Advertisement

Solaranlage und Baudenkmal. Zur Gestaltungsaufgabe neue Energietechnik auf alte Dächer und Fassaden

  • Roland Krippner
Conference paper

Zusammenfassung

Das Gelingen der Energiewende entscheidet sich maßgeblich im Bausektor und dabei ist der Bestand von zentraler Bedeutung. Baudenkmäler betreffen zwar nur einen sehr kleinen Teil der bestehenden Wohn- und Nichtwohngebäude, aber aufgrund der hohen baukulturellen Qualität stehen solche Bauten meist im Blickpunkt einer breiten Öffentlichkeit und haben eine weitreichende Signalwirkung. In den vergangenen Jahren wurden eine Reihe beispielhafter Projekte realisiert, bei denen die Integration aktiver Solartechnik auch bei Baudenkmalen oder im Bereich von geschützten baulichen Ensembles zu avancierten und anspruchsvollen Gesamtkonzepten führte.

Schlagwörter

Solartechnik Solarthermie Photovoltaik Architektur Baudenkmal 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1] vgl. Nürnberger Nachrichten / Nürnberger Stadtanzeiger, Nr. 124, 31.05.2017, S. 30 und Süddeutsche Zeitung, Nr. 69, 23.03.2017, S. R9.Google Scholar
  2. [2] Roggenbuck-Azad, U.: Altes Gebäude – neue Technik. Solaranlagen für Baudenkmale? In: eta green, 03/2013, S. 10–13.Google Scholar
  3. [3] Grunewald, J.; Will, T.: Energetische Sanierung von Baudenkmalen. Pilotstudie. Abschlussbericht. Dresden, 2 (November)/2010.Google Scholar
  4. [4] Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.): Beratungsrichtlinie 01 / 2012. Erneuerbare Energien. Solarthermie, Photovoltaik, Windkraft, Geothermie und Energie aus Biomasse in denkmalgeschützten Bereichen. München, 2012.Google Scholar
  5. [5] Seehofer, H.: Mit Energie in die Zukunft - Aufbruch Bayern; Regierungserklärung des Bayerischen Ministerpräsidenten am 28. Juni 2011 vor dem Bayerischen Landtag. https://opacplus.bsb-muenchen.de <02.07.2017>.
  6. [6] Denzer, A.: The solar house. Pioneering sustainable design. New York, 2013.Google Scholar
  7. [7] ‘Ich würde davon abraten’. Generalkonservator Greipl zu Solarmodulen auf der Staatskanzlei. Interview. In: Süddeutsche Zeitung, Nr. 130, 07.06.2011, S. R17Google Scholar
  8. [9] Krippner, R.: Einführung und Geschichte. In: Krippner, R. (Hrsg.): Gebäudeintegrierte Solartechnik. München, 2016, S. 8–19. Beim Wettbewerb des SeV Bayern e.V. „Architekturpreis Gebäudeintegrierte Solartechnik 2011“ wurde das Projekt mit einer Anerkennung ausgezeichnet.Google Scholar
  9. [10] Neumann, W.: Klimaschutz und Denkmalschutz. In: Denkmalpflege & Kulturgeschichte, 1/2009, S. 2-7.Google Scholar
  10. [11] Regierungspräsidium Stuttgart / Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.): Photovoltaik und Denkmalpflege. Stuttgart, 2009.Google Scholar
  11. [12] Krippner, R.: Integration von Solaranlagen. In: Krippner, R. (Hrsg.): Gebäudeintegrierte Solartechnik. München, 2016, S. 64–71.Google Scholar
  12. [13] Leitbild Denkmalpflege. Zur Standortbestimmung der Denkmalpflege heute. Petersberg, 2016.Google Scholar
  13. [14] Steuernagel, B.: Vereinbarkeit von Zielen des Klima- und des Denkmalschutzes. In: Denkmalpflege & Kulturgeschichte, 2009, S. 8–13.Google Scholar
  14. [15] Hofmann, K.: Solaranlagen in Gemeinden mit Ortsgestaltungsvorschriften. In: Sonnenenergie, 8. Jg., 4/1983, S. 8–10Google Scholar
  15. [16] Körner, K.; Auer, F.: Solare Warmwasseranlagen in denkmalgeschützten Gebäuden. Wiesbaden, 1996.Google Scholar
  16. [17] Deutsche Bundesstiftung Umwelt DBU (Hrsg.): Kirchengemeinden für die Sonnenenergie. Osnabrück, 2003.Google Scholar
  17. [18] Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.): Solarenergie und Denkmalpflege. München, 2012.Google Scholar
  18. [19] Beim Wettbewerb des SeV Bayern e.V. „Architekturpreis Gebäudeintegrierte Solartechnik 2014“ wurde das Projekt mit einer Anerkennung ausgezeichnet.Google Scholar
  19. [20] Krippner, R.: Energietechnik und Baukultur gehen Hand in Hand. In: B+B Bauen im Bestand, 38. Jg., 4 (Juli)/2015, S. 10–14.Google Scholar
  20. [22] Einreichung zum „Architekturpreis Gebäudeintegrierte Solartechnik 2014“ des SeV Bayern e.V.; vgl. auch https://samynandpartners.com/portfolio/castle-groenhof/<01.07.2017>
  21. [23] Lukas-Krohm, V.: Denkmalschutz und Denkmalpflege von 1975 bis 2005 mit Schwerpunkt Bayern. Bamberg, 2015.Google Scholar
  22. [24] Flury-Rova, M.: Über den Ortsbildschutz im Kanton St.Gallen. In: Denkmalpflege im Kanton St.Gallen. St. Gallen, 150. Neujahrsblatt, 2010, S. 27–42.Google Scholar
  23. [25] Henning, H.-M.; Palzer, A.: 100 % Erneuerbare Energien für Strom und Wärme in Deutschland. Freiburg, 2012, S. 4f.Google Scholar
  24. [26] In einem Vortrag 1964. Zit. nach: Schirmer, W. (Hrsg.): Egon Eiermann 1904 - 1970. Bauten und Projekte. Stuttgart, 1984, S. 146.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Fakultät ArchitekturTechnische Hochschule Nürnberg Georg Simon OhmNürnbergDeutschland

Personalised recommendations