Advertisement

Das Projekt E-Government-Modellkommunen des Bundesministeriums des Innern in Deutschland

  • Jürgen StemberEmail author
  • Emanuel Hesse
Chapter

Zusammenfassung

Ende September 2016 fand die Abschlussveranstaltung zum bundesweiten Projekt „E-Government-Modellkommunen“ im Bundespressehaus in Berlin statt. Gemeinsam hatten das Bundesinnenministerium und der Fachbereich Verwaltungswissenschaften der Hochschule Harz zu dieser fachlich bedeutsamen Veranstaltung eingeladen, die das Projekt offiziell abschließen sollte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bundesministerium des Innern (Hrsg.) (2015): Beitrag zum Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung. URL: http://www.bmi.bund.de/DE/Themen/IT-Netzpolitik/E-Government/E-Government-Gesetz/e-government-gesetz_node.html (Stand: 21. Jänner 2016).
  2. Bundesministerium des Innern (Hrsg.) (2016): Projektbericht. E-Government-Modellkommunen. URL: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Nachrichten/Pressemitteilungen/2016/09/projektbericht-e-government-modellkommunen.pdf?__blob=publicationFile (Stand: 19. März 2017).
  3. Capgemini (Hrsg.) (2015): eGovernment Benchmark 2015: Der digitale Binnenmarkt der EU braucht stärkere digitale Transformatioin. URL: https://www.de.capgemini.com/news/egovernment-benchmark-2015 (Stand: 19. März 2017).
  4. Fraunhofer Fokus (Hrsg.) (2015): Bürokratieabbau durch Digitalisierung: Kosten und Nutzen von E-Government für Bürger und Verwaltung. Gutachten für den Nationalen Normenkontrollrat. URL: http://www.uni-potsdam.de/fileadmin01/projects/lskuhlmann/NKR/151118_NKR-Gutachten_EGov_in_D_Dokumentation_Langfassung.pdf (Stand: 19. März 2017).
  5. Fromm, J./Welzel, C./Nentwig, L./Weber, M. (2015): E-Government in Deutschland: Vom Abstieg zum Aufstieg. URL: http://www.oeffentliche-it.de/documents/10181/14412/E-Government+in+Deutschland (Stand: 19. März 2017).
  6. Groß, M. (2014): E-Government-Gesetz. Basis für moderne Dienste. In: Kommune21, 2014 (8). URL: http://www.kommune21.de/meldung_19422.html (Stand: 19. März 2017).
  7. Hochschule Harz/Materna GmbH (Hrsg.) (2015): Studie zum E-Government-Gesetz. Dortmund, Halberstadt.Google Scholar
  8. Ipima (Institute für public information management – Hrsg) (2015): eGovernment Monitor 2015. Nutzung und Akzeptanz von elektronischen Bürgerdiensten im internationalen Vergleich. URL: http://www.egovernment-moni-tor.de/fileadmin/uploads/Studien/2015/150715_eGovMon2015_FREIGABE_Druckversion1.pdf (Stand: 19. März 2017).
  9. KGSt (Hrsg.) (2014): Was bedeutet das E-Government-Gesetz des Bundes für die kommunale Praxis? Materialien Nr. 2/2014. Köln.Google Scholar
  10. Landratsamt Cochem-Zell (Hrsg.) (2014b): Bericht Nr. 2 zum Konzept für weitere E-Government-Anwendungen. Cochem.Google Scholar
  11. Landratsamt Cochem-Zell (Hrsg.) (2015a): Bericht Nr. 3 zur Umsetzung des Konzepts für weitere E-Government-Anwendungen. Cochem.Google Scholar
  12. Landratsamt Heidekreis (Hrsg.) (2015): Zweiter Bericht: Konzept für weitere E-Government-Anwendungen. Bad Fallingbostel und Dresden.Google Scholar
  13. Materna GmbH Information & Communications/Hochschule Harz (Hrsg.) (2015): Studie zum E-Government-Gesetz. URL: http://egov.hs-harz.de/index.php/download/category/2-publikationen?download=32:studie-zum-e-government-gesetz (Stand: 19. März 2017).
  14. McKinsey (Hrsg.) (2015): E-Government in Deutschland. Eine Bürger-perspektive. URL: https://www.mckinsey.de/files/e-government_in_deutschland_eine_buergerperspektive.pdf (Stand: 19. März 2017).
  15. Schneider, H. (2002): Gesetzgebung. Ein Lehr- und Handbuch. 3., neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Heidelberg: C.F. Müller Verlag.Google Scholar
  16. Schuppert, G. (2000): Verwaltungswissenschaft. Verwaltung, Verwaltungsrecht, Verwaltungslehrer. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  17. Stadt Düren (Hrsg.) (2014b): Zweiter Bericht. Konzept für weitere E-Government-Anwendungen. URL: http://www.verwaltung-innova-tiv.de/SharedDocs/Publikationen/eGovernment/egov_modellkommune_Dueren_2_Bericht.pdf?__blob=publicationFile&v=1 (Stand: 19. März 2017).
  18. Stadt Gütersloh (Hrsg.) (2014a): Erster Bericht im Rahmen des Pilotprojektes „Modellkommune E-Government“. Sachstand über vorhandene E-Government-Anwendungen bei der Stadt Gütersloh. Gütersloh.Google Scholar
  19. Stadt Gütersloh (Hrsg.) (2014b): Zweiter Bericht im Rahmen des Pilotprojektes „Modellkommune E-Government“ Konzept für weitere E-Government-Anwendungen.URL: http://www.verwaltung-innova-tiv.de/SharedDocs/Publikationen/eGovernment/egov_modellkommune_guetersloh_2%20Bericht.pdf?__blob=publicationFile&v=1 (Stand: 19. März 2017).
  20. Stadt Norderstedt (Hrsg.) (2014): Pilotvorhaben „Modellkommune E-Government“. Erster Bericht: Sachstand über vorhandene E-Government-Anwendungen. Norderstedt.Google Scholar
  21. Stelkens, U. (2010): Der rechtliche Rahmen elektronischen Verwaltungshandelns. In: Wirtz, B. (Hrsg.): E-Government. Grundlagen, Instrumente, Strategien. Wiesbaden: Gabler, S. 51-76.Google Scholar
  22. Stember, J./Neutzner, M. (2014): IT-orientierte Verwaltungsentwicklung in unteren Bauaufsichtsbehörden. In: Stember, J. (Hrsg.): IT-orientierte Verwaltungsentwicklung. Neue Rahmenbedingungen, Instrumente und Strategien mit besonderem Fokus auf den Bauaufsichtsbereich. = Forschungsbeiträge zum Public Management, Bd. 8, Berlin: LIT, S. 15-132.Google Scholar
  23. United Nations (Hrsg.) (2014): E-Government survey 2014. E-Goverment fort the future we want. URL: https://publicadministration.un.org/egovkb/Portals/egovkb/Documents/un/2014-Survey/E-Gov_Complete_Survey-2014.pdf (Stand: 19. März 2017).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich VerwaltungswissenschaftenHochschule HarzHalberstadtDeutschland

Personalised recommendations