Advertisement

Die agile Stiftung: Wie neue Organisationsformate für mehr Flexibilität und Klarheit sorgen

  • Peter TscherneEmail author
  • Detlev Trapp
  • Sebastian Luge
Chapter

Zusammenfassung

Können es sich Stiftungen heute noch leisten, tradierte Organisationsformen und Methoden der Zusammenarbeit zu verwenden, während Markt- und gesellschaftliche Zusammenhänge immer dynamischer und komplexer werden? Nein lautet die klare Antwort der Autoren dieses Beitrags. Basierend auf eigenen Erfahrungen als Berater stellen die Autoren verschiedene zukunftsweisende Arbeitsmethoden vor. Durch die Erfahrungen von Peter Tscherne als Stiftungsgeschäftsführer beleuchten sie deren Chancen und Risiken im Stiftungskontext. Der Fokus liegt dabei auf Methoden und Ansätzen, die schnell und einfach umzusetzen sind und sich über Jahre bewährt haben. Vor dem Hintergrund der positiven Erfahrungen und Arbeitsergebnisse mit agilen Arbeitsweisen in der Stiftung Digitale Spielekultur möchte der Beitrag zum Ausprobieren ermutigen und einen Anstoß zur Weiterentwicklung der Arbeitskultur im Stiftungskontext geben.

Literatur

  1. Allen D (2015) Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag. Piper, MünchenGoogle Scholar
  2. Brown T (2009) Change by design: how design thinking transforms organizations and inspires innovation. Harper Business, New YorkGoogle Scholar
  3. Gerber M, Gruner H (1999) Orientierung 108, FlowTeams – Selbstorganisation in Arbeitsgruppen. Credit Suisse, GoldachGoogle Scholar
  4. Laloux F (2015) Reinventing Organizations: Ein Leitfaden zur Gestaltung sinnstiftender Formen der Zusammenarbeit. Vahlen, MünchenGoogle Scholar
  5. Robertson B (2016) Holacracy: Ein revolutionäres Management-System für eine volatile Welt. Vahlen, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Stiftung Digitale Spielekultur/cidpartners GmbHBerlinDeutschland
  2. 2.cidpartners GmbHBonnDeutschland

Personalised recommendations