Sozialräumliche Segregation: Ursachen und Folgen

Chapter

Zusammenfassung

Die sozialräumliche Konzentration bestimmter sozialer Gruppen in einem Stadtgebiet wird als Segregation bezeichnet. Sie entsteht als Ergebnis der Wechselwirkungen zwischen der wachsenden sozialen Ungleichheit in der Wohnbevölkerung nach Klassen/Schichten, Geschlecht, Ethnie, Alter und sozialem Milieu, der Ungleichheit der städtischen Teilgebiete nach Merkmalen der Wohnungen, der Infrastruktur und Erreichbarkeit sowie den Zuweisungsprozessen sozialer Gruppen zu Wohnungsmarktsegmenten. Meist werden soziale und ethnische Segregation zusammen problematisiert und damit immer wieder soziale Probleme ethnisch konnotiert, indem z. B. Arbeitslosigkeit als Migrationsproblem verhandelt wird. Die Folgen von Segregation werden unterschiedlich diskutiert. Weit überwiegend wird Segregation negativ bewertet. Diese Bewertungen beziehen sich insbesondere auf nachteilige Effekte für die Sozialisierung der in diesen Wohnquartieren Lebenden sowie deren Teilhabechancen im Schulsystem und am Arbeitsmarkt. Für die Stadtgesellschaft werden mit Begriffen wie Parallelgesellschaften Abschottungen von Zugewanderten befürchtet. Gleichzeitig werden auch positive Effekte vermutet, da gerade für Zugewanderte die Integration durch die Nähe von Personen aus dem gleichen Herkunftsland erleichtert werde. Politisch wurde und wird vorwiegend auf die empirisch nicht systematisch belegten negativen Effekte reagiert.

Schlagworte

Segregation sozialräumliche Konzentration soziale Durchmischung Kontexteffekte Soziale Stadtentwicklung Quartier 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alisch, Monika. 2010. Sozialraummodelle im arbeitsmarktpolitischen Kontext – Ein unvollständiger Überblick über die sozialwissenschaftlichen Diskussion(en) zum Sozialraumbegriff. Bildung, Arbeit und Sozialraumorientierung. Informationen zur Raumentwicklung, Hrsg. Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Heft 2/3: 103-110.Google Scholar
  2. Alisch, Monika und J. S. Dangschat. 1993. Die Solidarische Stadt. Ursachen von Armut und Strategien für einen sozialen Ausgleich. Darmstadt: VWP.Google Scholar
  3. Alisch, Monika und J. S. Dangschat. 1998. Armut und soziale Integration. Strategien sozialer Stadtentwicklung und lokaler Nachhaltigkeit. Opladen: Leske+Budrich.Google Scholar
  4. Allport, G. W. 1954. The nature of prejudice. Cambridge: Addison-Wesley.Google Scholar
  5. Anhut, Reimund. 2000. Lokale politische Deutungskultur. Zum Zusammenhang zwischen politischer Problemdeutung, sozialem Unzufriedenheits- und Konfliktpotenzial in der städtischen Aufnahmegesellschaft. In Bedrohte Stadtgesellschaft. Soziale Desintegrationsprozesse und ethnisch-kulturelle Konfliktkonstellationen, Hrsg. W. Heitmeyer und R. Anhut, 449-496. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  6. Atkinson, Rowland und K. Kintrea. 2004. Opportunities and Despair, It’s All in There – Practitioner Experiences and Explanations of Area Effects and Life Chances. Sociology, Vol. 38, No. 3: 437-455.Google Scholar
  7. Bartelheimer, Peter. 1998. Durchmischen oder stabilisieren? Plädoyer für eine Wohnungspolitik diesseits der „sozialen Durchmischung“ Soziale Mischung – als Ziel zu ehrgeizig und zu dürftig. In Widersprüche. Abseits fallen – Abstieg bis zum Ausschluß? http://www.widersprueche-zeitschrift.de/article824.html. Zugegriffen: 2. März 2017.
  8. Blasius, Jörg. 1988. Indizes der Segregation. In Soziologische Stadtforschung. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 29: 410-431. Köln.Google Scholar
  9. Blasius, Jörg, und J. Friedrichs. 2009. Internal Heterogeneity of a Deprived Urban Area and its Impact on Residents’ Perception of Deviance. In Quantifying Neighbourhood Effects. Frontiers and Perspectives, Hrsg. J. Blasius, J. Friedrichs und G. Galster, 124-151. Milton Park, New York: xxxx.Google Scholar
  10. Blasius, Jörg, J. Friedrichs und G. Galster, Hrsg. 2009a. Quantifying Neighbourhood Effects. Frontiers and Perspectives: Milton Park, New York: Routledge.Google Scholar
  11. Bremer, Peter. 2000. Ausgrenzungsprozesse und die Spaltung der Städte. Zur Lebenssituation von Migranten. Opladen: Leske+Budrich.Google Scholar
  12. Dangschat, Jens S. 1998. Segregation. In Großstadt. Soziologische Stichworte, Hrsg. H. Häußermann, 207-219. Opladen: Leske+Budrich.Google Scholar
  13. Dangschat, Jens S. 2014. Residentielle Segregation. In Räumliche Auswirkungen der internationalen Migration, Hrsg. P. Gans, 63-77. Forschungsberichte der ARL 3.Google Scholar
  14. Dangschat, Jens S. und M. Alisch. 2012. Perspektiven der soziologischen Segregationsforschung. In Formen sozialräumlicher Segregationen, Hrsg. M. May, M. Alisch, 23-50. Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.Google Scholar
  15. Dangschat, Jens S. und M. Alisch. 2014. Soziale Mischung. Die Lösung von Integrationsherausforderungen? In Räumliche Auswirkungen der internationalen Migration, Hrsg. P. Gans, 200-218. Forschungsberichte der ARL 3.Google Scholar
  16. Deffner, Veronika und U. Meisel, Hrsg. 2013. StadtQuartiere. Sozialwissenschaftliche, ökonomische und städtebaulich-architektonische Perspektiven. Essen: Klartext Verlag.Google Scholar
  17. Döhne, Hans-Jochen und K. Walter. 1999. Aufgabe und Chance einer neuen Stadtentwicklungspolitik. BBauBi 7/99: 24-29.Google Scholar
  18. Fainstein, Susan, I. Gordon und H. Michael, Hrsg. 1992. Divided Cities. Cambridge: Blackwell.Google Scholar
  19. Farwick, Andreas. 2009. Segregation und Eingliederung: zum Einfluss der räumlichen Konzentration von Zuwanderern auf den Eingliederungsprozess. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  20. Farwick, Andreas. 2012. Segregation. In Handbuch Stadtsoziologie, Hrsg. F. Eckardt, 381-420. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  21. Faßhauer, Ulrich. 1997. Das Handlungskonzept der Landesregierung für Stadtteile mit besonderem Erneuerungsbedarf – Zwischenbilanz und Ausblick. In Handlungskonzept Gelsenkirchen-Bismarck/Schalke-Nord, Hrsg. ILS, 10-14. Dortmund.Google Scholar
  22. Friedrichs, Jürgen. 1995: Stadtsoziologie. Opladen: Leske+Budrich.Google Scholar
  23. Friedrichs, Jürgen, G. Galster und S. Musterd. 2003. Neighbourhood Effects and Social Opportunities: The European and American Research and Policy Context. Housing Studies, 18 (6): 797-806.Google Scholar
  24. Friedrichs, Jürgen und S. Triemer. 2009. Gespaltene Städte? Soziale und ethnische Segregation in deutschen Großstädten, 2. Aufl. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  25. Friedrichs, Jürgen. 2014. Kontexteffekte von Wohngebieten. In Soziale Kontexte und soziale Mechanismen, Hrsg. J. Friedrichs und A. Nonnenmacher. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderband 54, S. 287-316. Wiesbaden: Springer.Google Scholar
  26. Früchtel, Frank, G. Cyprian und W. Budde. 2010. Sozialer Raum und Soziale Arbeit. Textbook: Theoretische Grundlagen. 2. Aufl. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  27. Galster, George. 2007. Neighbourhood social mix as a goal of housing policy: A theoretical analysis. European Journal of Housing Policy 7 (1): 19-43.Google Scholar
  28. Gans, Herbert J. 1982. The Urban Villagers: Group and Class in the Life of Italian-Americans, 2. Ausg., (zuerst 1962), New York: The Free Press.Google Scholar
  29. Happel, Agnes. 2011. „Die fremden Deutschen in Frankenberg“ – Zur Integration von Spätaussiedlerinnen im ländlichen Raum. In Integrationspotenziale in kleinen Städten. Rekonstruktion der lnteressensorientierungen von Zuwanderern, Beiträge zur Sozialraumforschung, Bd. 6, Hrsg. M. Alisch und M. May, 73-90. Opladen, Farmington Hills: Barbara Budrich.Google Scholar
  30. Häußermann, Hartmut. 1990. Der Einfluß von ökonomischen und sozialen Prozessen auf die Gentrification. In Gentrification – Die Aufwertung innenstadtnaher Wohnviertel, Hrsg. J. S. Dangschat und J. Blasius, 35-50. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  31. Häußermann. Hartmut. 1998. Zuwanderung in die und die Zukunft der Stadt. In Die Krise der Städte, Hrsg. W. Heitmeyer, R. Dollase, und O. Baackes, 145-175. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  32. Häußermann, Hartmut. 2003. Armut in der Großstadt. Die Stadtstruktur verstärkt soziale Ungleichheit. Informationen zur Raumentwicklung (IfR) 3/4 2003: 143-157.Google Scholar
  33. Häußermann, Hartmut. 2012. Wohnen und Quartier. Ursachen sozialräumlicher Segregation. In Handbuch Armut und soziale Ausgrenzung, 2. Aufl., Hrsg. E.-U. Huster, J. Boeckh und H. Mogge-Grotjahn, 383-396. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  34. Häußermann, Hartmut, M. Kronauer und W. Siebel, Hrsg. 2009. An den Rändern der Städte. 3. Aufl. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  35. Häußermann, H., K. Schwarze, W. Jaedicke, G. Bär und I. Bugenhagen. 2010. Möglichkeiten der verbesserten sozialen Inklusion in der Wohnumgebung. Schlussbericht im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Berlin..Google Scholar
  36. Häußermann, Hartmut und W. Siebel. 1991. Bausteine zu einem Szenario der Entwicklung von Berlin. In Metropole Berlin. Mehr als Markt!, Hrsg. Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz, 23-58. Berlin.Google Scholar
  37. Heckmann, Friedrich. 1992. Ethnische Minderheiten, Volk und Nation. Soziologie inter-ethnischer Beziehungen. Stuttgart: Lucius & Lucius.Google Scholar
  38. Herlyn, Ulfert, U. Lakemann und B. Lettko. 1991. Armut und Milieu. Benachteiligte Bewohner in großstädtischen Quartieren. Stadtforschung aktuell, Bd. 33. Basel: Birkhäuser.Google Scholar
  39. Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung (HMWVL). 1999. Hessische Gemeinschaftsinitiative „Soziale Stadt“ – HEGISS. Verstetigung und Ausweitung einer auf Landesebene eingeleiteten Förderpolitik. In Dokumentation der Auftaktveranstaltung zum Bund-Länder-Programm „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – die soziale Stadt“, Hrsg. Difu. Berlin.Google Scholar
  40. Hillmann, Filicitas und M. Windzio. 2008. Migration und städtischer Raum: Chancen und Risiken der Segregation und Integration. In Migration und städtischer Raum: Chancen und Risiken der Segregation und Integration, Hrsg. F. Hillmann und M. Windzio, 9-30. Opladen, Farmington Hills: Barbara Budrich.Google Scholar
  41. Hinte, Wolfgang. 2007. Das Fachkonzept „Sozialraumorientierung“. In Sozialraumorientierung in der Jugendhilfe: Theoretische Grundlagen, Handlungsprinzipien und Praxisbeispiele einer kooperativ-integrativen Pädagogik, Hrsg. W. Hinte und H. Treeß, 15-130. Weinheim, München: Juventa.Google Scholar
  42. Holm, Andre. 2009. Soziale Mischung. Zur Entstehung und Funktion eines Mythos. Forum Wissenschaft 1/09: 23-26.Google Scholar
  43. Hüttermann, Jörg. 2010. Entzündungsfähige Konfliktkonstellationen. Eskalations- und Integrationspotenziale in Kleinstädten der Einwanderungsgesellschaft. Weinheim, München: Juventa Verlag.Google Scholar
  44. Kessl, Fabian, C. Reutlinger, S. Maurer und O. Frey, Hrsg. 2005. Handbuch Sozialraum. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  45. Kronauer, Martin und B. Vogel. 2004. Erfahrung und Bewältigung sozialer Ausgrenzung in der Großstadt: Was sind Quartierseffekte, was Lageeffekte? In An den Rändern der Städte, Hrsg. H. Häußermenn, M. Kronauer und W. Siebel, 203-234. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  46. Kronauer, Martin. 2007. Quartiere der Armen: Hilfe gegen soziale Ausgrenzung oder zusätzliche Benachteiligung? In Lebensstile, soziale Lagen und Siedlungsstrukturen, Hrsg. J. S. Dangschat und A. Hamedinger, 71-90. Brunschweig: VSB Verlagsservice Braunschweig.Google Scholar
  47. Marcuse, Peter. 1989. „Dual city“: A muddy metapher for a quartered city. International Journal of Urban and Regional Research 13: 697-708.Google Scholar
  48. Marcuse, Peter. 1993. Wohnen in New York: Segregation und fortgeschrittene Obdachlosigkeit in der viergeteilten Stadt. In New York. Strukturen einer Metropole, Hrsg. H. Häußermann und W. Siebel, 205-238. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  49. May, Michael. 2008. Begriffsgeschichtliche Überlegungen zu Gemeinwesen und Sozialraum. In Kompetenzen im Sozialraum. Sozialraumentwicklung und -organisation als transdisziplinäres Projekt, Hrsg. M. Alisch und M. May, 19-38. Opladen, Farmington Hills: Barbara Budrich.Google Scholar
  50. May, Michael und M. Alisch. 2013. AMIQUS – unter Freunden. Ältere Migrantinnen und Migranten in der Stadt. Beiträge zur Sozialraumforschung, Bd. 6, Hrsg. M Alisch und M. May. Opladen, Berlin, Toronto: Babara Budrich.Google Scholar
  51. McKenzie, Roderick D. 1974.[1926]: Konzepte der Sozialökologie. In Materialien zur Siedlungssoziologie, Hrsg. P. Atteslander und B. Hamm, 101-112. Köln: Kiepenheuer und Witsch. Zuerst als: The Scope of Human Ecology. Publications of the American Sociological Association, Vol. 20 (1926): 141-154.Google Scholar
  52. Münch, Sybille. 2010. Integration durch Wohnungspolitik? Zum Umgang mit ethnischer Segregation im europäischen Vergleich. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  53. Nieszery, Andrea. 2008. Class, race, gender… neighbourhood? Zur Bedeutung von Quartierseffekten in der europäischen Stadtforschung. In Quartiersforschung. Zwischen Theorie und Praxis, Hrsg. Olaf Schnur, 107-126. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  54. Oberwittler, Dietrich. 2003. Stadtstruktur, Freundeskreise und Delinquenz. Eine Mehrebenenanalyse zu sozialökologischen Kontexteffekten auf schwere Jugenddelinquenz. In Soziologie der Kriminalität, Hrsg. D. Oberwittler und S. Karstedt, 135-170. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 43.Google Scholar
  55. Park, Robert E. 1925. The city: Suggestions for the investigation of human behavior in the urban environment. In The city: Suggestions for the investigation of human behavior in the urban environment, Hrsg. R. E. Park, E. W. Burgess und R. D. McKenzie, 1-46. Chicago. The University of Chicago Press.Google Scholar
  56. Paugam, Serge. 2004. Armut und soziale Exklusion: Eine soziologische Perspektive. In An den Rändern der Städte, Hrsg. H. Häußermenn, M. Kronauer und W. Siebel, 1. Aufl., 71-98. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  57. Reutlinger, Christian. 2005. Gespaltene Stadt und die Gefahr der Verdinglichung des Sozialraums – eine sozialgeographische Betrachtung. In Grenzen des Sozialraums. Kritik eines Konzepts – Perspektiven für Soziale Arbeit, 87-108. Wiesbaden: VS.Google Scholar
  58. Salentin, Kurt. 2004. Ziehen Migranten sich in ‚ethnische Kolonien‘ zurück? In Migrationsreport 2004, Hrsg. K. J. Bade, M. Bommes und R. Münz, 97-116. Frankfurt a. M. Campus.Google Scholar
  59. Schnur, Olaf, Hrsg. 2008. Quartiersforschung im Überblick – Konzepte, Definitionen und aktuelle Perspektiven. In Quartiersforschung zwischen Theorie und Praxis, Hrsg. O. Schnur, 19-52. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  60. Schnur, Olaf, P. Zakrzewski und M. Drilling, Hrsg. 2013. Migrationsort Quartier – Zwischen Segregation, Integration und Interkultur. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  61. Schnur, Olaf, M. Drilling und P. Zakrzewski. 2013. Migrationsort Quartier – Zwischen Segregation, Integration und Interkultur. In Migrationsort Quartier – Zwischen Segregation, Integration und Interkultur, Hrsg. O. Schnur, P. Zakrzewski und M. Drilling, 9-26. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  62. Spiegel, Erika. 2001. Soziale Stabilisierung durch soziale Mischung. vhw Forum Wohneigentum (2): 75-80.Google Scholar
  63. Steinführer, Annette. 2002. Selbstbilder von Wohngebieten und ihre Projektion in die Zukunft. In Zukunft – Wohngebiet. Entwicklungslinien für städtische Teilräume, Hrsg. C. Deilmann, 3-20. Berlin: Verlag für Wissenschaft und ForschungGoogle Scholar
  64. Tezcan, Levent. 2000. Kulturelle Identität und Konflikt. Zur Rolle politischer und religiöser Gruppen der türkischen Minderheitsbevölkerung. In Bedrohte Stadtgesellschaft. Soziale Desintegrationsprozesse und ethnisch-kulturelle Konfliktkonstellationen, Hrsg. W. Heitmeyer und R. Anhut, 401-448. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  65. Volkmann, Anne. 2012. Quartierseffekte in der Stadtforschung und in der sozialen Stadtpolitik. Die Rolle des Raumes bei der Reproduktion sozialer Ungleichheit, Hrsg. Forum Stadt- und Regionalplanung e. V. Graue Reihe des Instituts für Stadt- und Regionalplanung. TU Berlin. Heft 36.Google Scholar
  66. Werlen, Benno und C. Reutlinger. 2005. Sozialgeographie. In Handbuch Sozialraum, Hrsg. F. Kessl, Ch. Reutlinger, S. Maurer und O. Frey, 49-66. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.FuldaDeutschland

Personalised recommendations