Anwendungsbeispiele

  • Eckart Laurien
  • Herbert Oertel jr.
Chapter

Zusammenfassung

Um die Möglichkeiten der Numerischen Strömungsmechanik zu verdeutlichen, zeigen wir in diesem Kapitel Berechnungsbeispiele aus unterschiedlichen Anwendungsbereichen des Maschinenbaus, der Verfahrenstechnik, der Energietechnik, der Aerodynamik und der Bioströmungsmechanik. Der hier gewählte, sehr kompakte Überblick kann nur ein erster Einstieg in die jeweiligen Modellierungsansätze und Lösungsmethoden sein. Die Beispiele sollen den Leser auch zu eigenen Anwendungen der Numerischen Strömungssimulation anregen und Motivationen liefern, sich eingehend mit dem Stoff zu befassen.

Wir haben bei der Beschreibung der Beispiele auf die jeweils relevanten Kapitel oder Gleichungen des Buches Bezug genommen, um den Zusammenhang mit dem dargebotenen Lehrstoff herzustellen. Für die Darstellung der Ergebnisse wird eine Graustufendarstellung gewählt. Dies kann jedoch nur einen ersten Eindruck der Berechnungsaufgabe und der erzielten numerischen Ergebnisse vermitteln. Details oder quantitative Aussagen können daraus nicht abgeleitet werden. Auf die angegebenen Originalarbeiten, in denen jeweils sowohl Literatur zu den Grundlagen als auch weiterführende Literatur angegeben ist, wird im Literaturverzeichnis verwiesen.

Experimentelle Ergebnisse und numerische Simulationen stehen in den jeweiligen Untersuchungen als gleichberechtigte Methoden nebeneinander und dienen gleichermaßen dem Verständnis und der Vorhersage der in den jeweiligen Unterkapiteln gezeigten Strömungen. Entsprechend der Thematik dieses Buches sind im Folgenden hauptsächlich die numerischen Ergebnisse dargestellt.

Literatur

  1. 1.
    Michel, F.: Transient Numerical Computation of the Temperature of the Electronic Equipment in Passenger Cars, Dissertation, University of Lille, 8/19, France, Cuvilier Verlag, Göttingen (2009)Google Scholar
  2. 2.
    Zhu, Y.: Numerical Investigation of the Flow and Heat Transfer within the Core Cooling Channel of a Supercritical Water Reactor, Dissertation, Universität Stuttgart, IKE 8–122 (2010)Google Scholar
  3. 3.
    Chu, X.: Direct Numerical Simulation of Heat Transfer to Supercritical Carbon Dioxide in Pipe Flows, , Dissertation, Universität Stuttgart, IKE 8–125 (2016)Google Scholar
  4. 4.
    Giese, T.: Numerische und Experimentelle Untersuchung von gravitationsgetriebenen Zwei-Phasenströmungen durch Rohrleitungen, Dissertation, Universität Stuttgart, IKE 8–104 (2003)Google Scholar
  5. 5.
    Jelinewski, M.: Numerische Simulation der Kondensation über Kühltürmen, Studienarbeit, Universität Stuttgart, IKE 8-D 92 (2016)Google Scholar
  6. 6.
    Zirkel, A.: Numerical Investigation of the Turbulent Mass Transport during the Mixing of a Stable Stratification with a Free Jet, Dissertation, Universität Stuttgart, IKE 8–115 (2011)Google Scholar
  7. 7.
    v. Lavante, D.: Simulation of Hot Gas Mixing in th Lower Plenum of a High-Temperature Nuclear Reactor, Dissertation, Universität Stuttgart (2009)Google Scholar
  8. 8.
    Zhang, J.: Vorhersage Dreidimensionaler Strömungs- und Kondensationsvorgänge im Sicherheitsbehälter mir CFD-Modellen, Dissertation, Universität Stuttgart, IKE 8–123 (2009)Google Scholar
  9. 9.
    Eser, S.: Untersuchungen zur Aerodynamik eines Rennfahrzeugs mittels numerischer Strömungssimulation, Studienarbeit, Universität Stuttgart, IKE 8-D 102 (2017)Google Scholar
  10. 10.
    Oertel jr., H., Ruck, S.: Bioströmungsmechanik – Grundlagen, Methoden und Phänomene. Vieweg+Teubner, Wiesbaden (2012)Google Scholar
  11. 11.
    Krittian, S., Oertel jr., H.: Modelling the human cardiac fluid mechanics, 4. Aufl. KIT Science Publishing, (2011)Google Scholar
  12. 12.
    Mühlhausen, M.P.: Strömungs-Struktur gekoppelte Modellierung und Simulation des menschlichen Herzens, Dissertation, Karlsruhe Institute of Technology (KIT) (2012)Google Scholar
  13. 13.
    Baumann, T.: Turbulenzmodellierung von Strömungen niedriger molekularer Prandtlzahl, Dissertation, Karlsruhe Institute of Technology (KIT) (2012)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Eckart Laurien
    • 1
  • Herbert Oertel jr.
    • 2
  1. 1.Universität StuttgartStuttgartDeutschland
  2. 2.Baden-BadenDeutschland

Personalised recommendations