Advertisement

Sensibilisierende Konzepte

  • Susanne WilckensEmail author
Chapter
Part of the Rekonstruktive Bildungsforschung book series (REKONBILD, volume 17)

Zusammenfassung

Erst die Entfaltung einer gegenstandsbezogenen Theorie erlaubt die kritische Korrektur von Vorannahmen zu einem Fall. Da menschliches Verhalten nie nach einem einfachen Mechanismus sich vollzieht, sondern stets „diffus teleologisch“ (Joas 1988, 423) angelegt ist, gilt es, die verschiedenen Grundannahmen im Forschungsprozess offen zu legen und sie einer ständigen Revision und Reflexion zu unterziehen. Sie bilden das Fundament für einen kontinuierlichen Dialog zwischen Vor-Urteilen, denen wir immer schon unterliegen, und den gewonnenen Daten, ein Verfahren, das die Begründer Glaser und Strauss mit dem Begriff „Grounded Theory Methodology“zu fassen versucht haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.RheinbergDeutschland

Personalised recommendations