Männer im Alter

Aktuelle Perspektiven sozialwissenschaftlicher Forschung
Chapter
Part of the Kulturelle Figurationen: Artefakte, Praktiken, Fiktionen book series (KFAPF)

Zusammenfassung

Papers addressing men in old age as sexual beings are rare. Therefore, this contribution wants to examine individual areas of the male lifeworld in old age more closely. In doing so, it focuses on the situation of heterosexual, white men. A first point concentrates on the transition to retirement. It is followed by an overview of the economic situation of men in old age and an analysis of their physical and psychological state of health. The social inclusion is a further chapter, which is then succeeded by the care activities of men at home. The concluding part deals with the question how far patterns of male praxis connected to the gender role are effective in old age.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Quellen

  1. Backes, Gertrud M. (2010): Alter(n): Ein kaum entdecktes Arbeitsfeld der Frauen- und Geschlechterforschung. In: Becker, Ruth; Kortendiek, Beate (Hg.): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie, 3. erw. u. durchges. Aufl., Wiesbaden: Springer VS, S. 454–460.Google Scholar
  2. Backes, Gertrud M. (2005): Alter(n) und Geschlecht. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, 49–50, S. 31–38.Google Scholar
  3. Baltes, Margret M.; Horgas, Ann L.; Klingenspor, Barbara; Freund, Alexandra M., Carstensen, Laura (2010): Geschlechterunterschiede in der Berliner Altersstudie. In: Lindenberger, Ulman; Smith, Jacqui; Mayer, Karl Ulrich; Baltes, Paul B. (Hg.): Die Berliner Altersstudie. 3. erw. Aufl., Berlin: Akademie Verlag, S. 597–622.Google Scholar
  4. Barnes, Helen; Parry, Jane (2004): Renegotiating identity and relationships: men and women’s adjustments to retirement. In: Ageing & Society 24, S. 213–233.Google Scholar
  5. Bennett, Kate M. (2007): „No Sissy Stuff“: Towards a theory of masculinity and emotional expression in older widowed men. In: Journal of Aging Studies, 21, S. 347–356.Google Scholar
  6. Böger, Anne; Huxhold, Oliver; Wolff, Julia K. (2017): Wahlverwandtschaften: Sind Freundschaften für die soziale Integration wichtiger geworden? In: Mahne, Katharina; Wolff, Julia Katharina; Simonson, Julia; Tesch-Römer, Clemens (Hg.): Altern im Wandel. Zwei Jahrzehnte Deutscher Alterssurvey (DEAS). Wiesbaden: Springer VS, S. 257–271.Google Scholar
  7. Böhnisch, Lothar (2016): Sozialpädagogik der Lebensalter. Eine Einführung, 7. überarb, u. erw. Aufl., Weinheim, Basel: Beltz.Google Scholar
  8. Brannon, Robert (1976): The Male Sex Role: Our Culture’s Blueprint of Manhood, and What It’s Done for us Lately. In: David, Deborah S.; Brannon, Robert (Eds.): The Forty-nine Percent Majority: The Male Sex Role. London: Addison-Wesley, S. 1–45.Google Scholar
  9. Brown, Anthony (2008): Health after the workplace – is retirement a health hazard for men? In: Journal of men’s health, 5, 2, S. 108–109.Google Scholar
  10. Calasanti, Toni; Pietilä, Ilkka; Ojala, Hanna; King, Neal (2013): Men, Bodily Control, and Health Behaviors: The Importance of Age. In: Health Psychology, 32, 1, S. 15–23.Google Scholar
  11. Canetto, Silvia Sara (2017): Suicide: Why Are Older Men So Vulnerable? In: Men and Masculinities, 20, S. 49–70.Google Scholar
  12. Canham, Sarah L. (2009): The interaction of masculinity and control and its impact on the experience of suffering for an older man. In: Journal of Aging Studies, 23, S. 90–96.Google Scholar
  13. Dinges, Martin (2010): Männlichkeit und Gesundheit: Aktuelle Debatte und historische Perspektiven. In: Bardehle, Doris; Stiehler, Matthias (Hg.): Erster Deutscher Männergesundheitsbericht. Ein Pilotbericht, München: W Zuckschwert-Verlag, S. 2–16.Google Scholar
  14. Dörner, Klaus (2007): Leben und sterben, wo ich hingehöre. Dritter Sozialraum und neues Hilfssystem, 3. Aufl., Neumünster: Paranus Verlag.Google Scholar
  15. Dupre, Matthew E.; Beck, Audrey N.; Meadows, Sarah O. (2009): Marital Trajectories and Mortality Among US Adults. In: American Journal of Epidemiology, 170, 5, S. 546–555. eurostat statistics explained (2016): Statistiken zur Sterblichkeit und Lebenserwartung. (http://ec.europa.eu/eurostat/statistics-explained/index.php/Mortality_and_life_expectancy_statistics/de abgerufen 19.04.2017).
