Advertisement

Zyklos 4 pp 255-278 | Cite as

Lumpensammeln als Beruf: Siegfried Kracauer und die Geschichte des 19. Jahrhunderts

Chapter
Part of the Jahrbuch für Theorie und Geschichte der Soziologie book series (JTGS)

Zusammenfassung

I.Ein Lumpen, heißt es im Deutschen Universalwörterbuch von 2007, sei entweder ein »altes verschmutztes Stück Stoff«, ein »Lappen« bzw. ein »Stofffetzen« oder »abgetragene, zerschlissene [und verschmutzte] Kleidung «. Insofern kennt der Duden den Begriff des Lumpensammlers heute als eine »veraltete« Bezeichnung für »jemanden, der gewerbsmäßig alte Kleider, unbrauchbar gewordene Textilien, Altpapier, Altmetall oder Ähnliches sammelt und zur weiteren Verwertung verkauft« (Duden 2007, S. 1097).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adelman, H. (1970). Rez. Kracauer, History. 1969. Canadian Historical Review 51, 223–225.Google Scholar
  2. Arasse, D. (2013). Take a Closer Look. Princeton: Princeton University Press.Google Scholar
  3. Auerbach, E. (1994). Mimesis. Dargestellte Wirklichkeit in der abendländischen Literatur, 9. Aufl. Tübingen: Francke.Google Scholar
  4. Aronowitz, S. (2012). Taking it Big. C. Wright Mills and the Making of Political Intellectuals. New York: Columbia University Press.Google Scholar
  5. Baumann, S. (2014). Im Vorraum der Geschichte. Siegfried Kracauers »History. The Last things before the Last«. Paderborn: Konstanz University Press.Google Scholar
  6. Baumann, S. (2017). Siegfried Kracauers Historiker an einem »Ort der keine Stätte ist«. Über Geschichtsschreibung und Heimatlosigkeit. In: S. Biebl, H. Lethen u. J. v. Moltke (Hrsg.), Siegfried Kracauers Grenzgänge. Zur Rettung des Realen. (S. 177–188). Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  7. Benjamin, W. (1991 [1930]). Ein Außenseiter macht sich bemerkbar. Zu S. Kracauer, »Die Angestellten«. In: H. Tiedemann-Bartels (Hrsg.), Walter Benjamin. Gesammelte Schriften Bd. 3 (S. 219–228), Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Benjamin, W. (1991). Das Passagenwerk. In: T. W. Adorno (Hrsg.), Walter Benjamin. Gesammelte Schriften Bd. 5: Das Passagen-Werk Teil 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  9. Biebl, S. (2013). Betriebsgeräusch Normalität. Angestelltendiskurs und Gesellschaft um 1930. Berlin: Kadmos.Google Scholar
  10. Blackbourn, D. (1997). Fontana History of Germany 1780–1918. The Long 19 th Century. London: Fontana Press.Google Scholar
  11. Blackbourn, D. (2013). Honey, I Shrunk German History. German Studies Association Newsletter 38, Heft 2, 44–53.Google Scholar
  12. Bloch, M. (2002). Apologie der Geschichtswissenschaft oder der Beruf des Historikers. Hrsg. v. P. Schöttler. Stuttgart: Klett-Cotta.Google Scholar
  13. Boden, P. (2010). Arbeit an Begriffen. Zur Geschichte von Kontroversen in der Forschungsgruppe Poetik und Hermeneutik. Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur 35, Heft 1, 103–121.Google Scholar
  14. Boden, P. und R. Zill (Hrsg.). (2017). Poetik und Hermeneutik im Rückblick. Interviews mit Beteiligten, Paderborn: Fink.Google Scholar
  15. Borst, A. (1973). Lebensformen im Mittelalter. Berlin: Propyläen.Google Scholar
  16. Brewer, J. (2010). Microhistory and the Histories of Everyday Life. Cultural and Social History 7, Heft 1, 87–109.Google Scholar
  17. Brown, D. S. (2006). Richard Hofstadter. An Intellectual Biography, Chicago: University of Chicago Press.Google Scholar
  18. Bubner, R. (1974). Rez. Kracauer, Geschichte. 1971. Philosophische Rundschau 20, 145.Google Scholar
  19. Burckhardt, J. (1929). Griechische Kulturgeschichte. Der Staat und die Religion. Bd. 1. Leipzig: Kröner.Google Scholar
  20. Cobb, R. (1976). Tour de France. London: Duckworth.Google Scholar
  21. Cobb, R. (1980). Promenades. A Historian’s Appreciation of Modern French Literature. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  22. Conrad, C. (2006). Die Dynamik der Wenden. Von der neuen Sozialgeschichte zum Cultural Turn. In: J. Osterhammel, D. Langewiesche und P. Nolte (Hrsg.), Wege der Gesellschaftsgeschichte (S. 133–160). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  23. Davis, N. Z. (2008). The Quest for Michel de Certeau. New York Review of Books 55, Heft 8.Google Scholar
  24. Despoix, P. und Schöttler, P. (Hrsg.). (2006). Siegfried Kracauer, penseur de l’histoire. Paris: Édition de la Maison des Sciences de l’Homme.Google Scholar
  25. Domann, M. (2016), Alles fliesst. Soll die Geschichte nomadischer werden ? Geschichte und Gesellschaft 42, 516–534.Google Scholar
  26. Dosse, F. (2007). Rez. Kracauer, L’histoire des avant-dernières choses. Revue Historique 309, Heft 2, 498–500.Google Scholar
  27. Duden (2007). Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Mannheim: Dudenverlag.Google Scholar
  28. Edwards, E. (2001). Raw Histories. Photographs, Anthropology and Museums. Oxford: Berg.Google Scholar
  29. Eley, G. (2005). A Crooked Line. From Cultural History to the History of Society. Ann Arbor: The University of Michigan Press.Google Scholar
  30. Fahrmeir, A. (2003). Zur »Krise« der Geschichte. Anmerkungen zur aktuellen Diskussion. Historische Zeitschrift 276, 561–579.Google Scholar
  31. Farge, A. (2000). La chambre à deux lits et le cordonnier de Tel-Aviv. Paris: Seuil.Google Scholar
  32. Farge, A. (2011). Der Geschmack des Archivs. (Übers. Le goût de l’archive). Göttingen: Wallstein.Google Scholar
  33. Febvre, L. (1955), Sur Einstein et sur l’histoire: méditation de circonstance. Annales. Histoire, Sciences Sociales 10, Heft 3, 305–312.Google Scholar
  34. Febvre, L. (1990). Das Gewissen des Historikers. Berlin: Wagenbach.Google Scholar
  35. Fisch, M. und Y Benbaji (2011). The View from Within. Normativity and the Limits of Self-Criticism. Notre Dame: University of Notre Dame Press.Google Scholar
  36. Fleming, K. E. (2008). Greece. A Jewish History. Princeton: Princeton University Press.Google Scholar
  37. Frias, A. (1998). Le monde des chiffoniers. In: N. Marouf (Hrsg.), Pour une Sociologie de la forme. La puissance sociale du trait (S. 209–239). Paris: L’Harmattan.Google Scholar
  38. Fried, J. (1996). Wissenschaft und Phantasie. Das Beispiel der Geschichte. Historische Zeitschrift 263, 291–316.Google Scholar
  39. Friedländer, S. (1998). Das Dritte Reich und die Juden, 2 Bde. München: Beck.Google Scholar
  40. Fureix, E. u. F. Jarrige (2015), La modernité désenchantée : relire l’histoire du XIXe siècle français (Écritures de l’histoire), Paris: Découverte.Google Scholar
  41. Gershoy, L. (1970). Rez. Kracauer, History. 1969. Pacific Historical Review 39, 223 f.Google Scholar
  42. Ginsborg, P. (2014). Family Politics. Domestic Life, Devastation and Survival, 1900–1950. New Haven: Yale University Press.Google Scholar
  43. Ginzburg, C. (1993). Microhistory. Two or Three Things That I Know about It. Critical Inquiry 20, Heft 1, 10 – 35. [dt. als: (1993). Mikro-Historie. Zwei oder drei Dinge, die ich von ihr weiß. Historische Anthropologie 1, 169–192].Google Scholar
  44. Ginzburg, C. (2007). Minutiae, Close-up, Microanalysis. Critical Inquiry 34, Heft 1, 174–189. [dt. als: (2013). Details, Nahaufnahmen, Mikroanalyse. Randbemerkungen zu einem Buch Siegfried Kracauers. In: ders., Faden und Fährten: wahr, falsch, fiktiv (S. 76–88). Berlin: Wagenbach.Google Scholar
  45. Goertz, H.-J. (Hrsg.) (1998). Geschichte. Ein Grundkurs, 3. erw. Aufl., Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  46. Haas, S. (2015). Theory Turn. Entstehungsbedingungen, Epistemologie und Logik der Cultural Turns in der Geschichtswissenschaft. In S. Haas und C. Wischermann (Hrsg.), Die Wirklichkeit der Geschichte. Wissenschaftstheoretische, mediale und lebensweltliche Aspekte eines (post-)konstruktivistischen Wirklichkeitsbegriffes in den Kulturwissenschaften (S. 11–44). Stuttgart: Steiner.Google Scholar
  47. Hansen, M. (1993). »With Skin and Hair«. Kracauer’s Theory of Film, Marseille 1940. Critical Inquiry 19, Heft 3, 437–469.Google Scholar
  48. Hansen, M. (2011). Cinema and Experience. Siegfried Kracauer, Walter Benjamin and Theodor W. Adorno. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  49. Haverkamp, A. (2015). Nothing Fails like Success. Poetics and Hermeneutics – A Postwar Initiative by Hans Blumenberg. Modern Language Notes 130, 1221–1241.Google Scholar
  50. Heine, H. (1835). Zur Geschichte der Religion und Philosophie in Deutschland. In M. Windfuhr (Hrsg.), Heinrich Heine. Historisch-kritische Gesamtausgabe der Werke Bd. 8/1. Hamburg: Hoffmann und Campe 1979.Google Scholar
  51. Herbst, L. (2004). Komplexität und Chaos. Grundzüge einer Theorie der Geschichte. München: Beck.Google Scholar
  52. Heßler, M. (2016). Abfall als Denkobjekt. Eine Re-Lektüre von Michael Thompsons »Mülltheorie« (1979). Zeithistorische Forschungen 13, 543–549.Google Scholar
  53. Hoffmann, C. (1999). History vs. Memory: Heinrich Heine and the Jewish Past. In: J. Hermand u. R. C. Holub (Hrsg.), Heinrich Heine’s Contested Identities. Politics, Religion and Nationalism in Nineteenth-Century Germany. (S. 25–48). New York: Lang.Google Scholar
  54. Ilting, K. H. (1984). Sitte, Sittlichkeit, Moral. In: Geschichtliche Grundbegriffe, Bd. 5. (S. 863–921). Stuttgart: E. Klett.Google Scholar
  55. Iggers, G. (1970). Rez. Kracauer, History. 1969. In: American Historical Review 75, 816 f.Google Scholar
  56. Jauss, H. R. (1982). Der Gebrauch der Fiktion in Formen der Anschauung und Darstellung der Geschichte. In: R. Koselleck, H. Lutz und J. Rüsen (Hrsg.), Formen der Geschichtsschreibung. Theorie der Geschichte Bd. 4 (S. 415–451). München: dtv.Google Scholar
