Advertisement

Verwaltungs- und Gebietsreformen in Thüringen

  • Sabine Kraft-ZörcherEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In die Wiedervereinigung ging Thüringen mit einer Vielzahl von kleinteiligen Landkreisen und Gemeinden. In den1990er Jahre haben CDU-geführte Landesregierungen hier bereits erste Gebietsneugliederungen vorgenommen, wobei insbesondere bei den Gemeinden in erster Linie auf freiwillige Zusammenschlüsse bzw. Verwaltungsgemeinschaften gesetzt wurde. Aufgrund der rückläufigen Bevölkerung Thüringens schienen diese Reformen den damaligen Oppositionsparteien seit Anfang der 2000er Jahre nicht mehr ausreichend, die CDU war jedoch zu weiteren Gebietsneugliederungen nicht bereit. Erst die rot-rot-grüne Landesregierung hat sich seit 2014 dieses Themas wieder angenommen und versucht, eine Verwaltungs- und Gebietsreform gegen zum Teil erhebliche Widerstände aus den Kommunen und von der Opposition umzusetzen.

Schlüsselwörter

Landkreise Kreisreform Gebietsstruktur Kommunen Verwaltungsgemeinschaften Verwaltungsaufbau 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Blümel, W. (1992). Zum Stand der kommunalen Gebietsreform in Thüringen. Festschrift für Yoriaki Narita anlässlich seiner Emeritierung von der staatlichen Universität Yokohama. Speyer: Sonderdruck aus Öffentliche Verwaltung und Recht in der Zeit der Internationalisierung.Google Scholar
  2. Fritz, B. (2013). Fiscal Effects of Municipal Amalgamation. Evidence from a German State. Freiburg: Walter Eucken Institut Mimeo.Google Scholar
  3. Glaubrecht, J. (Hrsg.). (1993). Kippt die Demokratie? Informationen zur Gebietsreform. Eingemeindung an Beispielen aus den Landkreisen Erfurt und Weimar. Legefeld: Broschüre der Verwaltungsgemeinschaft.Google Scholar
  4. Haug, P., & Illy, A. (2011). Größe ist nicht alles. Die Effizienz der kommunalen Leistungserstellung am Beispiel Sachsen-Anhalts. Wirtschaft im Wandel 10, S. 347-355.Google Scholar
  5. Kuhlmann, S., Richter, P., Schwab, C., Zeitz, D. (2012). Kommunal- und Verwaltungsreform. Optionen zur Neugestaltung der Gemeindeebene in Brandenburg. Speyer: Speyerer Forschungsberichte.Google Scholar
  6. Landesrechnungshof Schleswig-Holstein. (2014). Ergebnis der Verwaltungsstrukturreform im kreisangehörigen Bereich. Kiel: Prüfungsmitteilung des LRH vom 11.02.2014.Google Scholar
  7. Neues Deutschland (1993). Eierwürfe auf Minister Schuster. Archiv Neues Deutschland (26.05.). https://www.neues-deutschland.de/artikel/421026.eierwuerfe-auf-minister-schuster.html. Zugegriffen: 13.09.2016.
  8. Neubauer, R. (7.05.1993). Bernhard Vogels Vorschläge zur Gebietsreform lösten einen Proteststurm aus. Ulla will Ulla bleiben. Zeit Online. http://www.zeit.de/1993/19/ulla-will-ulla-bleiben. Zugegriffen: 13.09.2016.
  9. Rommelfanger, U. (2011). Das Werden des Freistaats Thüringen. In K. Schmitt (Hrsg.), Thüringen. Eine politische Landeskunde (S. 32-48). Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  10. Schmitt, K., & Wolff, J. H. (2011). Politische Kultur im Freistaat Thüringen. Staatsaufgaben und Staatsausgaben. Ergebnisse des Thüringen-Monitors 2011. http://www.thueringen.de/mam/th1/tsk/thueringenmonitor-2011-gesamtdokument-final3.pdf. Zugegriffen: 20.04.2017.
  11. Statistisches Bundesamt. (1995). Gemeinden 1994 und ihre Veränderungen seit 01.01.1948 in den neuen Ländern. Stuttgart: Metzler-Poeschel.Google Scholar
  12. Thüringer Innenministerium. (1992). Vorstellung der von der Sachverständigenkommission „Gebietsreform“ des Thüringer Innenministeriums erarbeiteten Vorschläge für den Grenzverlauf der künftigen Landkreise und kreisfreien Städte in Thüringen. Vorgangsnummer 1/1060 V, Vorgangsablauf Antrag gem. § 74 Abs. 3 GO Innenministerium (1.-Anfang 6.Wp) Vorlage 1/1060 09.12.1992.Google Scholar
  13. Thüringer Kommunalordnung (ThürKO) in der Fassung vom 28.01.2003, §28 Abs. 2. http://landesrecht.thueringen.de/jportal/?quelle=jlink&query=KomO+TH&psml=bsthueprod.psml&max=true&aiz=true#jlr-KomOTH2003V19P28 Zugegriffen: 20.08.2017