  16. Emslie, Carol; Hunt, Kate; O’Brien, Rosaleen (2004): Masculinities in Older Men: A Qualitative Study in the West of Scotland. In: The Journal of Men’s Studies, 12, 3, S. 207–226.Google Scholar
  17. Engel, Petra (2012): Geschlechtsspezifika Sozialer (Alten-)Arbeit. In: Kleiner, Gabriele (Hg.): Alter(n) bewegt. Perspektiven der sozialen Arbeit auf Lebenslagen und Lebenswelten. Wiesbaden: Springer VS, S. 37–77.Google Scholar
  18. Fooken, Insa (1986): Männer im Alter – Psychologische und soziale Aspekte. In: Zeitschrift für Gerontologie, 19, S. 249–275.Google Scholar
  19. Fung, Yuen-Ling; Chan, Zenobia CY (2010): A systematic review of suicidal behaviour in old age: a gender Perspective. In: Journal of Clinical Nursing, 20, S. 2109–2124.Google Scholar
  20. Gildemeister, Regine (2008): Was wird aus der Geschlechterdifferenz im Alter? Über die Angleichung von Lebensformen und das Ringen um biografische Kontinuität. In: Buchen, Sylvia; Maier, Maja S. (Hg.): Älterwerden neu denken. Interdisziplinäre Perspektiven auf den demografischen Wandel. Wiesbaden: Springer VS, S. 197–215.Google Scholar
  21. Grabenhofer-Eggerth, Alexander; Kapusta, Nestor (2016): Suizid und Suizidprävention in Österreich. Bericht 2015, Bundesministerium für Gesundheit, Wien.Google Scholar
  22. Hammer, Eckhart (2012): Schlaglichter auf eine Politik für alte(rnde) Männer. In: Theunert, Markus (Hg.): Männerpolitik. Was Jungen, Männer und Väter stark macht, Wiesbaden: Springer VS, S. 187–212.Google Scholar
  23. Hammer, Eckhart (2014): Unterschätzt. Männer in der Angehörigenpflege. Was sie leisten und welche Unterstützung sie brauchen, Freiburg im Breisgau: Kreuz-Verlag.Google Scholar
  24. Höpflinger, Francois (2007): Männer im Alter – Altern von Männern. In: Hollstein, Walter; Matzner, Michael (Hg.): Soziale Arbeit mit Jungen und Männern. München: Ernst Reinhardt, S. 241–259.Google Scholar
  25. Huxhold, Oliver; Mahne, Katharina; Naumann, Dörte (2010): Soziale Integration. In: Motel-Klingebie, Andreas; Wurm, Susanne; Tesch-Römer, Clemens (Hg.): Altern im Wandel. Befunde des Deutschen Alterssurveys (DEAS). Stuttgart: Kohlhammer, S. 215–233.Google Scholar
  26. Kautsky-Willer, Alexandra (2012): Editorial. In: Kautsky-Willer, Alexandra (Hg.): Gendermedizin. Wien: Böhlau, S. 7–16.Google Scholar
  27. Kruse, Andreas; Schmitt, Eric; Maier, Gabriele; Pfandtner, Pirjo; Schulz-Nieswandt, Frank (2001): Der alte Mann – körperliche, psychische und soziale Aspekte geschlechtsspezifischer Entwicklung. In: Brähler, Elmar; Kupfer, Jörg (Hg.): Mann und Medizin. Göttingen: Hogrefe Verlag, S. 34–53.Google Scholar
  28. Langehennig, Manfred (2010): In der Angehörigenpflege ein richtiger „Mann“ bleiben. In: Reitinger, Elisabeth; Beyer, Sigrid (Hg.): Geschlechtersensible Hospiz- und Palliativkultur. Frankfurt a.M.: Mabuse-Verlag, S. 197–209.Google Scholar
  29. Langehennig, Manfred (2012): Genderkonstruierte Angehörigenpflege: Wenn Männer „männlich“ pflegen. In: Informationsdienst Altersfragen, 39 (4), S. 5–11.Google Scholar
  30. Langendoerfer, Kaitlyn Barnes; Thompson, Edward H. (2016): Older Men’s Blueprint for „Being a Man“. In: Men and Masculinities, 19, S. 119–147.Google Scholar
  31. Lehner, Erich (2015): Männlichkeit und Sorge – spannungsreich und widersprüchlich. In: Mahs, Claudia; Rendtorff, Barbara; Warmuth, Anne-Dorothee (Hg.): Betonen – Ignorieren – Gegensteuern? Zum pädagogischen Umgang mit Geschlechtstypiken. Weinheim: Beltz-Juventa, S. 75–89.Google Scholar
