Zwischen ‚Windwahn‘, Interessenvertretung und Verantwortung: Bürger*innenbeteiligung am Beispiel Windkraft im Spiegel von Neocartography und Spatial Citizenship

Chapter
Part of the RaumFragen: Stadt – Region – Landschaft book series (RFSRL)

Zusammenfassung

Kartographische Visualisierungen sind ein machtvolles Mittel der Beteiligung an räumlichen Diskursen, weshalb sie auch von den Gegner*innen von Windkraftanlagen zur Kommunikation ihrer Interessen im Web2.0 eingesetzt werden. Der Bildungsansatz Spatial Citizenship scheint mit dieser Zielrichtung auf den ersten Blick kohärent zu sein. Dieser Aufsatz möchte aufzeigen, inwiefern sich Bildung für Spatial Citizenship hiervon dennoch unterscheidet und daher ein Bildungsdesiderat bleibt. Mittels theoretischer Forschung und kritischer Diskussion normativer Leitlinien von Bildung wird der Ansatz in relevanten Bereichen wie Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Mündigkeit, Humanismus und Verantwortung konkretisiert. Als Quintessenz des Aufsatzes ist damit eine fundiertere Analyse des Dilemmas von Bürger*innenbewegungen im Rahmen der Energiewende möglich und es kann eine Option ihrer Ausgestaltung im Rahmen des Spatial Citizenship-Ansatzes eröffnet werden.

Schlüsselwörter

Spatial Citizenship Citizenship Education Politische Bildung Partizipation Neogeography Web2.0 Windkraft Humanismus Mündigkeit Protest 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adorno, T. W. [1966] (1971a). Erziehung nach Auschwitz. In G. Kadelbach (Hrsg.), Theodor W. Adorno. Erziehung zur Mündigkeit – Vorträge und Gespräche mit Hellmut Becker 1959 – 1969 (S. 88 – 104). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  2. Adorno, T. W. [1966] (1971b). Erziehung – wozu? In G. Kadelbach (Hrsg.), Theodor W. Adorno. Erziehung zur Mündigkeit – Vorträge und Gespräche mit Hellmut Becker 1959 – 1969 (S. 105 – 119). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  3. Alves-Pereira, M., & Castelo Branco, N. A. A. (2006). Vibroacoustic disease: Biological effects of infrasound and low-frequency noise explained by mechanotransduction cellular signalling. Progress in Biophysics and Molecular Biology 93 (1-3), 256 – 279.Google Scholar
  4. Aregger, K. (1997). Erzieherische Leitbilder und Mündigkeit. Aarau, Frankfurt a. M., Salzburg: Sauerländer.Google Scholar
  5. Arnstein, S. R. (1969). A Ladder of Citizen Participation. Journal of the American Planning Association 35 (4), 216 – 224.Google Scholar
  6. Bahr, M. (2007). Bildung für nachhaltige Entwicklung – ein Handlungsfeld (auch) für den Geographieunterricht?! Praxis Geographie 37 (9), 10 – 12.Google Scholar
  7. Bayerisches Landesamt für Umwelt (LfU Bayern, Hrsg.) (2016). Windenergieanlagen – beeinträchtigt Infraschall die Gesundheit? https://www.lfu.bayern.de/buerger/doc/uw_117_windkraftanlagen_infraschall_gesundheit.pdf. Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  8. Becker, S. & Naumann, M. (2018). Energiekonflikte erkennen und nutzen. In O. Kühne & F. Weber (Hrsg.), Bausteine der Energiewende (S. 509 – 522). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  9. Becker, S., Bues, A., & Naumann, M. (2016). Zur Analyse lokaler energiepolitischer Konflikte. Skizze eines Analysewerkzeugs. Raumforschung und Raumordnung. doi: https://doi.org/10.1007/s13147-016-0380-0
  10. Becker, S., Gailing, L., & Naumann, M. (2012). Neue Energielandschaften – Neue Akteurslandschaften. Eine Bestandsaufnahme im Land Brandenburg. Berlin: Rosa-Luxemburg-Stiftung.Google Scholar
  11. Bennett, W. L., Wells, C., & Rank, A. (2009). Young citizens and civic learning: Two paradigms of citizenship in the digital age. Citizenship Studies 13 (2), 105 – 120.Google Scholar
