Empirische Befunde zu Migrationsvorstellungen

Chapter
Part of the Bürgerbewusstsein book series (BÜUPOBI)

Zusammenfassung

Im Zentrum der folgenden Betrachtungen stehen empirische Befunde zu Migrations- und Integrationsvorstellungen. Einleitend wird zunächst ein kurzer Abriss der Entwicklung der migrationspolitischen Bildung folgen, der als soziohistorischer Referenzrahmen für die dargestellten Studien dienen kann. Bei diesen handelt es sich zum einen um zwei eher qualitativ orientierte Studien zu Vorstellungen von Schülern aus den Jahren 2009 und 2015, zum anderen um eine im April 2017 erschienene quantitative Einstellungsstudie, die von Kantar Emnid im Auftrag der Bertelsmann Stiftung durchgeführt wurde. Letztere soll die Ergebnisse der Schülerstudie anhand von aktuellen Zahlen beleuchten. Ein abschließendes Fazit versucht, die aufgefächerte Problemlage zu bilanzieren und Handlungspotentiale für eine partizipative Politische Bildung aufzuzeigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Fischer, Sebastian, F. Fischer, M. Kleinschmidt und D. Lange. 2015. Globalisierung und Politische Bildung. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  2. Fortuyn, Pim. 1997. Tegen de islamisering van onze cultuur – Nederlandse identiteit als fundament. Utrecht: A.W. Bruna.Google Scholar
  3. Kober, Ulrich. 2017. Willkommenskultur im „Stresstest“. Einstellungen in der Bevölkerung 2017 und Entwicklungen und Trends seit 2011/2012. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung. https://www.bertelsmannstiftung.de/de/publikationen/publikation/did/willkommenskultur-im-stresstest/ (Zugriff am 21.10.2017)
  4. Lange, Dirk. 2009. Migrationspolitische Bildung. Das Bürgerbewusstsein in der Einwanderungsgesellschaft. In Unsere Wirklichkeit ist anders. Migration und Alltag. Perspektiven politischer Bildung, Hrsg. D. Lange und A. Polat, 163-175. Schwalbach/Ts: Wochenschau Verlag.Google Scholar
  5. Lange, Dirk. 2008. Bürgerbewusstsein. Sinnbilder und Sinnbildungen in der Politischen Bildung. In: Gesellschaft-Wirtschaft-Politik (GWP), Jg. 57, H. 3/2008, S. 431-439.Google Scholar
  6. Lange, Dirk. 2007. Politikdidaktische Rekonstruktion. In Basiswissen Politische Bildung. Handbuch für den sozialwissenschaftlichen Unterricht. Bd. 4 Forschungs- und Bildungsbedingungen, Hrsg. V. Reinhardt und D. Lange. Baltmannsweiler: Schneider Verlag. S. 58-65.Google Scholar
  7. Löwisch, G. und Maier, A. 2017. „Ja, dies ist mein Land“. Taz, 28.8.17 http://www.taz.de/Angela-Merkel-im-taz-Interview/!5437094/ (Zugriff am 29.8.2017)
  8. Lutter, Andreas. 2011. Integration im Bürgerbewusstsein von SchülerInnen. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  9. Sarrazin, Thilo. 2010. Deutschland schafft sich ab. Wie wir unser Land aufs Spiel setzen. München: DVA.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations