Advertisement

Wärmeentwicklung und Radionuklid-Inventar

Chapter
  • 797 Downloads
Part of the Energie in Naturwissenschaft, Technik, Wirtschaft und Gesellschaft book series (ENTWG)

Zusammenfassung

Der Beitrag „Wärmeentwicklung und Radionuklid-Inventar“ beleuchtet am Beispiel von bestrahlten Brennelementen aus Kernkraftwerken und verglasten Spaltproduktlösungen aus der Wiederaufarbeitung (HAW-Kokillen) den Zusammenhang zwischen der Menge der radioaktiven Reststoffe, der Aktivität der Radionuklide und der Wärmeentwicklung bei der Oberflächenlagerung über einen Zeitraum von bis zu 200 Jahren.

Neben physikalischen Grundlagen wird die prognostizierte Menge der Wärme entwickelnden, hoch radioaktiven Reststoffe behandelt, die in Kernkraftwerken entstehen. Die Änderung der Aktivität und der Wärmeentwicklung der bestrahlten Brennelemente und HAW-Kokillen über den Zeitraum einer längerfristigen Oberflächenlagerung wird beleuchtet. Es schließt sich eine kurze Diskussion der Entsorgung in tiefen geologischen Formationen an, die auf eine längerfristige Oberflächenlagerung folgen kann. Ausführungen über die Abschirmwirkung eines Transport- und Lagerbehälters und die Änderung der Dosisleistung an der Außenseite des Behälters schließen den Beitrag ab.

Literatur

  1. [AGEB 2016]
    AG Energiebilanzen e.V. (2016) Energieverbrauch in Deutschland im Jahr 2015. Stand: März 2016, Berlin Köln: Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen e.V.Google Scholar
  2. [Appel et al.]
    Appel D, Kreusch J, Neumann W. ENTRIA-Arbeitsbericht-01: Darstellung von Entsorgungsoptionen. HannoverGoogle Scholar
  3. [ATW 2014]
    ATW (2014) International Journal for Nuclear Power, Vol 59, No 2. Berlin: INFORUM Verlags- und Verwaltungsgesellschaft mbHGoogle Scholar
  4. [Bechthold et al. 2004]
    Bechthold W et al. (2004) Backfilling and Sealing of Underground Repositories for Radioactive Waste in Salt (BAMBUS II Project). Bericht EUR 20621 EN, Luxembourg: European CommissionGoogle Scholar
  5. [BMU 2010]
    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) (2010) Sicherheitsanforderungen an die Endlagerung wärmeentwickelnder radioaktiver Abfälle. Stand 30. September 2010. BerlinGoogle Scholar
  6. [BMWi 2017]
    Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) (2017) Energiedaten: Gesamtausgabe. Stand: Februar 2017. Berlin: http://www.bmwi.de/DE/Themen/Energie/Energiedaten-und-analysen/Energiedaten/gesamtausgabe,did=476134.html, Zugegriffen: 17.03.2017
  7. [Bollingerfehr et al. 2012]
    Bollingerfehr W et al. (2012) Endlagerauslegung und -optimierung. Vorläufige Sicherheitsanalyse für den Standort Gorleben. Bericht GRS-281. Köln: Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbHGoogle Scholar
  8. [Börst et al. 2000]
    Börst F M, Rimpler A, Scheib H (2000) Strahlungsmessungen an Transport- und Lagerbehältern zur Beförderung von hochaktiven Glaskokillen aus der Wiederaufarbeitung und von bestrahlten Brennelementen. Bericht BfS-ET-32/00. Salzgitter: Bundesamt für StrahlenschutzGoogle Scholar
  9. [Börst/Nitsche 2003]
    Börst F M, Nitsche F (2003) Strahlungsmessungen an einem Transport- und Lagerbehälter vom Typ CASTOR HAW 20/28 CG. Bericht BfS-SE-01/03. Salzgitter: Bundesamt für StrahlenschutzGoogle Scholar
  10. [Frondel et al. 2015]
    Frondel M et al. (2015) Erhebung des Energieverbrauchs der privaten Haushalte für die Jahre 2011–2013. Essen, Berlin: Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) e.V., forsa Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analysen mbHGoogle Scholar
  11. [GNS 2014a]
    Gesellschaft für Nuklear-Service mbH (2014) Produktdatenblatt CASTOR® V/19. Stand: 04/2014. Essen: GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbHGoogle Scholar
  12. [GNS 2014b]
    Gesellschaft für Nuklear-Service mbH (2014) Produktdatenblatt CASTOR® HAW 28 M. Stand: 12/2014. Essen: GNS Gesellschaft für Nuklear-Service mbHGoogle Scholar
  13. [Lindner 1975]
    Lindner H (1975) Grundriss der Atom- und Kernphysik. 11. Aufl. Leipzig: VEB FachbuchverlagGoogle Scholar
  14. [Ludwig/Renier 1989]
    Ludwig SB, Renier JP (1989) Standard- and Extended-Burnup PWR and BWR Reactor Models for the ORIGEN2 Computer Code. Bericht ORNL/TM-11018. Oak Ridge, Tennessee: Oak Ridge National LaboratoryGoogle Scholar
  15. [Meleshyn/Noseck 2012]
    Meleshyn A, Noseck U (2012) Radionuclide Inventory of Vitrified Waste after Spent Nuclear Fuel Reprocessing at La Hague. Bericht GRS-294. Köln: Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbHGoogle Scholar
  16. [NaPro 2015]
    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (Hrsg) (2015) Programm für eine verantwortungsvolle und sichere Entsorgung bestrahlter Brennelemente und radioaktiver Abfälle (Nationales Entsorgungsprogramm). Berlin: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitGoogle Scholar
  17. [Neles et al. 2008]
    Neles J, Mohr S, Schmidt G (2008) Endlagerung wärmeentwickelnder radioaktiver Abfälle in Deutschland, Anhang Abfälle. Bericht GRS-247, Braunschweig/Darmstadt: Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbHGoogle Scholar
  18. [Peiffer et al. 2010]
    Peiffer F et al. (2010) Abfallspezifikation und Mengengerüst. Vorläufige Sicherheitsanalyse für den Standort Gorleben. Bericht GRS-274. Köln: Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbHGoogle Scholar
  19. [Peiffer et al. 2011]
    Peiffer F et al. (2011) Abfallspezifikation und Mengengerüst. Vorläufige Sicherheitsanalyse für den Standort Gorleben. Bericht GRS-278. Köln: Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbHGoogle Scholar
  20. [Rimpler et al. 2010]
    Rimpler A, Börst M, Seifarth D (2010) Neutron measurements around a TN85-type storage cask with high-active waste. RadMeas 45(10):1290–1292. doi: 10.1016/j.radmeas.2010.08.016. Amsterdam: Elsevier Ltd
  21. [Roth/Weisenburger 2001]
    Roth G, Weisenburger S (2001) Verglasungstechnologie des Forschungszentrums Karlsruhe für hochradioaktive flüssige Abfälle. In: Radioaktivität und Kernenergie. Karlsruhe: Forschungszentrum Karlsruhe GmbH, Stabsabteilung ÖffentlichkeitsarbeitGoogle Scholar
  22. [RSK 2006]
    Reaktorsicherheitskommission (2006) Auswirkung fortgeschrittener Kernbeladungen auf das Reaktivitätsverhalten des Reaktorkerns und seiner Reaktivitätsstellglieder, Empfehlung der Reaktorsicherheitskommission vom 10.08.2006, http://www.rskonline.de/sites/default/files/German/downloads/kernbeladreaktivitaet.pdf, Zugegriffen: 31. Mai 2017
  23. [Schmidt-Küster/Wagner 1978]
    Schmidt-Küster WJ, Wagner HF (1978) Probleme des Kernbrennstoffkreislaufs. In: Keller C, Möllinger H (Hrsg) Kernbrennstoffkreislauf Band I. Heidelberg: Dr. Alfred Hüthig VerlagGoogle Scholar
  24. [Stahlmann et al. 2015]
    Stahlmann J, Mintzlaff V, Leon-Vargas R (2015). ENTRIA-Arbeitsbericht-03: Generische Tiefenlagermodelle mit Option zur Rückholung der radioaktiven Reststoffe: Geologische und geotechnische Aspekte für die Auslegung. BraunschweigGoogle Scholar
  25. [Vogt/Schulz 1992]
    Vogt HG, Schulz H (1992). Grundzüge des praktischen Strahlenschutzes. 2. Aufl. München Wien: Carl Hanser VerlagGoogle Scholar
  26. [Volkmer 2013]
    Volkmer M (2013) Kernenergie Basiswissen. Berlin: Deutsches Atomforum e.V.Google Scholar
  27. [Wimmer et al. 2015]
    Wimmer H, Skrzyppek J, Köbl M (2015) CASTOR® und CONSTOR® – A well established system for the dry storage of spent fuel and high level waste, VGB Powertech Vol 95(5): 53–57. Essen: VGB PowerTech Service GmbHGoogle Scholar
  28. [Wolf et al. 2012]
    Wolf J et al. (2012) FEP-Katalog für die VSG. Dokumentation. Vorläufige Sicherheitsanalyse für den Standort Gorleben. Bericht GRS-283. Köln: Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbHGoogle Scholar
  29. [Ziegenhagen et al. 2005]
    Ziegenhagen J et al. (2005) Untersuchung der Möglichkeiten und der sicherheitstechnischen Konsequenzen einer Option zur Rückholung eingelagerter Abfälle aus einem Endlager. Peine: DBE Technology GmbHGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Radioökologie und StrahlenschutzLeibniz Universität HannoverHannoverDeutschland

Personalised recommendations