Konzepte, Perspektiven, 2. Aufl., Wiesbaden 2005, S. 9-26.Google Scholar
  27. Weber, J./Schäffer, U.: Einführung in das Controlling, 12. Aufl., Stuttgart 2008.Google Scholar
  28. Wohlgemuth, O. (2002): Management netzwerkartiger Kooperationen. Instrumente für die unternehmensübergreifende Steuerung, Wiesbaden 2002.Google Scholar
  29. Unkrig, R. (2005): Business Partner Personalmanagement. Auf dem Weg von der Verwaltung zur Wertschöpfung, Präsentationsvortrag RWE SOLUTIONS, Pforzheim, 27. April 2005.Google Scholar
  30. Vahs, D. (2009): Organisation. Ein Lehr- und Managementbuch, 7. Aufl., Stuttgart 2009.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations