Advertisement

Erweiterung von Entfaltungs- möglichkeiten als Leitlinie eines Ungleichheitskritischen Beratungsverständnisses

Chapter
Part of the Edition Professions- und Professionalisierungsforschung book series (EPP, volume 9)

Zusammenfassung

Im vierten Kapitel münden die vorangegangenen Ausführungen in die Diskussion theoretischer Leitlinien für ein an die Erweiterung von Verwirklichungschancen orientiertes Beratungsverständnis und für Eckpfeiler einer professionalitätstheoretischen Verankerung von Beratung im Bildungskontext. Als heuristische Grundlage dient dazu der von Sen und Nussbaum entwickelte gerechtigkeits- und ungleichheitstheoretisch fundierte Capability Approach (Befähigungs- bzw. Fähigkeitenansatz), der den analytischen Fokus auf die reale Freiheit des Subjekts legt, Handlungsfähigkeiten zu verwirklichen und zu gestalten. In einem zweiten Schritt wird diese Fähigkeitenperspektive in einen Zusammenhang mit sozialwissenschaftlichen Ansätzen gestellt, die den Aspekt der Handlungsfähigkeit als Produkt einer Wechselbeziehung zwischen Subjekt und sozialstrukturellen Voraussetzungen im Bildungswesen fassen. Diese Grundlegung ermöglicht ein Verständnis von Bildungsberatung, das primär konkrete Fähigkeiten, Bedürfnisse und Interessen sowohl von Jugendlichen und Heranwachsenden als auch von Erwachsenen in Bezug auf ihre Bildung, Aus- und Weiterbildung in den Mittelpunkt stellt.

Schlüsselwörter

ungleichheitskritisches Beratungsverständnis Capability-Ansatz Verwirklichungschancen Erfahrungskontexte fähigkeitenorientierte Bildungsberatung professionalitätstheoretische Perspektiven gesellschaftspolitische Bedeutungsebene 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich SozialwesenFachhochschule BielefeldBielefeldDeutschland

Personalised recommendations