  12. Berliner Kreis in der Union (2017). Klima- und energiepolitische Forderungen des Berliner Kreises. Pressemitteilung. http://berliner-kreis.info/pressemitteilungen. Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  13. BNE-Portal (2017). Das Weltaktionsprogramm in Deutschland. http://www.bne-portal.de/de/bundesweit/weltaktionsprogramm-deutschland. Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  14. BOB-SH (2016). Online Beteiligung Landesplanung – Teilaufstellung Regionalplan I, Sachthema Windenergie. https://bolapla-sh.de/verfahren/992ab3d1-b56a-11e6-b452-0050568a04d7/public/detail. Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  15. Boulton, A. (2010). Just maps: Google’s democratic map-making community? Carthographica 45 (1), 1 – 4.Google Scholar
  16. Burckhardt, L. (1980). Warum ist Landschaft schön? Die Spaziergangswissenschaft. Kassel: Martin Schmitz.Google Scholar
  17. Butler, D. (2006). Virtual globes: The web-wide world. Nature. doi: https://doi.org/10.1038/439776a
  18. Carroll, L. (2017). Does Donald Trump believe in man-made climate change? http://www.politifact.com/truth-o-meter/article/2017/jun/05/does-donald-trump-believe-manmade-climate-change/. Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  19. Collmar, N. (2004). Schulpädagogik und Religionspädagogik. Handlungstheoretische Analysen von Schule und Religionsunterricht. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  20. Crenshaw K. (1989). Demarginalizing the intersection of race and sex: A black feminist critique of antidiscrimination doctrine, feminist theory and antiracist policy. University of Chicago Legal Forum 1(8), 139 – 167.Google Scholar
  21. Danielzik, C.-M., & Flechtker, B. (2012). Wer mit Zweitens anfängt. Bildung für nachhaltige Entwicklung kann Machtwissen tradieren. iz3w 329, 8 – 10.Google Scholar
  22. Daum, E. (2006). Raumaneignung – Grundkonzeption und unterrichtspraktische Relevanz. GW-Unterricht 103, 7 – 16.Google Scholar
  23. De Haan, G., Kamp, G., Lerch, A., Martignon, L., Müller-Christ, G., & Nutzinger, H. G. (2008). Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit. Grundlagen und schulpraktische Konsequenzen. Berlin, Heidelberg: Springer VS.Google Scholar
  24. DeLeon, A. P. (2006). Time for action now! Journal for Critical Education Policy Studies 4 (2), 72 – 94.Google Scholar
  25. Detjen, J. (2014). Politische Bildung. Geschichte und Gegenwart in Deutschland. München: Oldenbourg.Google Scholar
  26. Diehl, P. (2012). Populismus und Massenmedien. Bundeszentrale für politische Bildung. http://www.bpb.de/apuz/75854/populismus-und-massenmedien?p=all. Zugegriffen:14. Juni 2017.
  27. Dorda, D. (2018). Windkraft und Naturschutz. In O. Kühne & F. Weber (Hrsg.), Bausteine der Energiewende (S. 749 – 772). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  28. Eichenauer, E., Reusswig, F., Meyer-Ohlendorf, L. & Lass, W. (2018). Bürgerinitiativen gegen Windkraftanlagen und der Aufschwung rechtspopulistischer Bewegungen. In O. Kühne & F. Weber (Hrsg.), Bausteine der Energiewende (S. 633 – 651). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  29. Emrich, C. (2015). Nachhaltigkeits-Marketing-Management. Konzept, Strategien, Beispiele. Berlin, Boston: De Gryter Oldenbourg.Google Scholar
  30. Felgenhauer, T. (2015). Die visuelle Konstruktion gesellschaftlicher Räumlichkeit. In A. Schlottmann & J. Miggelbrink (Hrsg.), Visuelle Geographien. Zur Produktion, Aneignung und Vermittlung von RaumBildern (S. 67 – 83). Bielefeld: Transcript.Google Scholar
  31. Fittkau, L. (2015). Die Kabel kommen unter die Erde. http://www.deutschlandfunk.de/diskussion-um-suedlink-die-kabel-kommen-unter-die-erde.724.de.html?dram:article_id=338931. Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  32. Foucault, M. (2008). Der Wille zum Wissen. Bd. 1: Sexualität und Wahrheit. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  33. Garske, P. (2013). Intersektionalität als Herrschaftskritik? Die Kategorie ‚Klasse‘ und das gesellschaftskritische Potential der Intersektionalitätsdebatte. In V. Kallenberg, J. Meyer & J. M. Müller (Hrsg.), Intersectionality und Kritik. Neuer Perspektiven für alte Fragen (S. 245 – 263).Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  34. Goodchild, M. (2009). NeoGeography and the nature of geographic expertise. Journal of Location Based Services 3 (2), 82 – 96.Google Scholar
  35. Goodchild, M. (2007). Citizens as sensors. The world of volunteered geography. GeoJournal 69 (4), 211 – 221.Google Scholar
  36. Gryl, I., & Jekel, T. (2012). Re-centering geoinformation in secondary education: Towards a spatial citizenship approach. Cartographica 47 (1), 18 – 28.Google Scholar
  37. Gryl, I., & Naumann, J. (2016). Mündigkeit im Zeitalter des ökonomischen Selbst? Blinde Flecken des Geographielernens bildungstheoretisch durchdacht. GW-Unterricht. doi: https://doi.org/10.1553/gw-unterricht141s19
  38. Gryl, I., Jekel, T., & Donert, K. (2010). GI and spatial citizenship. In T. Jekel, K. Donert, A. Koller & R. Vogler (Hrsg.), Learning with Geoinformation V (S. 2 – 11). Berlin: Wichmann.Google Scholar
  39. Habermas, J. (1970). Erkenntnis und Interesse. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  40. Harley, J. B. (1989). Deconstructing the map. Cartographica 26 (2), 1 – 20.Google Scholar
  41. Hasse, J. (2006). Bildung für Nachhaltigkeit statt Umweltbildung? Starke Rhetorik – schwache Perspektiven. In B. Hiller & M. Lange (Hrsg.), Bildung für nachhaltige Entwicklung. Perspektiven für die Umweltbildung (S. 29 – 43). Münster: Zentrum für Umweltforschung.Google Scholar
  42. Hatcher, R. (2007). ‚Yes, but How Do We Get There?‘ Alternative visions and the problem of strategy. Journal for Critical Education Policy Studies 5 (2), 78 – 109.Google Scholar
  43. Hauenschild, K., & Bolscho, D. (2013). Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Schule. Ein Studienbuch. Frankfurt a. M.: Peter Lang.Google Scholar
  44. Höffe, O. (1996). Moral und Erziehung. Zur philosophischen Begründung in der Moderne. In C. Gestrich (Hrsg.), Ethik ohne Religion? (S. 16 – 27). Berlin: Wichern-Verlag.Google Scholar
  45. Jekel, T., Gryl, I., & Oberrauch, A. (2015). Education for Spatial Citizenship. Versuch einer Einordnung. GW-Unterricht 137, 5 – 13.Google Scholar
  46. Jekel, T., Gryl I., & Donert, K. (2010). Spatial Citizenship. Beiträge von Geoinformation zu einer mündigen Raumaneignung. Geographie und Schule 32 (186), 39 – 45.Google Scholar
  47. Johnson, L., & Morris, P. (2010). Towards a framework for critical citizenship education. Curriculum Journal 21 (1), 77 – 96.Google Scholar
  48. Kook, K. (2009). Landschaft als soziale Konstruktion. Raumwahrnehmung und Imagination am Kaiserstuhl. Dissertation, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Freiburg: Albert-Ludwigs-Universität.Google Scholar
  49. Krings T. (2008). Politische Ökologie – Grundlagen und Arbeitsfelder eines geographischen Ansatzes zur Mensch-Umweltforschung. Geographische Rundschau 60 (12), 4 – 9.Google Scholar
  50. Kühne, O. (2018). „Neue Landschaftskonflikte“ – Überlegungen zu den physischen Manifestationen der Energiewende auf der Grundlage der Konflikttheorie Ralf Dahrendorfs. In O. Kühne & F. Weber (Hrsg.), Bausteine der Energiewende (S. 163 – 186). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  51. Kühne, O., & Weber, F. (2016). Landschaft – eine Annäherung aus sozialkonstruktivistischer Perspektive. In Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (BHU) (Hrsg.), Konventionen zur Kulturlandschaft. Dokumentation des Workshops „Konventionen zur Kulturlandschaft – Wie können Konventionen in Europa das Landschaftsthema stärken“ am 1. und 2. Juni 2015 in Aschaffenburg (S. 7 – 14). Bonn: Selbstverlag.Google Scholar
  52. Kühne, O., & Weber, F. (2016). Zur sozialen Akzeptanz der Energiewende, UmweltWirtschaftsForum. doi: https://doi.org/10.1007/s00550-016-0415-6
  53. Kühne, O., Weber, F., & Jenal, C. (2016). Der Stromnetzausbau in Deutschland: Formen und Argumente des Widerstands. Geographie aktuell und Schule 222 (38), 4 – 15.Google Scholar
  54. Lefebvre, H. (1991). The Production of Space. Oxford: Blackwell.Google Scholar
  55. Lichtenhan, J., & Salt, A. (2013). Amplitude modulation of audible sounds by non-audible sounds: Understanding the effects of wind turbine noise. The Journal of the Acoustical Society of America 19, 1 – 9.Google Scholar
  56. Linke, S. (2018). Ästhetik der neuen Energielandschaften – oder: „Was Schönheit ist, das weiß ich nicht“. In O. Kühne & F. Weber (Hrsg.), Bausteine der Energiewende (S. 409 – 429). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  57. Marcuse, H. (1964). One-dimensional man. Studies in the ideology of advanced industrial society. London: Routledge.Google Scholar
  58. McLaughlin, T. H. (1992). Citizenship, diversity, and education. A philosophical perspective. Journal of Moral Education 21 (3), 235 – 250.Google Scholar
  59. Moning, C. (2018). Energiewende und Naturschutz – Eine Schicksalsfrage auch für Rotmilane. In O. Kühne & F. Weber (Hrsg.), Bausteine der Energiewende (S. 331 – 344). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  60. Monmonier, M. S. (1991). How to lie with maps. Chicago, London: University of Chicago Press.Google Scholar
  61. Nussbaum, M. C. (1999). Menschliche Fähigkeiten, weibliche Fähigkeiten. In H. Pauer-Studer (Hrsg.), Gerechtigkeit oder das gute Leben. Gender Studies (S. 176 – 226). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  62. Nyers, P. (2007). Introduction: Why citizenship studies. Citizenship Studies 11 (1), 1 – 4.Google Scholar
  63. Paul, R. (1993). Critical thinking, moral integrity and citizenship. http://www.criticalthinking.org/pages/critical-thinking-moral-integrity-and-citizenship-teaching-for-the-intellectual-virtues/487. Zugegriffen: 15. Juni 2017.
  64. Pokraka, J. (2016). Spatial citizenship for all? Impulses from an intersectionality approach. GI_Forum 2016 (1). doi: https://doi.org/10.1553/giscience2016_01_s262
  65. Pokraka, J., & Gryl, I. (im Druck). KinderSpielRäume. Kinder als Spatial Citizens im Spiegel von Intersektionalität, Medialität und Mündigkeit. Zdg.Google Scholar
  66. Pokraka, J., Gryl, I., Schulze, U., Kanwischer, D., & Jekel, T. (2017). Promoting learning and teaching with geospatial technologies using the spatial citizenship approach. In L. Leite, L. Dourado, A. S. Afonso & S. Morgado (Hrsg.), Contextualizing Teaching to Improve Learning. The Case of Science and Geography (S. 223 – 244). Hauppage, New York: Nova Science Publishers.Google Scholar
  67. Pokraka, J., Könen, D., Gryl, I., & Jekel, T. (2016). Raum und Gesellschaft: Spatial Citizenship als Integration von Medien-, geographischer und politischer Bildung. In M. Kuckuck & A. Budke (Hrsg.), Politische Bildung im Geographieunterricht (S. 77 – 87). Stuttgart: Franz Steiner.Google Scholar
  68. Power, N. (2009). One-dimensional woman. Winchester, Washington: Zero Books.Google Scholar
  69. Reinhardt, S. (2005). Moralisches Lernen. In W. Sander (Hrsg.), Handbuch politische Bildung (S. 363 – 378). Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag.Google Scholar
  70. Reuschenbach, M., & Schockemöhle, J. (2011). Bildung für nachhaltige Entwicklung. Leitbilder für den Geographieunterricht. Geographie heute 32 (295), 2 – 10.Google Scholar
  71. Roßmeier, A., Weber, F. & Kühne, O. (2018). Wandel und gesellschaftliche Resonanz – Diskurse um Landschaft und Partizipation beim Windkraftausbau. In O. Kühne & F. Weber (Hrsg.), Bausteine der Energiewende (S. 653 – 679). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  72. Roth, H. (1976). Pädagogische Anthropologie. Bd. 2: Entwicklung und Erziehung: Grundlagen einer Entwicklungspädagogik. Hannover: Schroedel.Google Scholar
  73. Schmidhuber, M. (2010). Ist Martha Nussbaums Konzeption des guten Lebens interkulturell brauchbar? Einige interkulturelle Aspekte des Fähigkeitenansatzes. Polylog 23, 101 – 113.Google Scholar
  74. Schulze, U., Gryl, I., & Kanwischer, D. (2015). Spatial Citizenship – Zur Entwicklung eines Kompetenzstrukturmodells für eine fächerübergreifende Lehrerfortbildung. ZGD 43 (2), 139 – 164.Google Scholar
  75. Speidel, M. (2014). Erziehung zur Mündigkeit und Kants Idee von Freiheit. Frankfurt a. M.: Peter Lang.Google Scholar
  76. Stemmer, B. & Kaußen, L. (2018). Partizipative Methoden der Landschafts(bild)bewertung – Was soll das bringen? In O. Kühne & F. Weber (Hrsg.), Bausteine der Energiewende (S. 489 – 507). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  77. Straub, J. (2012). Personale Identität als Politikum. Notizen zur theoretischen und politischen Bedeutung eines psychologischen Grundbegriffs. In B. Henry & A. Pirni (Hrsg.), Der asymmetrische Westen. Zur Pragmatik der Koexistenz pluralistischer Gesellschaften (S. 41 – 80). Bielefeld: Transcript.Google Scholar
  78. UNESCO Weltaktionsprogramm (o. J.). Einstieg. Bildung für nachhaltige Entwicklung. http://www.bne-portal.de/de/einstieg. Zugegriffen: 02. Mai 2017.
  79. United Nations (UN) (2015). Paris Agreement. http://unfccc.int/paris_agreement/items/9485.php. Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  80. Generalversammlung der Vereinten Nationen (UNGA) (1948). Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. http://www.un.org/depts/german/menschenrechte/aemr.pdf. Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  81. Weber, F. (2018). Von der Theorie zur Praxis – Konflikte denken mit Chantal Mouffe. In O. Kühne & F. Weber (Hrsg.), Bausteine der Energiewende (S. 187 – 206). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  82. Werlen, B. (2007). Sozialgeographie alltäglicher Regionalisierungen. Bd. 2: Globalisierung, Region und Regionalisierung. Stuttgart: Franz Steiner.Google Scholar
  83. Westheimer, J., & Khane, J. (2004). What kind of citizen? The politics of education and democracy. In K. Mündel & D. Schugurensky (Hrsg.), Lifelong Citizenship Learning, Participatory and Social Change (S. 67 – 79). Toronto: Tranformative Learning Centre, University of Toronto.Google Scholar
  84. Wille, E. (2008). Autonomie für die Schule. Begründungsmodelle, Argumentationsfiguren, Realisierungsprobleme und schulfachliche Bewertungen. Hamburg: Igel.Google Scholar
  85. Windwahn (2017a). Windwahn Startseite. http://www.windwahn.com/. Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  86. Windwahn (2017b). Schlagwort: Infraschall. http://www.windwahn.com/tag/infraschall/.Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  87. Windwahn (2017c). Erfahrungsberichte von Schallopfern. http://www.opfer.windwahn.de/Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  88. Windwahn (2017d). Aufklärung gegen Gehirnwäsche und Staatsdoktrin. http://www.windwahn.com/2017/05/27/aufklaerung-gegen-gehirnwaesche-und-staatsdoktrin/.Zugegriffen: 14. Juni 2017.
  89. Zichy, M. (2010). Das humanistische Bildungsideal. In M. Schmidhuber (Hrsg.), Formen der Bildung. Einblicke und Perspektiven (S. 29 – 42). Frankfurt a. M.: Peter Lang.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Geographie/Institut für SachunterrichtUniversität Duisburg-EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations