Schiffskörper, Tauwerk, Aufbauten, Ankergeschirr, Korrosionsschutz und Decksbeläge

Chapter

Zusammenfassung

Form, Abmaße und sonstige konstruktive Elemente des Schiffskörpers sind von der vorgesehenen Verwendung des Schiffes abhängig. Eine einfache Einteilung der Schiffe nach irgendwelchen Grundsätzen ist nicht ohne Weiteres möglich; so kann eine Differenzierung nach Art des Antriebs vorgenommen werden: Segel oder Maschine, innerhalb der maschinengetriebenen Fahrzeuge nach der Art der Krafterzeugung: zum Beispiel Dieselmotoren oder dieselelektrische Krafterzeugung, kombinierter Diesel- und Gasturbinenantrieb. Auch Dampfmaschinen zur Krafterzeugung finden wir noch bisweilen. Es kann aber auch eine Unterscheidung nach Fahrtgebiet vorgenommen werden: Binnen- oder Seeschifffahrt (z. B. Revier- und Küstenfahrt, Hochsee). Nach Art der Ladung kann differenziert werden: Flüssige Stoffe in Tankern, Massengutfrachter oder Stückgutfrachter, Passagierschiff oder Fähre.

Weitere Differenzierungsmerkmale zielen direkt auf die Rumpfformen ab: Gleiter oder Verdränger, Einrumpffahrzeug, Doppelrumpf (Katamaran, s. Abb. 3.1, oder auch SWATH – Small Waterplane Area Twin Hull) oder Fahrzeug mit drei Rümpfen (Trimaran).

Im Rahmen dieses Buches soll jedoch nicht näher auf diese Aspekte und auf Fragen der Konstruktion des Schiffskörpers eingegangen werden; hierzu wird auf einschlägige Literatur verwiesen.

Literatur

Printmedien

  1. 1.
    Bernhardt, F., Meier-Peter, H. (Hrsg.): Handbuch Schiffsbetriebstechnik. Seehafen Verlag, Hamburg (2008)Google Scholar
  2. 2.
    Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr) (Hrsg.): Richtlinien für zulässige mechanische Schwingungen auf Seeschiffen (2003)Google Scholar
  3. 3.
    Bornemann, S., Harbrecht, J.-P., Kaps, H.: Umweltforschungsplan des Bundesministers für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Forschungsbericht UBA FuE-Vorhaben: FKZ 102 04 416, Entwicklung eines Kriterienkatalogs für die Vergabe des Prädikats „Umweltfreundliches Schiff“, GAUSS, gem. Gesellschaft für Angewandten Umweltschutz und Sicherheit im Seeverkehr mbH in Kooperation mit der Hochschule Bremen, Fachbereich Nautik, im Auftrag des UBA, Juli (1999)Google Scholar
  4. 4.
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (Hrsg.): Handlungsanleitung für die arbeitsmedizinische Vorsorge nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz G 46 „Belastungen des Muskel- und Skelettsystems einschließlich Vibrationen“. DGUV Information 240-460, vormals BGI 504-46/GUV-I 504-46 (2009)Google Scholar
  5. 5.
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung: DGUV Information 208-032 „Auswahl und Benutzung von Steigleitern“, vormals BGI/GUV-I 5189“ (2013)Google Scholar
  6. 6.
    DNV⋅GL: RULES FOR CLASSIFICATION, Ships, Part 3 Hull. Hamburg, Edition October 2015, Amended January (2017)Google Scholar
  7. 7.
    Dubbel: Taschenbuch für den Maschinenbau Bd. 1. Springer, Berlin, Heidelberg (1974)Google Scholar
  8. 8.
    Germanischer Lloyd: Klassifikations- und Bauvorschriften – I Schiffstechnik – 1 Seeschiffe. Germanischer Lloyd, Hamburg (2012)Google Scholar
  9. 9.
    Koch, St.-W. (Hrsg. der deutschen Übersetzung) von Halliday, D., Resnick, R., Walker, J.: Physik – 16 Schwingungen. Wiley-VCH, Universität Marburg (2009)Google Scholar
  10. 10.
    Lexikographisches Institut: Lexikon der Technik Bd. 1. 2. Lexikographisches Institut, München (1986)Google Scholar
  11. 11.
    Maschinenbau- und Metall-Berufsgenossenschaft: Unfallverhütungsvorschrift UVV „Leitern und Tritte“ – BGV D36 (2006)Google Scholar
  12. 12.
    Pietschmann, J.: Industrielle Pulverbeschichtung. Springer, Wiesbaden (2013)Google Scholar
  13. 13.
    Schröter, W., Lautenschläger, K.-H., Bibrack, H.: Chemie – Fakten und Gesetze. VEB Fachbuchverlag, Leipzig (1977)Google Scholar
  14. 14.
    SVB Spezialversand für Yacht- & Bootszubehör, Katalog 2012, BremenGoogle Scholar
  15. 15.
    Verband für Schiffbau und Meerestechnik e. V.: Schiffstechnik und Schiffbautechnologie. Seehafen Verlag, Hamburg (2006)Google Scholar

Internet

  1. 16.
    www.baua.de (Abrufdatum 13. März 2017)
  2. 17.
  3. 18.
  4. 19.
  5. 20.
  6. 21.
  7. 22.
    http://www.lanex.cz/de/cruiser-plus (Abrufdatum 20. Aug. 2016)
  8. 23.
  9. 24.
  10. 25.
  11. 26.
  12. 27.
  13. 28.
  14. 29.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Drahtseil (Abrufdatum 20. Aug. 2016)
  15. 30.
  16. 31.
  17. 32.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schiffsrumpf (Abrufdatum 20. Aug. 2016)
  18. 33.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tauwerk (Abrufdatum 20. Aug. 2016)
  19. 34.

Weiterführende Literatur (Internet)

  1. 35.
    http://www.din.de (Abrufdatum 22. Dez. 2017)
  2. 36.
    http://www.svb.de: Katalog „Technisches Wassersportzubehör“
  3. 37.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schiffsmaße (Abrufdatum 20. Aug. 2016)

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.LageDeutschland

Personalised recommendations