Advertisement

Kalteinsenken

  • Jochen Dietrich
Chapter

Zusammenfassung

Kalteinsenken ist ein Kalt-Massivumformverfahren, bei dem ein gehärteter Stempel mit geringer Geschwindigkeit (kleiner als beim Fließpressen) in ein zu formendes Werkstück eindringt. Die Vorteile des Kalteinsenkens im Vergleich zu den spanabhebenden Verfahren ist vor allem durch den nicht unterbrochenen Faserverlauf, die gute Oberflächenqualität, die hohe Maßgenauigkeit der eingesenkten Kontur, die höheren Standzeiten der eingesenkten Werkzeuge und durch die wesentlich kürzeren Fertigungszeiten charakterisiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.HTW Dresden/University of Applied SciencesDresdenDeutschland

Personalised recommendations