Advertisement

Diagnose und Intervention

  • Susanne WilckensEmail author
Chapter
Part of the Rekonstruktive Bildungsforschung book series (REKONBILD, volume 17)

Zusammenfassung

Wie bereits erwähnt, werden Legasthenie und Sprachentwicklungsstörungen (SES) häufig als zwei verschiedene Störungen angesehen. Beide Phänomene enthalten in ihrer Diagnostik so viele Parallelen und Überschneidungen, dass vielfach eher von einem Kontinuum denn von zwei verschiedenen Störungsbildern ausgegangen wird. Daher nehmen einige Wissenschaftler an, dass die Legasthenie eine besondere Form der Sprachentwicklungsverzögerung ist, dies zunächst einmal unabhängig von einer Ätiologie. Dafür spricht die Beobachtung, dass viele Kinder mit LRS manche Wörter unsauber oder verwaschen aussprechen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.RheinbergDeutschland

Personalised recommendations