Advertisement

Spuren des Juridischen in Serie(n)

  • Sabine Müller
Chapter

Zusammenfassung

Sabine Müller Mall zeigt in diesem Beitrag, dass viele aktuelle Serienformate nicht nur zufällig von den Wegen und Abwegen des Rechts handeln, sondern dass Fernsehserien und Recht einige gemeinsame Anknüpfungspunkte in verschiedenen, vielleicht auch gar nicht so offensichtlichen Hinsichten aufweisen und sich dadurch ziemlich gut zusammenfinden. Dieses Zusammenspiel von Recht und Fernsehserie – und das macht den Gegenstand für diesen hier vorgestellten Zusammenhang interessant hat – wiederum entscheidenden Einfluss auf die Art und Weise, wie wir juridisch urteilen oder anders gesagt: darauf, wie wir Recht und Unrecht unterscheiden. Indem wir entsprechende Serien sehen, bilden wir unser juridisches Urteilsvermögen aus, lautet deshalb die den Beitrag grundierende These. Dies bedeutet schließlich, zu Ende gedacht, dass nicht nur das Recht sich im Format Fernsehserie auf prägende Weise als Gegenstand etabliert, sondern auch umgekehrt: dass diese Verbindung von Format und Gegenstand auch den Gegenstand, das Recht mit konturiert. Insofern betrifft der zu beschreibende Zusammenhang dann durchaus die Frage nach der Politik in (oder durch) Fernsehserien, obwohl doch das Recht und nicht die Politik im Mittelpunkt der hier vorgestellten Überlegungen steht. Denn indem Serien unser Rechtsempfinden, unsere Urteilsfähigkeit beeinflussen, schulen oder auch irritieren, werden sie zum politischen Mittel. Die Entscheidung über Recht und Unrecht zu definieren ist nämlich ein Kern des Politischen.

Schlüsselwörter

Fernsehserie Recht Rechtsvorstellung juristisches Urteil Politik politische Bildung 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bihler, Michael. 1979. Rechtsgefühl, System und Wertung: ein Beitrag zur Psychologie der Rechtsgewinnung. München: Beck.Google Scholar
  2. Danziger, Shai, Jonathan Levav und Liora Avnaim-Pesso. Extraneous Factors in Judicial Decisions. PNAS 108(17): 6889-6892.Google Scholar
  3. DePaulo, Bella. 2010. The Psychology of Dexter. Dallas: Smart Pop.Google Scholar
  4. Engi, Lorenz. 2008. Ist Strafe als Vergeltung zu rechtfertigen? Zeitschrift für Schweizerisches Recht 127(1): 407-424.Google Scholar
  5. Fromm, Erwin. 1996. Judiz und Rechtsfindung. Deutsche Richterzeitung 74(12): 484-490.Google Scholar
  6. Gormász, Kathi. 2015. Walter White & Co: die neuen Heldenfiguren in amerikanischen Fersehserien. Konstanz et al.: UVK.Google Scholar
  7. Gröschner, Rolf. 1987. Judiz – was ist das und wie läßt es sich erlernen? Juristenzeitung 1987: 903-907.Google Scholar
  8. Radbruch, Gustav. 1946. Gesetzliches Unrecht und übergesetzliches Recht. Süddeutsche Juristenzeitung 1946: 105-108.Google Scholar
  9. Riezler, Erwin. 1921. Das Rechtsgefühl: rechtspsychologische Betrachtungen. München et al.: Schweitzer.Google Scholar
  10. Sarma, Bidish J. 2015. Why We Should Spare Walter White: Breaking Bad and the True Power of Migration. New Mexico Law Review 45(2): 429-474.Google Scholar
  11. Savigny, Friedrich Carl von. 1814. Vom Beruf unserer Zeit für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft. Google Scholar
  12. Sigall, Harold und Nancy Ostrove. 1975. Beautiful but Dangerous. Effects of Offender Attractiveness and Nature oft he Crime on Juridic Judgement. Journal of Personality and Social Psychology 31(3): 410-414.Google Scholar
  13. Vaage, Margarete Bruun. 2015. The ANtihero in American Television. London: Routledge.Google Scholar
  14. Wall Street Journal. 2017. Nielsen Unveils Streaming Ratings for ‘Orange Is the New Black’.‘Seinfeld’ – WSJ. https://www.wsj.com/articles/nielsen-unveils-streaming-ratings-fororange-is-the-new-black-seinfeld-1467217573. Zugegriffen: 13. Mai 2017.
  15. Wistrich, Andrew J., Jeffrey J. Rachlinksi und Chris Guthrie. Heart Versus Head: Do Judges Follow the Law or Follow Their Feelings? Texas Law Review 93: 855-923.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.DresdenDeutschland

Personalised recommendations