Advertisement

Einleitung

  • Alexander GutzmerEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Immer mehr Unternehmen entdecken den urbanen Raum für ihre Markenführung. Stadtbezogenes Marketing und datenorientiertes Markenmanagement hängen zusammen. Der städtische Raum ist zugleich ein Zahlen- und Datenraum. Es ist dabei nur konsequent, dass sich große Konzerne einerseits der Stadt zuwenden, zugleich ihre Dienstleister dazu anhalten, sich in Sachen datenbasierter Markenführung fit zu machen. Die beiden neuen Facetten markenorientierter Philosophie gehören zusammen. Für Marketing und Markenführung bringt die digitale Erschließung der Stadt zwei Herausforderungen mit sich. Zum einen tun sich Marketer ohnehin schwer damit, die Vielschichtigkeit des urbanen Raumes in ihre Konzepte zu integrieren. Zum Zweiten wirft die Digitalisierung die Frage auf, ob sich herkömmliche Markenansätze nicht grundlegend verändern müssen. Dieses Buch adressiert diese beiden Probleme gemeinsam. Es stellt einen neuen Ansatz dar, der die Grundthemen Marke, Stadt und Digitalisierung zusammen denkt.

Literatur

  1. Borrelle, B.: The where factor. How location data offers a new marketing edge. Adweek, 20.10. http://www.adweek.com/digital/where-factor-how-location-data-offers-new-marketing-edge-174150/ (2016). Zugegriffen: 7. März 2017
  2. Castells, M.: Communication, power and counter-power in the network society. Int. J. Commun. 1, 238–266 (2007)Google Scholar
  3. Featherstone, M.: The body in consumer culture. In: Featherstone, M., Hepwirth, M., Turner, B.S. (Hrsg.) The Body: Social Process and Cultural Theory, S. 171–196. Sage, London (1991)CrossRefGoogle Scholar
  4. Forlano, L.: Towards an integrated theory of the cyber-urban. Digital Cult. Soc. 1(1), 73–92 (2015)CrossRefGoogle Scholar
  5. Howard, D.: A/D/O creative space completes in Brooklyn overhauled by nArchitects. Dezeen, 12.12. https://www.dezeen.com/2016/12/12/ado-creative-workspace-restaurant-design-store-interiors-brooklyn-building-conversion-narchitects/ (2016). Zugegriffen: 8. Okt. 2017
  6. Lash, S.: Critique of Information. Sage, London (2002)Google Scholar
  7. Mahmud, M.: Y&R Dubai bags a silver in mobile lions. The Arabian marketer, 23.6. http://arabianmarketer.ae/yr-dubai-bags-silver-mobile-lions/ (2016). Zugegriffen: 29. März 2017
  8. Nolte, K.: Der Kampf um Aufmerksamkeit: wie Medien, Wirtschaft und Politik um eine knappe Ressource ringen. Campus, Frankfurt (2005)Google Scholar
  9. Nowak, R.: The multiplicity of iPod cultures in everyday life: uncovering the performative hybridity of the iconic object. J. Cult. Res. 20(2), 189–203 (2016)CrossRefGoogle Scholar
  10. Schröter, R.: BMW-Marketingchefin knöpft sich Agenturen vor. werben und verkaufen, 31.1. http://www.wuv.de/marketing/bmw_markenchefin_knoepft_sich_agenturen_vor (2017). Zugegriffen: 17. Febr. 2017

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Department of Corporate CommunicationsQuadriga University of Applied SciencesBerlinDeutschland

Personalised recommendations