Brauchen wir eine öffentlich-rechtliche Suchmaschine?

Zum Wettbewerb im Online-Informationsmarkt und strategische Optionen für Public-Service-Medien
Chapter
Part of the Forschung und Praxis an der FHWien der WKW book series (FPGHW)

Zusammenfassung

Der Autor dieses Beitrags diskutiert, ob der Aufbau einer öffentlich-wirtschaftlichen Suchmaschine eine Alternative sein kann, um mit den Defiziten einer ausschließlich privatwirtschaftlich betriebenen Suchmaschine umzugehen. Alternativ ist eine öffentlich-wirtschaftliche Suchmaschine, insofern von ihr erwartet werden kann, dass sie unabhängig von kommerziellen Zwängen die Anforderung einer höheren Qualität erfüllt. In dem Zusammenhang stellt sich weiterhin die Frage, ob die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten eine solche Suchmaschinenalternative anbieten könnten. Die wissenschaftliche Analyse kommt allerdings zu dem kritischen Befund, dass bereits die Fokussierung auf Suchmaschinen und Suchanfragen viel zu eng ist, wenn man wissen will, wie Menschen ihren Informationsbedarf im Netz befriedigen und sich dazu im ,long tail‘ des Internets zurechtfinden. Vielmehr umfasst der Onlinemarkt für Informationen ein breiteres Spektrum an Such- und Navigationsdiensten. Folglich steht den Public-Service-Medien (PSM) ein breiteres Spektrum an strategischen Optionen zur Verfügung, um im Internet ihren öffentlichen Auftrag wahrnehmen zu können. Im Ergebnis ist festzuhalten, dass die PSM ihre Marken und publizistischen Namen bzw. ihren Ruf stärken und pflegen müssen, um im Wettbewerbsmarkt gesucht und gefunden zu werden. Die Reputation der Marken ist zu pflegen, damit sie ein nützliches, allgemein bekanntes und vertrauenswürdiges Angebot signalisieren. Dadurch schaffen die PSM Public Value. Das Ergebnis unterstützt die Argumentation, dass Markenbekanntheit in Verbindung mit Vertrauen ein wichtiger strategischer Parameter ist, mit dem die PSM Public Value für die Menschen schaffen können. Im Unterschied dazu wäre eine öffentlich-wirtschaftliche Suchmaschine keine Lösung, um die gesellschaftlichen Ziele der Medien zu gewährleisten.

Schlüsselwörter

Öffentlich-wirtschaftliche Suchmaschine Suchen im Internet Vertrauen Markenpolitik Freie Meinungsbildung Kommunikative Chancengleichheit 

Literatur

  1. Ahrens, S. (2011). Recommender systems – Relevance in the consumer purchasing process. Berlin: epubli.Google Scholar
  2. American Customer Satisfaction Index [ACSI]. (2017). Customer satisfaction benchmarks. Benchmarks by company. Ann Arbor, Michigan, USA. http://www.theacsi.org/customer-satisfaction-benchmarks/benchmarks-by-company. Zugegriffen: 22. März 2017.
  3. Anderson, C. (2007). The long tail. Why the future of business is selling less or more. München: dtv.Google Scholar
  4. Animesh, A., Viswanathan, S., & Agarwal, R. (2011). Competing ‚Creatively‘ in sponsored search markets: The effect of rank, differentiation strategy, and competition on performance. Information Systems Research, 22(1), 153–169.CrossRefGoogle Scholar
  5. Bakker, P. (2014). Mr. Gates returns. Curation, community management and other new roles for journalists. Special issue: Future of journalism: In an age of digital media and economic uncertainty. Journalism Studies, 15(5), 596–606.CrossRefGoogle Scholar
  6. Berschens, R., & Hoppe, T. (19. Juli 2016). „Wir haben noch andere auf der Liste.“ Interview mit der EU-Kommissarin für Wettbewerb, Margrethe Vestager. Handelsblatt, 181, 6–7.Google Scholar
  7. Berschens, R., & Siebenhaar, H.-P. (29. August 2016). Die Zähmung der Giganten. Urheberrecht. Noch kein Grund zum Jubeln. Handelsblatt, 166, 6–7.Google Scholar
  8. Bialek, Catrin (6. Februar 2017). Leistungsschutzrecht. Kampf um kleine Schnipsel Deutsche Verlage ringen mit Suchmaschinenanbietern wie Google um sogenannte Nachrichten-Snippets. Handelsblatt, 26, 20.Google Scholar
  9. Braun, H. (2012). Forschungsprojekt Theseus ist abgeschlossen. Heise online, 14.2.2012. www.heise.de/newsticker/meldung/Forschungsprojekt-Theseus-ist-abgeschlossen-1433992.html. Zugegriffen: 19. Febr. 2017.
  10. Buck, C. (2012). Sinnsuche im Internet. Heise online, 12.11.2012. www.heise.de/tr/artikel/Sinnsuche-im-Internet-1729970.html. Zugegriffen: 6. Febr. 2017.
  11. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie [BMWi] (Hrsg.). (2016). Grünbuch Digitale Plattformen. Berlin: BMWi. https://gruenbuch.de.digital/fileadmin/redaktion/BMWi/gruenbuch-digitale-plattformen.pdf. Zugegriffen: 24. Dez. 2016.
  12. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (Hrsg.). (2011). Das Theseus-Forschungsprogramm. Neue Technologien für das Internet der Dienste. Berlin: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. www.pt-ikt.de/documents/BMWI_Theseus_Bro_Juni2011.pdf. Zugegriffen: 15. März 2017.
  13. Bund-Länder-Kommission (2016). Bericht Bund-Länder-Kommission zur Medienkonvergenz. http://www.bundesregierung.de/Content/DE/_Anlagen/BKM/2016/2016-06-14-medienkDnvergenz-bericht-blk.pdf?__blob=publicationFile&v=3. Zugegriffen: 18. Aug. 2016.
  14. Burke, R. (2002). Hybrid recommender systems: Survey and experiments. Journal User Modeling and User-Adapted Interaction, 12(4), 331–370.CrossRefGoogle Scholar
  15. Chan-Olmsted, S. M. (2006). Issues in strategic management. In A. B. Albarran, S. M. Chan-Olmsted, & M. O. Wirth (Hrsg.), Handbook of Media Management and Economics (S. 161–180). Mahwah: Erlbaum.Google Scholar
  16. Clemons, E. K., & Madhani, N. (2011). Regulation of digital businesses with natural monopolies or third-party payment business models: Antitrust lessons from the analysis of google. Journal of Management Information Systems, 27(3), 43–80.CrossRefGoogle Scholar
  17. d’Haenens, L., Sousa, H., & Hultén, O. (2011). From public service broadcasting to public service media. In J. Trappel, W. A. Meier, L. d’Haenens, J. Steemers, & B. Thomass (Hrsg.), Media in Europe today (S. 185–218). Bristol: Intellect.Google Scholar
  18. Deutscher Bundestag. (2012). Vierter Zwischenbericht der Enquete-Kommission ‚Internet und digitale Gesellschaft’. Netzneutralität (Drucksache 17/8536). http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/085/1708536.pdf. Zugegriffen: 15. März 2017.
  19. Deutsches Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet [DIVSI]. (2016). DIVSI Internet-Milieus 2016. Die digitalisierte Gesellschaft in Bewegung. Eine Grundlagenstudie des SINUS-Instituts Heidelberg im Auftrag des DIVSI. Hamburg: DIVSI. www.divsi.de/wp-content/uploads/2016/06/DIVSI-Internet-Milieus-2016.pdf. Zugegriffen: 15. März 2017.
  20. Die medienanstalten/ALM GbR (Hrsg.). (2016). Jahrbuch 2015/2016. Leipzig: VISTAS Verlag. www.die-medienanstalten.de/fileadmin/Download/Publikationen/ALM-Jahrbuch/Jahrbuch_2016/Jahrbuch_2015-2016.pdf. Zugegriffen: 15. März 2017.
  21. Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten [DLM]. (2016). Symposium: Neue Nadelöhre – wer bestimmt unseren Zugang zu den Medien? Tagungsbericht zum DLM-Symposium 2016. Berlin, 17.03.2016. http://www.dlm-symposium.org/downloads/1390/Tagungsbericht_DLMSymposium_160317_final.pdf. Zugegriffen: 18. Febr. 2017.
  22. Dommermuth, R. (18. April 2016). „Wir dürfen nicht länger warten“. Interview v. Thomas Tuma. Handelsblatt, 74, 14–15.Google Scholar
  23. Donders, K., & Moe, H. (2011). Exporting the public value test. The regulation of public broadcasters‘ new media services accross Europe. Gothenburg: Nordicom.Google Scholar
  24. Doyle, G. (2013). Understanding media economics (2. Aufl.). London: Sage.Google Scholar
  25. Edelman, B. (2011). Bias in search results? Diagnosis and response. Indian Journal of Law and Technology, 7,16–32.Google Scholar
  26. Edelman, B. & Lockwood, B. (2011). Measuring bias in ‚Organicweb search. http://www.benedelman.org/searchbias/. Zugegriffen: 28. Aug. 2016.
  27. Europäische Kommission. (2008). Staatliche Beihilfen: Kommission genehmigt französische Beihilfe von 99 Mio. EUR für FuE-Programm QUAERO (IP/08/418 vom 11.03.2008). europa.eu/rapid/press-release_IP-08-418_de.pdf. Zugegriffen: 15. März 2017.
  28. European Commission. (2018). State of proceedings in the matter of Google Inc. ec.europa.eu, Pfad European Commission> Competition> Cases> 39740 Google. ec.europa.eu/competition/elojade/isef/case_details.cfm?proc_code=1_39740. Zugegriffen: 1. März 2018.
  29. Evans, D. S. (2009). Two-sided market definition. ABA section of antitrust Law, market definition in antitrust: Theory and case studies. November 11, 1–35. Abrufbar unter SSRN: https://ssrn.com/abstract=1396751.
  30. Forschungscenter Journalismus: Studie FHWien und HAW 2016. Teilstudie 3: Quantitative Onlinebefragung zu Medienausgaben und zur Zahlungsbereitschaft für Medienangebote in Deutschland und Österreich. Ergebnisse auch unter: www.journalismusdreinull.at/de/public-value/ oder www.journalismusdreinull.at/de/public-value/teilstudie-3-befragung-zahlungsbereitschaft/. Zugegriffen: 1. März 2018.
  31. Goldenberg, J., Oestreicher-Singer, G., & Reichman, S. (2012). The quest for content: How user-generated links can facilitate online exploration. Journal of Marketing Research, XLIX,452–468.CrossRefGoogle Scholar
  32. Gonser, N., & Gundlach, H. (2016). Public value. In J. Krone & T. Pellegrini (Hrsg.), Handbuch Medienökonomie (S. 1–27, Online-Vorabpublikation). Wiesbaden: Springer.  https://doi.org/10.1007/978-3-658-09632-8_48-1Google Scholar
  33. Goodman, E. P., & Chen, A. H. (2010). Modeling policy for new public service media networks. Harvard Journal of Law & Technology, 24(1), 111–170.Google Scholar
  34. Gundlach, H. (2016). Öffentlich-rechtlicher Rundfunk. In J. Krone & T. Pellegrini (Hrsg.), Handbuch Medienökonomie (S. 1–25, Online-Vorabpublikation). Wiesbaden: Springer.  https://doi.org/10.1007/978-3-658-09632-8Google Scholar
  35. Haucap, J., & Kehder, C. (2014). Marktdominanz von Google, Amazon und Co.: Diktieren die Internetfirmen die Regeln? ifo Schnelldienst, 67(16), 3–6.Google Scholar
  36. Haucap, J., & Stühmeier, T. (2015). Competition and antitrust in internet markets. DICE Discussion Paper, No. 199. www.econstor.eu/bitstream/10419/121420/1/837896487.pdf. Zugegriffen: 20. März 2017.
  37. Hazan, J. (2013). Stop being evil: A proposal for unbiased google search. Michigan Law Review, 111,789–820.Google Scholar
  38. Hege, H. (2012). Gebietet das Verfassungsrecht eine öffentlich finanzierte Suchmaschine? Ein Beitrag zu Möglichkeiten und Grenzen der Medienpolitik und -regulierung. In Die Medienanstalten (Hrsg.), Digitalisierungsbericht 2012. Von Macht und Kontrolle im digitalen Zeitalter (S. 13–18). Berlin: o. V. http://www.die-medienanstalten.de/fileadmin/Download/Publikationen/Digitalisierungsbericht/2012/Digitalisierungsbericht2012_Download.pdf. Zugegriffen: 20. März 2017.
  39. Hege, H., & Flecken, E. (2014). Debattenbeitrag: Gibt es ein öffentliches Interesse an einer alternativen Suchmaschine? In B. Stark, D. Dörr, & S. Aufenanger (Hrsg.), Die Googleisierung der Informationssuche. Suchmaschinen zwischen Nutzung und Regulierung (S. 224–244). Berlin/Boston: de Gruyter.Google Scholar
  40. Heide, D. (13.-16. Mai 2016). Grenzen für das Internet. Handelsblatt, 92, 10–11.Google Scholar
  41. Hess, T., & Matt, C. (2012). Gatekeeper in der digitalen Medienwelt. MedienWirtschaft, 9(3), 46–49.Google Scholar
  42. Honsel, G. (2012). Sie versteht mich nicht. Technology Review, 22.02.2012. www.heise.de/tr/blog/artikel/Sie-versteht-mich-nicht-1438783.html. Zugegriffen: 6. Febr. 2017.
  43. Howarth, A. (2015). Exploring a curatorial turn in journalism. M/C Journal, 18(4). http://journal.media-culture.org.au/index.php/mcjournal/article/view/1004. Zugegriffen: 20. März 2017.
  44. Jackson, L. (2014). Participating publics: Implications for production practices at the BBC. In M. Glowacki & L. Jackson (Hrsg.), Public media management for the twenty-first century: Creativity, innovation, and interaction (S. 234–249). New York : Routledge.Google Scholar
  45. Jahn, T. (8. Oktober 2015). Blitzeinschlag aus Luxemburg. Nach der Aufkündigung von Safe Harbor bauen Google & Co. neue Datenzentren. Handelsblatt, 194, 13.Google Scholar
  46. Kammerer, Y., & Gerjets, P. (2014). The role of search result position and source trustworthiness in the selection of web search results when using a list or a grid interface. International Journal of Human – Computer Interaction, 30(3), 177–191.CrossRefGoogle Scholar
  47. Kapferer, J.-N. (2012). The new strategic brand management (5. Aufl.). London: Kogan Page.Google Scholar
  48. Kiefer, M. L., & Steininger, C. (2014). Medienökonomik. Einführung in eine ökonomische Theorie der Medien (3. Aufl.). München: Oldenbourg.Google Scholar
  49. Köcher, R. (20. Juni 2014). Institut für Demoskopie Allensbach: Folgenlose Ängste. Die Vorteile des Internets lassen die Sorgen über den Datenschutz oft in den Hintergrund treten. Frankfurter Allgemeinen Zeitung, 140, 8.Google Scholar
  50. Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich [KEK]. (2015). Schriftenreihe der Landesmedienanstalten: Bd. 49. Von der Fernsehzentrierung zur Medienfokussierung – Anforderungen an eine zeitgemäße Sicherung der Meinungsvielfalt. Bericht der KEK über die Entwicklung der Konzentration und über Maßnahmen zur Sicherung der Meinungsvielfalt im privaten Rundfunk. Berlin: Vistas.Google Scholar
  51. Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich [KEK]. (2016). Schriftenreihe der Landesmedienanstalten: Bd. 50. Meinungsbildung und Meinungsvielfalt in Zeiten der Konvergenz. Dokumentation des Symposiums der KEK. Berlin: Vistas.Google Scholar
  52. Lewandowski, D. (2015). Suchmaschinen verstehen. Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  53. Lowe, G. F., & Bardoel, J. (Hrsg.). (2007). From public service broadcasting to public service media. RIPE@2007. Göteborg: Nordicom.Google Scholar
  54. Lowe, G. F., & Martin, F. (Hrsg.). (2014). The value of public service media. RIPE@2012. Göteborg: Nordicom.Google Scholar
  55. Maaß, C., & Gräfe, G. (2015). Suchmaschinen und Informationsqualität: Status quo, Problemfelder, Entwicklungstendenzen. In K. Hildebrand, M. Gebauer, H. Hinrichs, & M. Mielke (Hrsg.), Daten- und Informationsqualität. Auf dem Weg zur Information Excellence (3. Aufl., S. 155–168). Wiesbaden: Springer Fachmedien.CrossRefGoogle Scholar
  56. Marchionini, G. (2006). Exploratory search: From finding to understanding. Communications of the ACM, 49(4), 41–46.CrossRefGoogle Scholar
  57. McDowell, W. S. (2006). Issues in marketing and branding. In A. B. Albarran, S. M. Chan-Olmsted, & M. O. Wirth (Hrsg.), Handbook of Media Management and Economics (S. 229–250). Mahwah: Erlbaum.Google Scholar
  58. McQuail, D. (2010). McQuail’s mass communication theory (6. Aufl.). London: Sage.Google Scholar
  59. Meffert, H. (2012). Markenführung im Wandel – Alte Weisheiten und neue Erkenntnisse. In C. Burmann, T. Halaszovich, & F. Hemann (Hrsg.), Identitätsbasierte Markenführung. Grundlagen – Strategie – Umsetzung – Controlling (S. 269–275). Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  60. Meffert, H., Burmann, C., & Kirchgeorg, M. (2015). Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung. Konzepte – Instrumente – Praxisbeispiele (12. Aufl.). Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  61. Mitchell, A., & Page, D. (2014). Social, search & direct: Pathways to digital news. PewResearchCenter. www.journalism.org/2014/03/13/social-search-direct/social-search-and-direct-pathways-to-digital-news-copy-edited/. Zugegriffen: 7. März 2017.
  62. Moe, W. W. (2003). Buying, searching, or browsing: Differentiating between online shoppers. Using in-store navigational clickstream. Journal of Consumer Psychology, 13(1&2), 29–39.CrossRefGoogle Scholar
  63. Monopolkommission. (2015). Wettbewerbspolitik: Herausforderung digitale Märkte. Sondergutachten der Monopolkommission gemäß § 44 Abs. 1 Satz 4 GWB (SG 68, Bonn). www.monopolkommission.de/images/PDF/SG/SG68/S68_volltext.pdf. Zugegriffen: 22. März 2017.
  64. Napoli, P. M. (2001). Foundations of communications policy. Principles and process in the regulation of electronic media. Cresskill: The Hampton Press Communication Series.Google Scholar
  65. Neuberger, C. (2013). Competition or complementarity? Journalism, social network sites, and news search engines. In H.-W. Nienstedt, S. Russ-Mohl, & B. Wilczek (Hrsg.), Journalism and media convergence (S. 119–129). Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  66. Newman, N., & Levy, D. A. L. (2014). Reuters Institute Digital News Report 2014. Reuters Institute for the Study of Journalism, University of Oxford. reutersinstitute.politics.ox.ac.uk/sites/default/files/Reuters%20Institute%20Digital%20News%20Report%202014.pdf. Zugegriffen: 7. März 2017.
  67. Newman, N., Levy, D. A. L. & Nielsen, R. K. (2015). Reuters Institute Digital News Report 2015. Tracking the future of news. Reuters Institute for the Study of Journalism, University of Oxford. www.digitalnewsreport.org/survey/2015/. Zugegriffen: 22. März 2017.
  68. Newman, N., Fletcher, R., Levy, D. A. L., & Nielsen, R. K. (2016). Reuters Institute Digital News Report 2016. reutersinstitute.politics.ox.ac.uk/sites/default/files/Digital-News-Report.pdf. Zugegriffen: 7. März 2017.
