Advertisement

Schulbezogene Jugendhilfeplanung?

Suchbewegungen in einem Landkreis
  • Werner GaugelEmail author
Chapter
  • 1.5k Downloads
Part of the Edition Professions- und Professionalisierungsforschung book series (EPP, volume 8)

Zusammenfassung

Im Zuge der Ganztagsschulentwicklung und Veränderung von Schulstandorten wird der Ruf nach der Umsetzung einer integrierten bzw. aufeinander abstimmten Schulentwicklungs- und Jugendhilfeplanung zunehmend lauter. Der Praxisbeitrag rekonstruiert einen Prozess zum Aufbau einer integrierten Schul- und Jugendhilfeplanung in einem Landkreis. Eine zentrale Frage war zunächst, ob es einer konzeptionellen Neujustierung der regionalen Kinder- und Jugendhilfezentren in den Regionen des Landkreises im Zuge der Umgestaltung der Schullandschaft bedarf. Erfahrungen, Stolpersteine und Erkenntnisse werden dargestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Albus, S., H. Greschke, B. Klingler, H. Messmer, H.-G. Micheel, H.-U. Otto,und A. Polutta. 2010. Wirkungsorientierte Jugendhilfe. Abschlussbericht der Evaluation des Bundesmodellprogramms „Qualifizierung der Hilfen zur Erziehung durch wirkungsorientierte Ausgestaltung der Leistungs-, Entgelt- und Qualitätsentwicklungs vereinbarungen nach §§ 78a ff SGB VIII“. Münster/New York/München/Berlin: Waxmann.Google Scholar
  2. Binder, Kathrin und U. Bürger. 2013. Bericht zu Entwicklungen und Rahmenbedingungen der Inanspruchnahme erzieherischer Hilfen in Baden-Württemberg 2013. Hrsg. vom Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS). Stuttgart.Google Scholar
  3. Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, und Jugend, Hrsg. 2012. 12. Kinder- und Jugendbericht. https://www.bmfsfj.de/blob/112224/7376e6055bbcaf822ec30fc6ff72b287/12-kinder-und-jugendbericht-data.pdf. Zugriff am 28.06.2017.
  4. Bundesministerium für Jugend, Familie, Frauen, und Gesundheit, Hrsg. 1990. Bericht über Bestrebungen und Leistungen der Jugendhilfe. Drucksache des Deutschen Bundestags 11/6576 (Achter Jugendbericht). Bonn.Google Scholar
  5. Daigler, Claudia. 2016. Und … wie werden die Interessen der Adressat_innen berücksichtigt? Forum Erziehungshilfen 3/16: 144–148.Google Scholar
  6. Daigler, C., L. Kühn, A. Iser, M. Zipperle, und U. Zöller/KVJS. 2016. Dokumentation schulbezogene Jugendhilfeplanung. http://www.kvjs.de/jugend/jugendhilfeplanung.html. Zugegriffen: 7. Januar 2017.
  7. Gaugel, Werner und W. Trede. 2010. Von der Wirkungsorientierung zur lernenden Jugendhilfe. Forum Jugendhilfe 4/2010: 41–45.Google Scholar
  8. Kinder- und Jugendhilfegesetz für Baden-Württemberg (LKJHG) in der Fassung vom 14. April 2005: Landeshttp://www.landesrecht-bw.de/jportal/;jsessionid=2D3809EB616446A415F91AB561AC562D.jp81?quelle=jlink&query=KJHG+BW&psml=bsbawueprod.psml&max=true&aiz=true#jlr-KJHGBW2005pP1. Zugegriffen: 12. Januar 2017.
  9. Landkreis Böblingen. 2013: Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Verwaltungsund Finanzausschusses am 09.07.2013. Vorlage 100/2013/. 1. Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe – Umsetzung des IMAKA-Gutachtens. http://195.189.95.167/sessionnet/bi/vo0051.php?__kvonr=181. Zugegriffen: 13. Januar 2017.
  10. Maykus, S., S. Brinks, und L. Kasper. 2013. Kinder- und Jugendhilfe gestalten – Ganztagsschule als Impuls für kommunale Praxisentwicklungen. Praxishandbuch. Hrsg. vom Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS). Stuttgart.Google Scholar
  11. Nüsken, Dirk. (2008). Wirkungsorientierte Qualifizierung. Hintergründe, Aspekte und Ausblicke und Einblicke in das Bundesmodellprogramm Wirkungsorientierte Jugendhilfe. In: ZKJ – Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe, 6: 232–238.Google Scholar
  12. Statistische Ämter des Bundes und der Länder. 2014, Zensus 2011. https://ergebnisse.zensus2011.de/#StaticContent:08115,BEG_1_6_8,m,table. Zugegriffen: 6. Januar 2017.
  13. Struck, Norbert. 2016. Jugendhilfe und Schule. Forum Erziehungshilfen 3/16: 156–157.Google Scholar
  14. Zipperle, Mirjana. 2016. Entwicklungen von schulbezogenen HzE-Gruppenangeboten. Forum Erziehungshilfen, 3/16: 132–138.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Landratsamt BöblingenBöblingenDeutschland

Personalised recommendations