  57. Johnson, S. (1785). Virtue. A Dictionary of the English Language, Bd. 2. (S. 941). London: Millar, 6. Aufl.Google Scholar
  58. Koch, G. (2018). Siegfried Kracauer, in: Robin Celikates, Rahel Jaeggi und Martin Saar (Hrsg.), Handbuch Kritische Theorie. Stuttgart: Metzler, 2018.Google Scholar
  59. Kocka, J. (Hrsg.). (1977). Theorien in der Praxis des Historikers. Forschungsbeispiele und ihre Diskussion. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  60. Koven, S. (2004). Slumming: Sexual and Social Politics in Victorian London. Princeton: Princeton University Press.Google Scholar
  61. Kracauer, S. (1922). Die Wartenden. In I. Mülder-Bach (Hrsg.), Siegfried Kracauer. Werke Bd. 5.1 (S. 383–394). Berlin: Suhrkamp Verlag 2011.Google Scholar
  62. Kracauer, S. (1927). Das Ornament der Masse. In I. Mülder-Bach (Hrsg.), Siegfried Kracauer. Werke Bd. 5.2 (S. 612–624). Berlin: Suhrkamp Verlag 2011.Google Scholar
  63. Kracauer, S. (1930) Die Angestellten. In: I. Mülder-Bach (Hrsg.), Siegfried Kracauer. Werke Bd. 1, Frankfurt a.M: Suhrkamp Verlag 2006.Google Scholar
  64. Kracauer, S. (1995 [1969]). History. Last Things before the Last. Princeton: Marcus Wiener [zuerst Oxford: Oxford University Press].Google Scholar
  65. Kracauer, S. und E. Panofsky (1996 [1943]). Kracauer an Panofsky, 17. Dezember 1943. In: V. Breidecker (Hrsg.), Siegfried Kracauer – Erwin Panofsky, Briefwechsel 1941–1966. Berlin: Akademie Verlag.Google Scholar
  66. Kracauer, S. (2005). »Marseiller Entwurf« zu einer Theorie des Films. In: I. Mülder- Bach (Hrsg.), Theorie des Films: die Errettung der äußeren Wirklichkeit. Siegfried Kracauer. Werke. Bd. 3. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  67. Kracauer, S. und Auerbach, E. (2007 [1951]). Kracauer an Auerbach, 29. September 1951. In: Erich Auerbach und Siegfried Kracauer, Neun Briefe (1951–1959). In: K. Barck und M. Treml. (Hrsg.), Erich Auerbach. Geschichte und Aktualität eines europäischen Philologen (S. 483–489). Berlin: Kadmos.Google Scholar
  68. Kracauer, S. (2009). Geschichte – Vor den letzten Dingen. In: Werke, Bd. 4, hrsg. von Ingrid Belke unter Mitarbeit von Sabine Biebl. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  69. Kracauer, S. (2012). About the State of the Humanities. In: J. v. Moltke und K. Rawson (Hrsg.), Siegfried Kracauer’s American Writings (S. 117–123). Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  70. Kren, G. M. (1970). Rez. Kracauer, History. 1969. In: The Rocky Mountain Social Science Journal 7.1, 184Google Scholar
  71. Krug, W. T. (1832). (Hrsg.). Bürgertugend. Allgemeines Handwörterbuch der philosophischen Wissenschaften, nebst ihrer Literatur und Geschichte, zweite, verbesserte und vermehrte Auflage, Bd. 1. (S. 413). Leipzig: Brockhaus.Google Scholar
  72. Lepore, J. (2012). The Story of America: Essays on Origins. Princeton: Princeton University Press.Google Scholar
  73. Lethen, H. (1990). Sichtbarkeit. Kracauers Liebeslehre. In: M. Kessler und T. Y. Levin (Hrsg.), Siegfried Kracauer; neue Interpretationen. Akten des Internationalen, Interdisziplinären Kracauer-Symposions Weingarten, März 1989 (S. 195–228). Tübingen: Stauffenburg.Google Scholar
