Advertisement

Zufallsvariablen und Verteilungen

  • Uwe Hassler
Chapter
Part of the Studienbücher Wirtschaftsmathematik book series (SWM)

Zusammenfassung

In vielen Fällen ist man nicht an den eigentlichen Ergebnissen eines Zufallsvorgangs interessiert, sondern eher an Zahlen wie Gewinn oder Verlust, die mit den Ergebnissen verbunden sind. Solche Zufallsvariablen sind die theoretischen Entsprechungen der Merkmale \(X\) aus Kap. 2. Daher werden auch die dort eingeführten empirischen Lage- und Streuungsmaße nun ihre theoretischen Entsprechungen erhalten. Dabei werden wir wieder den diskreten Fall vom stetigen Fall unterscheiden und auch das Konzept der Verteilungsfunktion theoretisch neu auflegen.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich WirtschaftswissenschaftenGoethe-Universität FrankfurtFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations