Das neue Datenschutzrecht und die Organhaftung bei Datenschutzverletzungen

Chapter

Zusammenfassung

Mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU wird ab Mai 2018 für Unternehmen, Behörden und sonstige Organisationen europaweit ein neues Datenschutzregime Geltung erlangen, welches zwar teilweise bisherige Regelungen aufgreift, andererseits zahlreiche neue inhaltliche und organisatorische Datenschutzpflichten enthält, die vor allem die Unternehmen vor enorme Herausforderungen stellt. Zudem drohen im Fall von Datenschutzverletzungen drakonische Strafen. Angesichts der neuen Rechtslage werden Unternehmen an einem ausgefeilten Datenschutz-Managementsystem nicht mehr vorbeikommen; darüber hinaus wird die persönliche Haftung der Unternehmensleitung bei Datenschutzverstößen ins Zentrum der Unternehmenskontrolle rücken.

Literatur

  1. Albrecht JP, Jotzo F (2017) Das neue Datenschutzrecht der EU. Nomos, Baden-BadenGoogle Scholar
  2. Baumgartner U (2017) Die Umsetzung der DS-GVO in der Praxis – ein Werkstattbericht. Zeitschrift für Datenschutz 2017(9):405Google Scholar
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (2017) BSI-Standard 200-2 – Community Draft. BonnGoogle Scholar
  4. Freiherr von dem Bussche A (2016) In: Plath K-U (Hrsg) BDSG/DS-GVO, 2. Aufl. Otto Schmidt, KölnGoogle Scholar
  5. Halfmeier A (2016) Die neue Datenschutzverbandsklage. Neue Juristische Wochenschrift 2016(16):1126Google Scholar
  6. Gossen H, Schramm M (2017) Das Verarbeitungsverzeichnis der DS-GVO. Zeitschrift für Datenschutz 2017(1):7Google Scholar
  7. Hamann C (2017) Europäische Datenschutz-Grundverordnung – neue Organisationspflichten für Unternehmen. Betriebs-Berater 2017(20):1090Google Scholar
  8. Keppeler LM, Berning W (2017) Technische und rechtliche Probleme bei der Umsetzung der DS-GVO-Löschpflichten. Zeitschrift für Datenschutz 2017(7):314Google Scholar
  9. Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (2016) Das Standard-DatenschutzmodellGoogle Scholar
  10. Kühling J (2017) Neues Bundesdatenschutzgesetz – Anpassungsbedarf bei Unternehmen. Neue Juristische Wochenschrift 2017(28):1985Google Scholar
  11. Landgericht München I (2013) Urteil vom 10.12.2013, Az. 5 HK O 1387/10Google Scholar
  12. Lantwin T (2017) Risikoberuf Datenschutzbeauftragter ? – Die Haftung nach der neuen DS-GVO. Zeitschrift für Datenschutz 2017(9):411Google Scholar
  13. Martini M (2017) In: Paal B, Pauly D (Hrsg) Datenschutz-Grundverordnung. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  14. Münch I (2016) Informationssicherheit in Unternehmen, comply 2016(3):29. www.comply-online.de. Zugegriffen: 28. Sept. 2017
  15. Plath K-U (2016) In: Plath K-U (Hrsg) BDSG/DS-GVO, 2. Aufl. Otto Schmidt, KölnGoogle Scholar
  16. Raiser T, Veil R (2015) Recht der Kapitalgesellschaften, 6. Aufl. Vahlen, MünchenGoogle Scholar
  17. Schmidt-Husson F (2016) In: Hauschka C et al (Hrsg) Corporate compliance, 3. Aufl. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  18. Spoerr W (2017) In: Wolff HA, Brink S (Hrsg) BeckOK Datenschutzrecht. C.H. Beck, MünchenGoogle Scholar
  19. Strubel M (2017) Anwendungsbereich des Rechts auf Datenübertragbarkeit. Zeitschrift für Datenschutz 2017(8):355Google Scholar
  20. Tiemeyer E (2017) Technologien für die Digitalisierung. Computer und Arbeit 2017(5):26Google Scholar
  21. Wybitul T (2016) EU-Datenschutz-Grundverordnung im Unternehmen. dfv, Frankfurt a. M.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.H-BRSSankt AugustinDeutschland

Personalised recommendations