  32. Leimköhler, Anne Maria; Kasper, Siegfried (2010): Psychische und Verhaltensstörungen. In: Bardehle, Doris; Stiehler, Matthias (Hg.): Erster Deutscher Männergesundheitsbericht. Ein Pilotbericht, München: W Zuckschwert-Verlag, S. 135–159.Google Scholar
  33. Luy, Marc (2002): Die geschlechtsspezifischen Sterblichkeitsunterschiede – Zeit für eine Zwischenbilanz. In: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 35, S. 412–429.Google Scholar
  34. Mahne, Katharina; Huxhold, Oliver (2017): Nähe auf Distanz: Bleiben die Beziehungen zwischen älteren Eltern und ihren erwachsenen Kindern trotz wachsender Wohnentfernungen gut? In: Mahne, Katharina; Wolff, Julia Katharina; Simonson, Julia; Tesch-Römer, Clemens (Hg.): Altern im Wandel. Zwei Jahrzehnte Deutscher Alterssurvey (DEAS). Wiesbaden: Springer VS, S. 214–239.Google Scholar
  35. Mahne; Katharina; Klaus, Daniela (2017): Zwischen Enkelglück und (Groß-)Elternpflicht – die Bedeutung und Ausgestaltung von Beziehungen zwischen Großeltern und Enkelkindern. In: Mahne, Katharina; Wolff, Julia Katharina; Simonson, Julia; Tesch-Römer, Clemens (Hg.): Altern im Wandel. Zwei Jahrzehnte Deutscher Alterssurvey (DEAS). Wiesbaden: Springer VS, S. 231–246.Google Scholar
  36. Mairhuber, Ingrid; Sardadvar, Karin (2017): Erwerbstätige pflegende Angehörige in Österreich: Herausforderungen im Alltag und für die Politik. Projekt-Teilbericht: Policy-Analyse und politische Empfehlungen. Unterstützt durch Fördergelder des Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank (Projektnummer: 16049). Forba-Forschungsbericht 1/2107, Wien.Google Scholar
  37. Mayring, Philipp (2000): Pensionierung als Krise oder Glücksgewinn? Ergebnisse aus einer quantitativ-qualitativen Längsschnittuntersuchung. In: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 33, S. 124–133.Google Scholar
  38. Nandi, Corina; Weierstall, Roland; Huth, Sina; Knecht, Jasmin; Elbert, Thomas (2014): Kriegstraumata und PTBS bei deutschen Kriegsüberlebenden. Ein Vergleich ehemaliger Soldaten und Frauen des Zweiten Weltkriegs. In: Nervenarzt, 85, S. 356–362.Google Scholar
  39. Oesterreich, Detlef; Schulze, Eva (2011): Frauen und Männer im Alter. Fakten und Empfehlungen zur Gleichstellung. Berlin: edition sigma.Google Scholar
  40. Pietilä, Ilkka; Ojala, Hanna (2011): Acting age in the context of health: Middle-aged working-class men talking about bodies and aging. In: Journal of Aging Studies, 25, S. 380–389.Google Scholar
  41. Pochobradsky, Elisabeth; Bergmann, Franz; Brix-Samoylenko, Harald; Erfkamp, Henning; Laub, Renate (2005): Situation pflegender Angehöriger. Endbericht, ÖBIG, Wien.Google Scholar
  42. Pross, Helge (1978): Die Männer. Eine repräsentative Untersuchung über die Selbstbilder von Männern und ihre Bilder von der Frau. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  43. Radebolt, Hartmut (2005/2009): Die dunklen Schatten der Vergangenheit. Hilfen für die Kriegskinder im Alter, Stuttgart: Klett-Cotta.Google Scholar
  44. Reimann, Katja; Backes, Gertrud M. (2006): Men in Later Life: Perspectives on Gender, Health, and Embodiment. In: Backes, Gertrud M., Lasch, Vera; Reimann, Katja (Eds.): Gender, Health and Ageing. Wiesbaden: Springer VS, S. 57–70.Google Scholar
  45. Reitinger, Elisabeth; Lehner, Erich (2010): Gender in der stationären Altenpflege und -betreuung. Abschlussbericht zum Forschungsprojekt. Gefördert von der Österreichischen Forschungsgesellschaft (FFG) im Rahmen des Bridge Programms und dem Land Tirol. Wien.Google Scholar
  46. Rothgang, Heinz; Iwansky, Stephanie; Müller, Rolf; Sauer, Sebastian; Unger, Rainer (2010): Barmer GEK Pflegereport 2010.Schwerpunktthema Demenz und Pflege. Schwäbisch Gmünd.Google Scholar
  47. Russell, Richard (2007a): Men Doing „Women’s Work“: Elderly Men Caregivers and the Gendered Construction of Care Work. In: The Journal of Men’s Studies, 15(1), S. 1–18.Google Scholar
  48. Russell, Richard (2007b): The Work of Elderly Men Caregivers: From Public Careers to an Unseen World. In: Men and Masculinities, 9, S. 298–314.Google Scholar
  49. Rutz, Wolfgang (2010): Depression und Suizidalität bei Männern in Europa: Ein Problem männlichen psychischen Leidens und männlicher Suizidalität. In: Journal für Neurologie Neurochirurgie und Psychiatrie, 11, 3, S. 46–52.Google Scholar
  50. Schaar, Yannick; Schipper, Marc (2017): Suizid und Alter: Eine Bestandsaufnahme. Public Health Forum, 25, S. 177–179.Google Scholar
  51. Seikowski, Kurt; Pasch, Uwe (2010): Der alternde Mann. In: Bardehle, Doris; Stiehler, Matthias (Hg.): Erster Deutscher Männergesundheitsbericht. Ein Pilotbericht. München: W Zuckschwert-Verlag, S. 58–70.Google Scholar
  52. Seikowski, Kurt (2013): Psychische Gesundheit des alternden Mannes. In: Weißbach, Lothar; Stiehler, Matthias (Hg.): Männergesundheitsbericht 2013. Im Fokus Psychische Gesundheit. Bern: Verlag Hans Huber, S. 197–207.Google Scholar
  53. Statistik Austria (2016): Todesursachenstatistik.Google Scholar
  54. Stückler, Andreas; Ruppe, Georg (2015): Österreichische Interdisziplinäre Hochaltrigenstudie. Zusammenwirken von Gesundheit, Lebensgestaltung und Betreuung, 1. Erhebung 2013/2014 Wien Steiermark, Wien (Österreichische Plattform für Interdisziplinäre Altersfragen) http://www.oepia.at/hochaltrigkeit/wp-content/uploads/2015/05/OEIHS_Endbericht_Endfassung1.pdf abgerufen 11.04.2017.
  55. Sullivan, Allison; Fenelon, Andrew (2014): Patterns of Widowhood Mortality. In: Journals of Gerontology, Series B: Psychological Sciences and Social Sciences, 69, S. 53–62.Google Scholar
  56. Tesch-Römer, Clemens; Engstler, Heribert (2008): Der Übergang in den Ruhestand: Konsequenzen für die Gesundheit und das soziale Netz. In: informationsdienst altersfragen, 35, 1, S. 2–7.Google Scholar
  57. Thompson, Edward. H. (2002). What’s Unique About Men’s Caregiving? In: Kramer, Betty J.; Thompson, Edward. H. (Hg.): Men as Caregivers. Theory, Research and Service Implications. New York: Springer Publishing Company, S. 20–47.Google Scholar
  58. Thompson, Edward; Langendoerfer, Kaitlyn Barnes (2016): Older Men’s Blueprint for „Being a Man“. In: Men and Masculinities, 19 (2), S. 119–147.Google Scholar
  59. Wetzel, Martin; Huxhold, Oliver; Tesch-Römer, Clemens (2016): Transition into Retirement Affects Life Satisfaction: Short- and Long-Term Development Depends on Last Labor Market Status and Education. In: Social Indicators Research, 125, S. 991–1009.Google Scholar
  60. White, Alan (2011): The State of Men’s Health in Europe Extended Report, European Union.Google Scholar
  61. Winkler, Petra; Pchodbradsky, Elisabeth; Wirl, Charlotte (2012): Gesundheit und Krankheit der älteren Generation in Österreich. Im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit, Wien.Google Scholar
  62. Wright, Matthew; Brown, Susan (2017): Psychological Well-being Among Older Adults: The Role of Partnership Status. In: Journal of Marriage and Family, 79, S. 833–849.Google Scholar
  63. Zulehner, Paul M. (2009): Who cares? Männer und Pflege. Zusatzauswertung der wiss. Untersuchung ‚Männer im Aufbruch II’: https://homepage.univie.ac.at/paul.zulehner/php/Paul2/fileadmin/template/main/files/ZULEHNER%20Mens%20care%2080.pdf abgerufen25.07.2017.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations