Advertisement

Dressur zur Mündigkeit?

„Stufenvollzug“ als Strukturmerkmal nicht nur von offiziell geschlossenen Einrichtungen
  • Timm Kunstreich
  • Tilman Lutz
Chapter
Part of the Perspektiven kritischer Sozialer Arbeit book series (PERSOA, volume 30)

Zusammenfassung

Solche, von Hans Thiersch zu Recht als „Todsünde“ beschriebenen Formen von ‚Pädagogik‘ bzw. ‚Hilfe‘ finden sich sowohl in der geschlossenen Unterbringung als auch in offiziell nicht geschlossenen Einrichtungen, wie die Berichte aus der Haasenburg (bspw. MBJS Brandenburg 2013), dem Friesenhof (z.B. taz 13.06.2015) oder Analysen des Schönhofs (Lindenberg/Prieß 2014) drastisch zeigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baumann, Menno (2015): ‚Intensiv‘ heißt die Antwort – Wie war noch mal die Frage? Vom Streit um das richtige Setting zur passgenauen Hilfe. In: Evangelischer Erziehungsverband e.V. (EREV) 11, S. 8–26.Google Scholar
  2. Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (2002): 11. Kinder- und Jugendbericht. Berlin.Google Scholar
  3. Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (2007): Übereinkommen über die Rechte des Kindes. UN-Kinderkonvention im Wortlaut mit Materialien. Texte in amtlicher Übersetzung. Berlin.Google Scholar
  4. Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) (2013): 14. Kinder- und Jugendbericht. Berlin.Google Scholar
  5. Deutsches Jugendinstitut (DJI) (2013): JH-Einrichtungen mit der Möglichkeit der Unterbringung nach § 1631b BGB; http://www.dji.de/bibs/jugendkriminalitaet/JH_Einrichtungen_Unterbringung_1631b_BGB_Stand_April_2013.pdf. (letzter Zugriff 08.07.2015).
  6. Dollinger, Bernd (2011): Punitivität in der Diskussion. Konzeptionelle, theoretische und empirische Referenzen. In Dollinger, Bernd/Schmidt-Semisch, Henning (Hrsg.): Gerechte Ausgrenzung? Wohlfahrtsproduktion und die neue Lust am Strafen, S. 25–73. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  7. Falck, Hans (1997): Membership. Eine Theorie der sozialen Arbeit. Stuttgart: Lucius & Lucius.Google Scholar
  8. Goffman, Erving (1973): Asyle. Über die soziale Situation psychiatrischer Patienten und anderer Insassen. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar
  9. Herz, Birgit (2005): Ist die ‚konfrontative Pädagogik‘ der Rede wert? In: Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe 16, S. 365–374.Google Scholar
  10. Holzkamp, Klaus (1993): Lernen. Subjektwissenschaftliche Grundlegung. Frankfurt/M.: Campus.Google Scholar
  11. Hoops, Sabrina (2010): Freiheitsentziehende Settings in der Kinder- und Jugendhilfe 2010. Einige Schlaglichter auf Diskurs, aktuelle Befunde, Entwicklungen und Herausforderungen. In: Jugendhilfe im Dialog, H. 4, S. 2–19.Google Scholar
  12. Hoops, Sabrina/Permien, Hannah (2006): Mildere Maßnahmen sind nicht möglich! Freiheitsentziehende Maßnahmen nach § 1631b BGB in Jugendhilfe und Jugendpsychiatrie. München: Deutsches Jugendinstitut.Google Scholar
  13. Hußmann, Marcus (2011): ‚Besondere Problemfälle‘ Sozialer Arbeit in der Reflexion von Hilfeadressaten aus jugendlichen Straßenszenen in Hamburg. Münster: Monsenstein und Vannerdat.Google Scholar
  14. Kappeler, Manfred (2013): Heimerziehung in der (alten) Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik – und was wir daraus lernen können. Eine Textcollage. In: Widersprüche Heft 129, S. 17–33.Google Scholar
  15. Kerber-Ganse, Waltraud (2009): Die Menschenrechte des Kindes. Die UN-Kinderrechtskonvention und die Pädagogik von Janusz Korczak. Versuch einer Perspektivenverschränkung. Opladen/Farmington Hill: Barbara Budrich.Google Scholar
  16. Kunstreich, Timm (2012): Nutzung der sozialen Infrastruktur. Eine exemplarische Untersuchung in zwei Hamburger Stadtteilen (Lenzsiedlung und Schnelsen Süd), Region 2, Fachamt Jugend- und Familienhilfe Eimsbüttel. Hamburg. Eimsbüttel.Google Scholar
  17. Kunstreich, Timm (2016): Vorwärts und nicht vergessen: die Politische Produktivität Sozialer Arbeit. In: neue praxis, H. 1, S. 20–32.Google Scholar
  18. Lindenberg, Michael/Lutz, Tilman (2014): Zwang (und Zwangskontexte). In: Düring, Diana/Krause, Hans-Ulrich/Peters, Friedhelm/Rätz, Regina/Rosenbauer, Nicole/Vollhase, Matthias (Hrsg.): Kritisches Glossar der Hilfen zur Erziehung, S. 403–410. Regensburg: Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen.Google Scholar
  19. Lindenberg, Michael/Prieß, Ronald (2014): Die Jugendhilfeeinrichtung „Schönhof“ in MV und ihre Parallelen zur „Haasenburg“. In: FORUM für Kinder und Jugendarbeit 3, S. 4–10.Google Scholar
  20. Lutz, Tilman (2011): Zwang und Erziehung. Irrwege in der Jugendhilfe. In: Gintzel, Ullrich/Hirschfeld, Uwe/Lindenberg, Michael (Hrsg.): Sozialpolitik und Jugendhilfe, S. 149–159. Regensburg: Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen.Google Scholar
  21. Lutz, Tilman (2015): Ausschließung und Einsperrung zum Wohl der Kinder und Jugendlichen? Vortrag auf dem Fachtag „Für das Recht, in Freiheit und Würde erzogen zu werden. Entschlossen Offen – kein Ein- und Ausschluss in der Jugendhilfe“; http://www.kinder-undjugendarbeit.de/fileadmin/download/2015/Sonstiges/Lutz_Vortrag_FachtagVerband_2015_mit_Literatur.pdf. (30.10.2015).
  22. Lutz, Tilman/Stehr, Johannes (2015): Ausschließungs- und Strafbereitschaft in der Sozialen Arbeit. Institutionelle Kontexte, Diskurse und Perspektiven auf Profession und Disziplin. In: DVJJ e.V. (Hrsg.): Jugend ohne Rettungsschirm. Herausforderungen annehmen! Dokumentation des 27. Deutschen Jugendgerichtstages vom 14.09.-17.09.2013 in Nürnberg, S. 165–189. Godesberg.Google Scholar
  23. Mannschatz, Eberhard (2010): Was zum Teufel ist eigentlich Erziehung? Berlin: Nora.Google Scholar
  24. Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg (MBJS) (2013): Bericht und Empfehlungen der unabhängigen Kommission zur Untersuchung der Einrichtungen der Haasenburg GmbH. Potsdam.Google Scholar
  25. Neugebauer, Dieter (2010): Es gibt keine richtige Erziehung im falschen Kontext. In: Jugendhilfe im Dialog, H. 4, S. 57–63.Google Scholar
  26. Oelkers, Nina/Feldhaus, Nadine/Gaßmöller, Annika (2013): Soziale Arbeit und geschlossene Unterbringung – Erziehungsmaßnahmen in der Krise? In: Böllert, Karin/Alfert, Nicole/Hummer, Mark (Hrsg.): Soziale Arbeit in der Krise, S. 159–182. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  27. Peters, Maren (2015): Koordinierungsstelle Individuelle Unterbringung. Ein Modellprojekt des PARITÄTISCHEN Hamburg stellt sich vor. In: Evangelischer Erziehungsverband e.V. (EREV), 11, S. 41–51.Google Scholar
  28. Schruth, Peter (2014): Perspektiven der gesellschaftlichen Wahrnehmung von Opferinteressen ehemaliger Heimkinder – eine Verortung von Eindrücken. In: neue praxis, H. 2, S. 176–192.Google Scholar
  29. Schwabe, Mathias (2015): „Bude ohne Betreuung“ – ersehnte Freiräume mit beträchtlichen Risiken. In: Evangelischer Erziehungsverband e.V. (EREV), 11, S. 63–73.Google Scholar
  30. Thiersch, Hans (2014): Schwarze Pädagogik in der Heimerziehung. In: Widersprüche Heft 131, S. 23–31.Google Scholar
  31. Tischler, Klaus (2010): Sonderformen stationärer Jugendhilfe. In: Jugendhilfe im Dialog, H. 4, S. 44–56.Google Scholar
  32. Weidner, Jens/Kilb, Rainer (2011): Handbuch Konfrontative Pädagogik: Grundlagen und Handlungsstrategien zum Umgang mit aggressivem und abweichendem Verhalten. Weinheim/Basel: Juventa.Google Scholar
  33. Widersprüche 106: Wer nicht hören will, muss fühlen? Zwang in öffentlicher Erziehung. Widersprüche 27, 2007.Google Scholar
  34. Widersprüche 113: Grenzen des Zwangs? Soziale Arbeit im Wandel. Widersprüche 29, 2013.Google Scholar
  35. Wimmer, Michael (1996): Zerfall des Allgemeinen – Wiederkehr des Singulären. Pädagogische Professionalität und der Wert des Wissens. In: Combe, Arno/Helsper, Werner (Hrsg.): Pädagogische Professionalität, S. 404–447. Frankfurt/M.: Suhrkamp.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit und Diakonie HamburgHamburgDeutschland
  2. 2.Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie HamburgHamburgDeutschland

Personalised recommendations