Advertisement

Der „performative Fußabdruck“ der deut schen ÖkonomInnen (1954-1994)

  • Walter Otto ÖtschEmail author
  • Stephan Pühringer
  • Katrin Hirte
Chapter

Zusammenfassung

Die in den letzten Jahren verstärkt rezipierten Ansätze zur „Performativity of Economics“ (Callon 1998, 2005, 2007; MacKenzie und Millo 2003; MacKen zie et al. 2007) fußen auf dem grundlegendem Verständnis, dass ein Sprechen nicht nur ein Bezeichnen, sondern ein Handeln ist (Austin 1979). Im Bereich der Wissenschaft geht es dabei nicht nur um ein (theoretisches) Sprechen über die Welt bzw. um das (richtige) Analysieren „unabhängiger“ Realität, sondern um die Erzeugung von Wissen und dessen Dissemination in die Gesellschaft: Wissenschaft formt Gesellschaft.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  • Walter Otto Ötsch
    • 1
    Email author
  • Stephan Pühringer
    • 1
  • Katrin Hirte
    • 1
  1. 1.LinzÖsterreich

Personalised recommendations