  69. o. V. (7. Januar 2016). Google kassiert Abmahnungen. Verbraucherzentralen kritisieren Datenschutz bei E-Mails. Handelsblatt, 4, 19.Google Scholar
  70. Ots, M. (Hrsg.) (2008). Media brands and branding (JIBS Research Report Series No. 2008-1). Jönköping: International Business School. www.diva-portal.org/smash/get/diva2:36522/FULLTEXT01.pdfThis. Zugegriffen: 20. März 2017.
  71. Picard, R. G. (2013). Killing journalism? The economics of media convergence. In H.-W Nienstedt, S. Russ-Mohl, & B. Wilczek (Hrsg.), Journalism and Media Convergence (S. 19–27). Wiesbaden: de Gruyter.Google Scholar
  72. Purcell, K., Brenner, J., & Rainie, L. (2012). Search engine use 2012. Pew research center’s internet & American life project. http://www.pewinternet.org/2012/03/09/search-engine-use-2012/. Zugegriffen: 7. März 2017.
  73. Qian, Y., Hu, J., & Zhang, M. (2015). Study on the online travel information search: A perspective of social media. Advances in Applied Sociology, 5,219–233.CrossRefGoogle Scholar
  74. Rack, F. (2015). „Wir brauchen eine öffentlich-rechtliche Suchmaschine“. Interview mit Gräfin Kerssenbrock. www.telemedicus.info/article/2947-Wir-brauchen-eine-oeffentlich-rechtliche-Suchmaschine.html. Zugegriffen: 19. Febr. 2017.
  75. Ricci, F., Rokach, L., Shapira, B., & Kantor, P. B. (Hrsg.). (2011). Recommender Systems Handbook. New York, London: Springer.Google Scholar
  76. Rochet, J.-C., & Tirole, J. (2006). Two-sided markets: A progress report. RAND Journal of Economics, 37(3), 645–667.CrossRefGoogle Scholar
  77. Seufert, W., & Gundlach, H. (2017). Medienregulierung in Deutschland – Ziele, Konzepte, Maßnahmen (2. Aufl.). Baden-Baden: Nomos/Edition Reinhard Fischer.Google Scholar
  78. Siegert, G. (2008). Self promotion: Pole position in media brand management. In M. Ots (Hrsg.), Media brands and branding (JIBS Research Report Series No. 2008-1, S. 11–26). Jönköping: International Business School. http://www.diva-portal.org/smash/get/diva2:36522/FULLTEXT01.pdf. Zugegriffen: 20. März 2017.
  79. Siegert, G. (2015). Market driven media brands: Supporting of faking high journalistic quality. In G. Siegert, K. Förster, S. M. Chan-Olmsted, & M. Ots (Hrsg.), Handbook of Media Branding (S. 335–371). Heidelberg: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  80. StatCounter. (2017). Search engine market share. gs.statcounter.com/search-engine-market-share. Zugegriffen: 7. März 2017.
  81. SUMA-EV – Verein für freien Wissenszugang. (2017a). www.suma-ev.de/. Zugegriffen: 7. März 2017.
  82. SUMA-EV – Verein für freien Wissenszugang. (2017b). Ziele des SUMA-EV. http://suma-ev.de/ziele/index.html. Zugegriffen: 19. Aug. 2016.
  83. Syvertsen, T. (2003). Challenges to public television in the era of convergence and commercialization. Television & New Media, 4(2), 155–175.CrossRefGoogle Scholar
  84. Thomaß, B. (Hrsg.). (2013). Mediensysteme im internationalen Vergleich (2. Aufl.). München: UVK.Google Scholar
  85. Thorson, K., & Wells, C. (2016). Curated flows: A framework for mapping media exposure in the digital age. Communication Theory, 26(3), 309–328.CrossRefGoogle Scholar
  86. White, R. W., Kules, B., Drucker, S. M., & Schraefel, M. C. (2006). Supporting exploratory search. Communications of the ACM, 49(4), 37–39.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Studiendepartment InformationHochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg/Fakultät Design, Medien und InformationHamburgDeutschland

Personalised recommendations