Praxisbeispiel: Geschäftsmodell für digitale Augenoptik

Chapter

Zusammenfassung

Anna Nagl, Irene Walter und Peter Hoch zeigen, dass die Digitalisierung auch die Augenoptik erreicht hat. Infolgedessen können zum Nutzen der Kunden erhöhte Präzision, Schnelligkeit und Sicherheit bei Arbeiten und Prozessen realisiert werden. Beispiele sind die 3-D-Refraktion, die Zentrierung der Brillengläser mit digitalen Messgeräten, digital gefertigte Glasoberflächen, die Einarbeitung der Brillengläser mit digital gesteuerten Randschleifmaschinen in die Brillenfassungen und auch Brillenfassungen aus dem 3-D-Drucker. Die Digitalisierung bietet darüber hinaus digitale Möglichkeiten zur Datenerfassung und bildgebenden Dokumentation sowie zur Kundenansprache, Kundenpflege, Werbung und Produktdemonstration. Zur Nutzung der sich durch die Digitalisierung bietenden Chancen und zur Abgrenzung von preisaggressiven Filialisten und dem Online-Brillenhandel ist die Suche nach zukunftsfähigen Geschäftsmodellen insbesondere für selbstständige Augenoptiker unerlässlich. Die Ergebnisse der Thesis von Ann-Kathrin Hartmann und Frederik-Alexander Krause, die sich intensiv mit Geschäftsmodellen in der digitalen Optometrie beschäftigt haben, sind in das folgende Praxisbeispiel eingeflossen (Hartmann und Krause 2016).

Literatur

  1. Arnault, E. et al. (2013). Phototoxic action spectrum on a retinal pigment epithelium model of age-related macular degeneration exposed to sunlight normalized conditions. PLoS ONE, 8(8), e71398. Zugegriffen: 20. Mai 2017.Google Scholar
  2. BVA. (o. J.). Klarheit schaffen. Weichen stellen für die Zukunft der Augenheilkunde in Deutschland. Düsseldorf. http://cms.augeninfo.de/fileadmin/PDF/BVA_Eigendarstellung.pdf. Zugegriffen: 20. Jan. 2017.
  3. Gabler Wirtschaftslexikon. (2016). Stichwort: Cloud-computing. https://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/cloud-computing.html. Zugegriffen: 20. Jan. 2017.
  4. Hartmann, A.-K., & Krause, F. A. (2016). Geschäftsmodelle der digitalen Optometrie. Unveröffentlichte Thesis. Hochschule Aalen.Google Scholar
  5. Horx, M., Huber, J., Steinle, A., & Wenzel, E. (2007). Zukunft machen: Wie Sie von Trends zu Business-Innovationen kommen. Ein Praxis-Guide. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  6. IGSF. (2009). Prozentuale Zunahme Erkrankter (pro 100.000 Einwohner) in Deutschland nach Krankheiten von 2007 bis 2050. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/30825/umfrage/prozentuale-zunahme-erkrankter-in-deutschland-nach-krankheiten/. Zugegriffen: 11. Febr. 2017.
  7. Jens Hansen Consulting. (o. J.). Diese 16 Megatrends werden unsere Zukunft maßgeblich beeinflussen. http://www.zukunftsstark.org/megatrends/. Zugegriffen: 15. Jan. 2017.
  8. Otis, B., & Parviz, B. (2014). Introducing our smart contact lens project. Google Official Blog. https://googleblog.blogspot.de/2014/01/introducing-our-smart-contact-lens.html. Zugegriffen: 17. Apr. 2017.
  9. Oxford Dictionaries. (2016). Virtual reality. https://en.oxforddictionaries.com/definition/virtual_reality. Zugegriffen: 9. Jan. 2017.
  10. RetinaLyze System Switzerland. (o. J.). Und so funktioniert es – RetinaLyze. https://retinalyze.com/so-funktioniert-es/?lang=de. Zugegriffen: 18. Nov. 2016.
  11. Statista. (2016). Prognose der Umsätze im E-Commerce nach Segmenten in Deutschland in den Jahren 2015 bis 2021 (in Millionen Euro). http://de.statista.com/statistik/daten/studie/487985/umfrage/prognose-der-umsaetze-im-e-commerce-nach-segmenten-in-deutschland. Zugegriffen: 9. Mai 2017.
  12. Statista. (2017). Prognose zur Anzahl der vernetzten Geräte im Internet der Dinge (IoT) weltweit in den Jahren 2014 bis 2020 (in Millionen Einheiten). https://de.statista.com/statistik/daten/studie/537093/umfrage/anzahl-der-vernetzten-geraete-im-internet-der-dingeiot-weltweit/. Zugegriffen: 27. Aug. 2017.
  13. Trendone. (o. J.). Mega-Trends. http://www.trendone.com/trends/mega-trends/. Zugegriffen: 30. Dez. 2016.
  14. Vdek. (2015). Prognostizierte Bevölkerungsentwicklung in Deutschland nach Altersgruppen in den Jahren von 1960 bis 2050 (in Millionen). https://de.statista.com/statistik/daten/studie/321898/umfrage/demographie-bevoelkerungsentwicklung-in-deutschland-nach-altersgruppen/. Zugegriffen: 11. Dez. 2016.
  15. Wolfram, C., & Pfeiffer, N. (2012). Weißbuch zur Situation der ophthalmologischen Versorgung in Deutschland. http://www.dog.org/wp-content/uploads/2013/03/DOG_Weissbuch_2012_fin.pdf. Zugegriffen: 23. Nov. 2016.
  16. World Council of Optometry. (o. J.). Concept of optometry. http://www.worldoptometry.org/en/about-wco/who-is-an-optometrist/index.cfm. Zugegriffen: 23. Nov. 2016.
  17. Zukunftsinstitut. (o. J.). Megatrend-Glossar. http://www.zukunftsinstitut.de/mtglossar/. Zugegriffen: 25. März 2017.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Leitung Kompetenzzentrum für innovative GeschäftsmodelleHochschule Aalen – Aalen UniversityAalenDeutschland
  2. 2.bozem consulting associates munichMünchenDeutschland

Personalised recommendations