Advertisement

Bau einer Fernwärmeanlage mit einer zusätzlichen Getreidetrocknungsanlage

  • Siegfried PöchtragerEmail author
  • Walter Wagner
Chapter

Zusammenfassung

Ziel dieses Unternehmens ist es, Wärmeenergie aus nachhaltigen und regionalen Ressourcen zu produzieren. Das Projekt soll den Wärmebedarf der Heimatgemeinde abdecken und durch die Erweiterung mit einer Photovoltaikanlage auch Strom für den Eigenverbrauch erzeugen. Das Fernwärmeheizwerk wird mit Waldhackgut betrieben. Um die Auslastung in den Sommermonaten zu erhöhen, wird den Landwirten Getreidetrocknung angeboten. Aufgrund der relativ hohen Niederschlagsmengen in der Region muss zur Gewährleistung der Lagerfähigkeit fast jedes Getreide getrocknet werden. Da es sich um ein Gebiet mit ausreichend Ackerbau handelt, scheint das Absatzpotential für diese Dienstleistung groß zu sein. Die Unternehmensgründung erfolgt durch drei junge Herren als GmbH.

Supplementary material

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Marketing und InnovationUniversität für Bodenkultur WienWienÖsterreich
  2. 2.Hochschule für Agrar- u. UmweltpädagogikWienÖsterreich

Personalised recommendations