  74. Lorenz, C. (1997). Konstruktion der Vergangenheit. Eine Einführung in die Geschichtstheorie, Köln: Böhlau.Google Scholar
  75. Löwenthal, L. und S. Kracauer (2003 [1958]). Kracauer an Löwenthal, 27. Oktober 1958. In: P.-E. Jansen und C. Schmidt (Hrsg.), In steter Freundschaft. Briefwechsel 1921–1966. Springe: zu Klampen 2003.Google Scholar
  76. Löwenthal, L. und S. Kracauer (2003 [1962]). Kracauer an Löwenthal, 27. Februar 1962. In: P.-E. Jansen und C. Schmidt (Hrsg.), In steter Freundschaft. Briefwechsel 1921–1966. Springe: zu Klampen 2003.Google Scholar
  77. Luhmann, N. (2009 [1991]), Gibt es in unserer Gesellschaft noch unverzichtbare Normen ? Originalvortrag vom 12. 11. 1991, Hospitalhof Stuttgart. DVD, München: Quartino.Google Scholar
  78. Lumpen (1801). Art. Lumpen. In: J. G. Krünitz (Hrsg.), Oekonomische Encyklopädie, Bd. 81. (S. 667–669). Berlin: Pauli.Google Scholar
  79. Lumpen (1852). Art. Lumpen (Hadern, Strazzen). In: Meyer’s Conversations-Lexicon, Bd. 19, 2. Abt. (S. 1248) Hildburghausen: Bibliographisches Institut.Google Scholar
  80. Lumpen-Träger (1738). Art. Lumpen-Träger. In: J. H. Zedler (Hrsg.), Großes vollständiges Universal-Lexikon aller Wissenschaften und Künste, Bd. 18. (S. 1157 f.). Halle: Zedler.Google Scholar
  81. Lumpenhandel (1801). Art. Lumpenhandel. In: J. G. Krünitz (Hrsg.), Oekonomische Encyklopädie, Bd. 81. (S. 674–684). Berlin: Pauli.Google Scholar
  82. Marchand, S. (2004). Embarrassed by the Nineteenth Century. In B. Cook (Hrsg.), The Consortium on Revolutionary Europe, 1750–1850. Selected Papers, 2002 (S. 1–16). Tallahassee: Institute on Napoleon & the French Revolution.Google Scholar
  83. Merton, R. K. (1980). Auf den Schultern von Riesen. Ein Leitfaden durch das Labyrinth der Gelehrsamkeit. Frankfurt a. M.: Syndikat.Google Scholar
  84. Meyer, A. (2016). »Der Wunsch, die Augen zu verschliessen – wovor ?« Siegfried Kracauer und die Forschungsgruppe »Poetik und Hermeneutik«. Neue Zürcher Zeitung, 23. Januar.Google Scholar
  85. Mills, C. W. (1959). The Sociological Imagination. New–York: Oxford University Press.Google Scholar
  86. Moltke, J. v. (2016). The Curious Humanist. Siegfried Kracauer in America. Oakland, California; University of California Press.Google Scholar
  87. Moran, R. P. (1972). Rez. Kracauer, History. 1969. In: Catholic Historical Review 58, 253 f.Google Scholar
  88. Mülder-Bach, I. (2017). Entfremdungschancen. Realismus und Exil bei Kracauer und Auerbach. In: S. Biebl, H. Lethen und J. v. Moltke (Hrsg.), Siegfried Kracauers Grenzgänge. Zur Rettung des Realen. (S. 153–175). Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  89. Neckel, S. (2006). Siegfried Kracauer: Die Angestellten. Aus dem neuen Deutschland. In: A. Honneth (Hrsg.), Schlüsseltexte der Kritischen Theorie (S. 289–291). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  90. Netz, R. (2004). Barbed Wire. An Ecology of Modernity. Middletown: Wesleyan University Press.Google Scholar
  91. Neumann, M. u.a. (2017). Modernisierung und Reserve. Zur Aktualität des 19. Jahrhunderts. Stuttgart : J. B. Metzler.Google Scholar
  92. Nolte, P. (2006). Abschied vom 19. Jahrhundert oder Auf der Suche nach einer anderen Moderne. In: J. Osterhammel et al. (Hrsg.), Wege der Gesellschaftsgeschichte (S. 103–132). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  93. Nolte, P. (2014). Innovation aus Kontinuität. Hans-Ulrich Wehler (1931–2014) in der deutschen Geschichtswissenschaft. Historische Zeitschrift 299, 593–623.Google Scholar
  94. Penny, H. G. (2008). The Fate of the Nineteenth Century in German Historiography. The Journal of Modern History 80, 81–108.Google Scholar
  95. Pyta, W. (1970). Rez. Kracauer, Geschichte. In: Zeitschrift für Ideengeschichte 4.3, 122–125.Google Scholar
  96. Raphael, L. (Hrsg.) (2006). Klassiker der Geschichtswissenschaft. 2 Bde. München: Beck.Google Scholar
  97. Renault-Steele, S. (2017). Unrepressing Philosophy: Interdisciplinarity as Feminist Critique in the Work of Siegfried Kracauer. philoSOPHIA 7, Heft 1, 45–62.Google Scholar
  98. Revel, J. (2006). Siegfried Kracauer et le monde d’en-bas. In: S. Kracauer, L’ histoire. Des avant-dernières choses (S. 7–42). Paris: Stock.Google Scholar
  99. Rüsen, J. (1982). Die vier Typen historischen Erzählens. In: R. Koselleck, H. Lutz und J. Rüsen (Hrsg.), Formen der Geschichtsschreibung. Theorie der Geschichte Bd. 4 (S. 514–603). München: dtv.Google Scholar
  100. Rüsen, J. (1983–1989). Grundzüge einer Historik, 3 Bde., Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  101. Rüsen, J. (2013). Historik. Theorie der Geschichtswissenschaft. Köln: Böhlau.Google Scholar
  102. Saldern, A. von (2005). »Schwere Geburten«. Neuere Forschungsrichtungen in der bundesrepublikanischen Geschichtswissenschaft (1960–2000). Werkstatt- Geschichte 40, 5–30.Google Scholar
  103. Schieder, T. und K. Gräubig (Hrsg.). (1977). Theorieprobleme der Geschichtswissenschaft. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.Google Scholar
  104. Schlumbohm, J. (2000). Mikrogeschichte – Makrogeschichte: Zur Eröffnung einer Debatte. In: ders. (Hrsg.). Mikrogeschichte, Makrogeschichte. Komplementär oder inkommensurabel ? (S. 7–32). Göttingen: Wallstein, 2. Aufl.Google Scholar
  105. Schöttler, P. (2006), L’historien entre objectivisme et subjectivisme. Siegfried Kracauer face à Marc Bloch. In: P. Despoix und P. Schöttler (Hrsg.). Siegfried Kracauer, penseur de l’histoire (S. 77–92). Paris: Édition de la Maison des Sciences de l’Homme.Google Scholar
  106. Schulte, R. (1991). Das Dorf im Verhör. Brandstifter, Kindsmörderinnen und Wilderer vor den Schranken des bürgerlichen Gerichtes Oberbayern 1848–1910. Reinbek: Rowohlt.Google Scholar
  107. Schulze, W. (1988). Mikrohistorie versus Makrohistorie ? In: Christian Meier und Jörn Rüsen (Hrsg.), Historische Methode. Theorie der Geschichte Bd. 5 (S. 319–341), München: dtv.Google Scholar
  108. Schwartz, V. (1999). Spectacular Realities. Early Mass Culture in Fin-de-Siècle Paris. Berkeley, CA: The University of California Press.Google Scholar
  109. Schwartz, V. (2001). Walter Benjamin for Historians. The American Historical Review 106, 1721–1743.Google Scholar
  110. Sewell, W. H. (2005). Logics of History. Social Theory and Social Transformation. Chicago: The University of Chicago Press.Google Scholar
  111. Silguy, C. de (2009). Histoire des hommes et de leurs ordures: du Moyen Âge à nos jours. Paris: Cherche Midi.Google Scholar
  112. Slezkine, Y. (2004). The Jewish Century. Princeton: Princeton University Press.Google Scholar
  113. Später, J. (2016). Siegfried Kracauer. Eine Biographie. Berlin: Suhrkamp.Google Scholar
  114. Stammers, T. (2013). Rendering the Rag-Picker in Nineteenth-Century Paris. In: A. Milano (Hrsg.), Generali e mendicanti, attori e sovrani: ritratti nelle stampe a larga diffusione dal VXII al XX secolo (S. 393–99). Bassano del Grappa: Tassotti.Google Scholar
  115. Stierle, K. (1979). Erfahrung und narrative Form. In: J. Kocka und T. Nipperdey (Hrsg.), Theorie und Erzählung in der Geschichte. Theorie der Geschichte. Beiträge zur Historik Bd. 3 (S. 85–118). München: dtv.Google Scholar
  116. Stierle, K. (2009). Die Gruppe »Poetik und Hermeneutik«, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22. Juli, N3.Google Scholar
  117. Stoler, A. L. (Hrsg.). (2013). Imperial Debris. On Ruins and Ruination. Durham: Duke University Press.Google Scholar
  118. Stolleis, M. (2008). Rechtsgeschichte schreiben. Rekonstruktion, Erzählung, Fiktion ? Basel: Schwabe.Google Scholar
  119. Tanner, J. (2016). Theorieträume der Kulturwissenschaft. Kulturwissenschaftliche Zeitschrift 1, Heft 1, 76–83.Google Scholar
  120. Thériault, B. (2017). Das Feuilleton. Biographie eines Genres, inspiriert von Siegfried Kracauer. Trivium. Revue franco-allemande de sciences humaines et sociales 26, 1–8.Google Scholar
  121. Thomas, K. (2010). Diary. Working Methods. In: London Review of Books 32, Heft 11, 36–37.Google Scholar
  122. Vernon, J. (2014). Distant Strangers. How Britain became Modern. Berkeley: University of California Press.Google Scholar
  123. Welcker, C. (1846). Bürgertugend und Bürgersinn. In: C. v. Rotteck und C. Welcker (Hrsg.), Staats-Lexikon. Encyclopädie der sämmtlichen Staatswissenschaften für alle Stände, neue durchaus verbesserte und vermehrte Auflage. Bd. 2. (S. 763–770). Altona: Hammerich.Google Scholar
  124. Welcker, C. (1859). Bürgersinn und Bürgertugend. In: C. v. Rotteck und C. Welcker (Hrsg.), Das Staats-Lexikon. Encyklopädie der sämmtlichen Staatswissenschaften für alle Stände, Bd. 3, (S. 227–234). Leipzig: Brockhaus, 3. Aufl.Google Scholar
  125. Welskopp, T. (2006). Geschichte in der Versuchsanordnung. Die westdeutsche Sozialgeschichte diskutiert über »Theorien in der Praxis des Historikers«. Zeithistorische Forschungen 3.3, 486–490.Google Scholar
  126. Wenzel, U. J. (2012). Die Wartenden. Siegfried Kracauer als Feuilletonist und Zeitdiagnostiker. Neue Zürcher Zeitung, 11. Februar.Google Scholar
  127. Weymans, W. (2003). Der Tod Grandiers. Michel de Certeau und die Grenzen der historischen Repräsentation. Historische Anthropologie 11, Heft 1, 1–20.Google Scholar
  128. Zeldin, T. (1973–1981). France 1848–1945, 5 Bde. Oxford: Oxford University Press.Google Scholar
  129. Žmegač, V. (1972). Rez. Kracauer, Geschichte. 1971. In: Germanistik 13, 187.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.MontrealKanada

Personalised recommendations