  14. Thüringer Landesamt für Statistik. Verwaltungsgemeinschaften in Thüringen. Stand 31.12.2013. http://www.statistik.thueringen.de/datenbank/auflistungVG.asp. Zugegriffen: 20.04.2017.
  15. Thüringer Landtag. (1992). Plenarprotokoll. 1. WP, 45. Sitzung am 26. Februar.Google Scholar
  16. Thüringer Landtag. (1992a). Gesetz- und Verordnungsblatt für den Freistaat Thüringen Nr. 1-31. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  17. Thüringer Landtag. (1992b). Drucksachenregister. 1. WP Bd. 4. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  18. Thüringer Landtag. (1992c). Drucksachenregister. 1. WP Bd. 5. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  19. Thüringer Landtag. (1993a). Drucksachenregister. 1. WP Bd. 8. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  20. Thüringer Landtag. (1993b). Plenarprotokolle. 1. WP, 76-85. Sitzung. Gera: Gebr. Frank KG.Google Scholar
  21. Thüringer Landtag. (1993c). Gesetz- und Verordnungsblatt für den Freistaat Thüringen Nr. 1-39. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  22. Thüringer Landtag. (1993d). Plenarprotokolle. 1. WP, 86-96. Sitzung. Gera: Gebr. Frank KG.Google Scholar
  23. Thüringer Landtag. (1994). Gesetz- und Verordnungsblatt für den Freistaat Thüringen Nr. 1-35. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  24. Thüringer Landtag. (1995/96). Drucksachenregister. 2. WP Bd. 3. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  25. Thüringer Landtag. (1996). Plenarprotokolle. 2. WP, 29-40. Sitzung. Gera: Gebr. Frank KG.Google Scholar
  26. Thüringer Landtag. (1997a). Plenarprotokolle. 2. WP, 52-61. Sitzung. Gera: Gebr. Frank KG.Google Scholar
  27. Thüringer Landtag. (1997b). Drucksachenregister. 2. WP Bd. 6. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  28. Thüringer Landtag. (2005a). Drucksachenregister. 4. WP Bd. 3. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  29. Thüringer Landtag. (2005b). Plenarprotokolle. 4. WP, 14-26. Sitzung. Gera: Gebr. Frank KG.Google Scholar
  30. Thüringer Landtag. (2005c). Drucksachenregister. 4. WP Bd. 4. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  31. Thüringer Landtag. (2006). Drucksachenregister. 4. WP Bd. 12. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  32. Thüringer Landtag. (2009). Drucksachenregister. 4. WP Bd. 26. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  33. Thüringer Landtag. (2012a). Drucksachenregister. 5. WP Bd. 25. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  34. Thüringer Landtag. (2012b). Plenarprotokolle. 5. WP, 110-121. Sitzung. Gera: Gebr. Frank KG.Google Scholar
  35. Thüringer Landtag. (2013/14). Gesetz- und Verordnungsblatt für den Freistaat Thüringen Nr. 1-12. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  36. Thüringer Landtag. (2015a). Drucksachenregister. 6. WP Bd. 3. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  37. Thüringer Landtag. (2015b). Drucksachenregister. 6. WP Bd. 8. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  38. Thüringer Landtag. (2016a). Gesetz- und Verordnungsblatt für den Freistaat Thüringen. Erfurt: Thüringer Landtag.Google Scholar
  39. Thüringer Landtag. (2016b). Plenarprotokoll. 6. WP, 47. Sitzung am 21.April.Google Scholar
  40. Thüringer Verfassungsgerichtshof. (1996). Kreisgebietsreform in Thüringen. Eingliederung von Umlandgemeinden in eine kreisfreie Stadt. Entscheidungen der Verfassungsgerichte der Länder 5, Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  41. Thüringer Verfassungsgerichtshof. (2016). Normenkontrollantrag der CDU-Fraktion zum Vorschaltgesetz. Entscheidungen der Verfassungsgerichte der Länder 27, Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  42. Thüringer Verfassungsgerichtshof. (2017). Vorschaltgesetz zur Gebietsreform. Zulässigkeit des Volksbegehrens. http://www.thverfgh.thueringen.de/webthfj/webthfj.nsf/B245E37038D97CF6C12580E50037E6C5/$File/16-00061-und-17-00001-01-2017-Medieninformation.pdf?OpenElement Zugegriffen: 17.08.2017

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.JenaDeutschland

Personalised recommendations