Abendschulen und Kollegs als Organisationsform – Eckpunkte der historischen Entwicklung

Chapter
Part of the Organisation und Pädagogik book series (ORGAPÄD, volume 23)

Zusammenfassung

Die beiden Organisationsformen ‚Abendgymnasium’ und ‚Kolleg’ wiesen zunächst eine weitgehend getrennte Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte auf. Erst zum Ende der 1960er Jahre wurden sie in der Literatur das erste Mal gemeinsam unter dem Etikett ‚Schulen für Erwachsene’ subsumiert (vgl. Hamacher 1968, S. 15). Darunter wurden dann auch die Abendreal- und Abendhauptschulen gefasst, die sich seit Ender der 1950er Jahre ebenfalls verbreiteten. Im Verlauf der 1970er Jahre etablierte sich der bis heute anzutreffende Sprachgebrauch, wonach Abendschulen und Kollegs weitgehend synonym mit dem Begriff ‚Zweiter Bildungsweg’ gesetzt werden

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.BochumDeutschland

Personalised recommendations