Advertisement

Fundraising pp 391-442 | Cite as

Fundraising bei Unternehmen

  • Michael UrselmannEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In der Definition des Fundraising-Begriffs (Kapitel 1) wurden vier Gruppen von Ressourcenbereitstellern (Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen und öffentliche Institutionen) unterschieden. In Kapitel 3 wird das Vorgehen im Fundraising bei Unternehmen vorgestellt. Basierend auf dem Konzept der Corporate Social Responsibility (CSR) werden alle in der Praxis gebräuchlichen Formen der Unterstützung gemeinwohlorientierter Organisationen durch Unternehmen detailliert vorgestellt und anhand zahlreicher Best Practice Beispiele anschaulich erläutert: Von der Unternehmensspende als Geldspende (Corporate Giving), Sachspende oder Zeitspende (Corporate Volunteering) über das Sponsoring und Cause-Related Marketing bis zur Bereitstellung von Infrastruktur und der Errichtung einer (gemeinnützigen) Unternehmensstiftung (Corporate Foundation). Das Management dieser Form des Fundraising wird genauso behandelt wie das Volumen der zur Verfügung gestellten Ressourcen und ethische Aspekte. Zahlreiche Abbildungen, Tabellen, Tipps, Kapitelzusammenfassungen und Literaturempfehlungen runden das Kapitel ab.

Weiterführende Literatur

  1. Adkins, S.: Cause related marketing – who cares wins. Elsevier, Oxford (1999)Google Scholar
  2. Backhaus-Maul, H., Braun, S.: Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen in Deutschland – Theoretische Überlegungen, empirische Befunde und engagementpolitische Perspektiven. In: Olk, T., Klein, A., Hartnuß, B. (Hrsg.) Engagementpolitik – Die Entwicklung der Zivilgesellschaft als politische Aufgabe, S. 303–326. VS, Wiesbaden (2010)Google Scholar
  3. Backhaus-Maul, H., Biedermann, C., Polterauer, J., Nährlich, S. (Hrsg.): Corporate Citizenship in Deutschland – Bilanz und Perspektiven. VS, Wiesbaden (2010)Google Scholar
  4. Bertelsmann, S.: Corporate Citizenship planen und messen mit der iooi-Methode. Eigenverlag, Gütersloh (2010)Google Scholar
  5. Bortoluzzi Dubach, E., Frey, H.: Sponsoring – Der Leitfaden für die Praxis, 5. Aufl. Haupt, Bern (2011)Google Scholar
  6. Brockes, H.-W.: Sponsoren gewinnen leicht gemacht. Lexware Verlag, Planegg (2002)Google Scholar
  7. Bruhn, M.: Sponsoring – Systematische Planung und integrativer Einsatz, 5. Aufl. Gabler, Wiesbaden (2010)Google Scholar
  8. Bruhn, M.: Corporate Sponsoring. In: Urselmann, M. (Hrsg.) Handbuch Fundraising, S. 121–144. Springer, Wiesbaden (2016)CrossRefGoogle Scholar
  9. Bundesfinanzministerium: Sponsoring-Erlass (Ertragsteuerliche Behandlung des Sponsoring – Erörterung mit den obersten Finanzbehörden der Länder in der Sitzung Est. V/97 vom 25. Bis 27. Juni 1997 – außerhalb der Tagesordnung – BMF-Schreiben vom 9. Juli 1997 – IV B 2 – S. 2144–118/97).Google Scholar
  10. Centrum für Corporate Citizenship Deutschland (CCCD): Corporate Citizenship – gesellschaftliches Engagement von Unternehmen in Deutschland und im transnationalen Vergleich mit den USA. Eigenverlag, Berlin (2007). Survey steht auf www.cccdeutschland.org zum Download bereitGoogle Scholar
  11. Dinkel, M., Seeberger, J.: Planung und Erfolgskontrolle im Sportsponsoring. ABC Verlag, Heidelberg (2007)Google Scholar
  12. Dreesbach-Bundy, S., Scheck, B. (Hrsg.): CSR und Corporate Volunteering. Springer, Wiesbaden (2018)Google Scholar
  13. Europäische Sponsoring-Börse: Sponsoring regionaler Veranstaltungen. St. Gallen (1998)Google Scholar
  14. Fabisch, N.: Corporate Social Responsibility: Neue Chancen für das Fundraising. In: Urselmann, M. (Hrsg.) Handbuch Fundraising, Springer Reference Wirtschaft. Springer Gabler, Wiesbaden (2016)Google Scholar
  15. FASPO: Sponsor Visions 2012. Hamburg (2012). (Der ausführliche Report steht auf www.faspo.de zum Preis von 950 Euro zzgl. Mwst. zum Download bereit)
  16. FORSA: „Corporate Social Responsibility“ in Deutschland. Eigenverlag, Berlin (2005)Google Scholar
  17. Haibach, M.: Handbuch Fundraising – Spenden, Sponsoring, Stiftungen in der Praxis, 4. Aufl. Campus, Frankfurt a. M. (2012)Google Scholar
  18. Hardtke, A., Kleinfeld, A.: Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen – Von der Idee der Corporate Social Responsibility zur erfolgreichen Umsetzung. Gabler, Wiesbaden (2010)Google Scholar
  19. Haunert, F.: Unternehmenskooperation – Firmenspenden, Corporate Volunteering, Sponsoring. In: Fundraising Akademie : Fundraising – Handbuch für Grundlagen, Strategien und Methoden, 4. Aufl., S. 442–456. Gabler, Wiesbaden (2008)Google Scholar
  20. Horne, S., Steve, W.: Affinity cards: how to ensure a beneficial relationship in. In: Saxon-Harrold, S.K.E., Kendall, J. (Hrsg.) Researching the voluntary sector, S. 51–58. Charities Aid Foundation (1993)Google Scholar
  21. Horne, S., Steve, W.: Paying the price: the affinity credit card relationship. J. Nonprofit Volunt. Sect. Mark. – Int. J 1, 58–63 (1997). Henry Stewart PublicationsGoogle Scholar
  22. Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft: „Corporate Social Responsibility“ in Deutschland. Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft, Berlin (2005)Google Scholar
  23. KfW Bankengruppe: Corporate Social Responsibility im deutschen Mittelstand. Standpunkt, Heft 7. Frankfurt a. M. (2011). Studie steht auf www.kfw.de zum kostenlosen Download bereitGoogle Scholar
  24. Kießling, H., Buchna, J.: Gemeinnützigkeit im Steuerrecht, 8. Aufl. Erich Fleischer Verlag, Achim (2003)Google Scholar
  25. Kröselberg, M.: Payroll Giving. In: Fundraising Akademie: Fundraising – Handbuch für Grundlagen, Strategien und Instrumente, 4. Aufl., S. 348–350. Gabler, Wiesbaden (2006)Google Scholar
  26. Leitz, C.: Corporate Social Responsibility – Stand der Forschung und Entwicklungstrends. Books on Demand, Norderstedt (2012)Google Scholar
  27. Maaß, F., Clemens, R.: Corporate Citizenship – Das Unternehmen als guter Bürger. In: Institut für Mittelstandsforschung Bonn (Hrsg.) Jahrbuch zur Mittelstandsforschung. Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden (2002)Google Scholar
  28. Müller, M., Schaltegger, S. (Hrsg.): Corporate Social Responsibility – Trend oder Modeerscheinung? oekom, München (2007)Google Scholar
  29. Oliver, B.: On the cards. Profess. Fundrais. 4, 20–23 (1997)Google Scholar
  30. Oloko, S.: Nachhaltiges Marken-Management durch Cause related Marketing. Tectum, Marburg (2010)Google Scholar
  31. Pettendrup, H.W., Haunert, F.: Corporate Citizenship: Bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen. In: Fundraising-Akademie (Hrsg.) Fundraising – Handbuch für Grundlagen, Strategien und Methoden, 5. Aufl., S. 145–150. Springer Gabler, Wiesbaden (2016)Google Scholar
  32. Poser, U., Backers, B.: Sponsoring-Vertrag, 4. Aufl. Beck, München (2010)Google Scholar
  33. PwC: Unternehmen als Spender – Eine Befragung unter den 500 größten Aktiengesellschaften in Deutschland zu ihrem Spendenverhalten und ihren Kriterien für die Spendenvergabe. PwC, Frankfurt. a. M (2007). Studie steht auf www.pwc.de/nachhaltigkeit zum kostenlosen Download bereitGoogle Scholar
  34. PwC: Corporate Citizenship – Was tun deutsche Großunternehmen? PwC, Frankfurt a. M. (2012). Studie steht auf www.pwc.de/nachhaltigkeit zum kostenlosen Download bereitGoogle Scholar
  35. Schlegelmilch, B.B., Woodruffe, H.: A comparative analysis of the affinity card market in the USA and the UK. Int. J. Bank Mark. 5, 12–23 (1995)CrossRefGoogle Scholar
  36. Schneider, A., Schmidpeter, R. (Hrsg.): Corporate Social Responsibility – Verantwortungsvolle Unternehmensführung in Theorie und Praxis, 2. Aufl. Springer, Wiesbaden (2015)Google Scholar
  37. Schubert, R., Littman-Wernli, S., Tingler, P.: Corporate Volunteering – Unternehmen entdecken die Freiwilligenarbeit. Haupt, Bern (2002)Google Scholar
  38. Sommeregger, M.: CSR 2.0 – Soziale Online-Spendenplattformen als neues Instrument für Corporate Giving? Eine Untersuchung am Beispiel von betterplace.org. Magisterarbeit, Wien (2010)
  39. Stumpf, M.: Cause-Related Marketing. In: Urselmann, M. (Hrsg.) Handbuch Fundraising, S. 145–166. Springer, Wiesbaden (2016)CrossRefGoogle Scholar
  40. Urselmann, M.: Fundraising. In: Arnold, U., Maelicke, B. (Hrsg.) Lehrbuch der Sozialwirtschaft, 3. Aufl., S. 525–549. Nomos, Baden Baden (2009)Google Scholar
  41. Wühle, M.: Mit CSR zum Unternehmenserfolg – Gesellschaftliche Verantwortung als Wertschöpfungsfaktor. VDM, Saarbrücken (2007)Google Scholar
  42. Zimmermann, O.: Endlich eine einheitliche steuerliche Behandlung des Sponsoring durch die Finanzbehörden. BSM-Newsl – Informationsbulletin Bundesarbeitsgemeinschaft Sozialmarketing E. V. 4, 30–34 (1997)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische Hochschule KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations