Ethik im Medizintourismus

  • Jens Juszczak
  • Isabella Kern
Chapter

Zusammenfassung

Jedes Jahr reisen weltweit Millionen Patienten zu einer stationären oder ambulanten Behandlung in ein anderes Land. Mit diesem sogenannten Medizintourismus sind nicht nur positive Effekte wie zusätzliche Einnahmen für die Kliniken und die Wirtschaft verbunden, sondern es treten auch eine Reihe ethischer Probleme wie mögliche negative Auswirkungen auf die Gesundheitssysteme oder medizinische und ökonomische Interessenkonflikte auf. Der Beitrag verdeutlicht, in welchen Bereichen welche ethischen Fragestellungen zu erwarten sind und wie sich diese in medizinökonomische und gesellschaftspolitische Handlungsfelder einbetten lassen.

Literatur

  1. Juszczak J (2017) Russische Patienten in deutschen Kliniken: Erfahrungen und Herausforderungen. In: Kirsch F-M, Juszczak J (Hrsg) Medizintourismus. Paderborn, Erfahrungen mit einer weltweiten Wachstumsbranche, S 36–70Google Scholar
  2. Juszczak J, Beyer I (2014) Internationale Patienten in deutschen Kliniken, Ergebnisse der 6. Marktstudie. In: Juszczak J, Ebel B (Hrsg) Einwerbung und Betreuung internationaler Patienten, Tagungsband zur 4. Sankt Augustin, Konferenz Medizintourismus, S 28–44Google Scholar
  3. Konigorski M (2013) Der gemietete Bauch. Ethische Überlegungen zur Leihmutterschaft. Deutschlandfunk v. 09.05.2013. http://www.deutschlandfunk.de/der-gemietete-bauch.886.de.html?dram:article_id=246049
  4. Magid P (2017) In Turkey’s cutthroat hair-transplant tourism industry, the biggest losers are the patients and Syrian refugees, 11.04.2017. https://qz.com/954680/in-turkeys-cutthroat-hair-transplant-tourism-industry-the-biggest-losers-are-the-patients-and-syrian-refugees/
  5. Mayer-Lewis B (2017) Eizellspende – lebensweltlicher Ansatz, individuelle Sicht der Problematik, Vortrag beim Forum Bioethik „Eizellspende im Ausland – Konsequenzen im Inland“ des Deutschen Ethikrats, Berlin, 22.03.2017. http://www.ethikrat.org/dateien/pdf/fb-22-03-2017-mayer-lewis.pdf
  6. Medical Tourism Association (2017) Monitoring medical tourism trends. https://www.medicaltourismindex.com/2016-medical-tourism-industry-valuation/
  7. Mey S (2016) Medizintourismus: Kritik an Vergleichsportalen. Deutsches Ärzteblatt 113(31–32):A 1452–A 1453Google Scholar
  8. Michaelsen M A (2015) Wort oder Unwort? Eine Analyse der Metapher Medizintourismus in der ethischen Debatte, GöttingenGoogle Scholar
  9. Ridderbusch K (2017) Crowdfunding als letzter Ausweg für todkranke Amerikaner. Die Welt, v. 12.08.2017. https://www.welt.de/wirtschaft/article167612965/Crowdfunding-als-letzter-Ausweg-fuer-todkranke-Amerikaner.html#Comments
  10. Rudzio K (2014) Ein Kind von Apple. Die ZEIT, Nr.44 v. 23.10.2014. http://www.zeit.de/2014/44/egg-social-freezing-apple-facebook-eizellen
  11. Schroeder ER (2017) Gesinnung und Verantwortung am Lebensanfang: Ein Rückblick auf ethische Differenzen in den Debatten um Schwangerschaftsabbruch, Reproduktionsmedizin und Embryonenschutzgesetz in Deutschland. Utz, MünchenGoogle Scholar
  12. Snyder J, Crooks VA, Mathers A, Chow-White P (2017) Appealing to the crowd: ethical justifications in Canadian medical crowdfunding campaigns. J Med Ethics 43:364–367CrossRefGoogle Scholar
  13. Zentrale Ethikkommision bei der Bundesärztekammer (Hrsg) (2016) Stellungnahme “Umgang mit medizinischen Angeboten im Ausland. Ethische und rechtliche Fragen des,Medizintourismus‘“. Deutsches Ärzteblatt, Bekanntgaben der Herausgeber, v. 25.11.2016, S 1–6Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Jens Juszczak
    • 1
  • Isabella Kern
    • 1
  1. 1.H-BRSSankt AugustinDeutschland

Personalised recommendations