Advertisement

Stationäre Umströmung von Körpern und Profilen

  • Dominik Surek
  • Silke StempinEmail author
Chapter
  • 6k Downloads

Zusammenfassung

Alle ruhenden und festeingebauten Körper wie z. B. zylindrische Masten, Drähte, Gebäude, Türme werden von Luft unterschiedlicher Geschwindigkeit umströmt. Fahrzeuge, Flugzeuge und Schiffe bewegen sich in das ruhende oder bewegte Fluid hinein. Der Umströmungsvorgang eines Körpers ist unabhängig davon, ob er ruhend umströmt wird wie z. B. im Windkanal oder ob er in das ruhende Fluid hineinbewegt wird wie z. B. das Flugzeug und das Auto. Deshalb können die Modelle oder auch die Großausführungen von Fluggeräten, Shuttles oder Autos in Windkanälen untersucht werden. Die Modelle werden mit definierten Anströmbedingungen (\(c_{\infty}\), \(p_{\infty}\), \(T_{\infty}\)) und mit einem definierten Turbulenzgrad Tu angeströmt.

Literatur

  1. 1.
    Kármán T v (1911) Über den Mechanismus des Widerstandes, den ein bewegter Körper in einer Flüssigkeit erzeugt Nachr. Ges. Wiss. Göttingen, Math. Phys. Klasse., S 509–517 Google Scholar
  2. 2.
    Prandtl L (1914) Der Luftwiderstand von Kugeln Nachr. Ges. Wiss. Göttingen, Math. Phys. Klasse., S 177–190 Google Scholar
  3. 3.
    Bammert K, Kläukens H (1949) Nabentotwasser hinter Leiträdern von axialen Strömungsmaschinen. Ing-Arch 17:367 Google Scholar
  4. 4.
    Idelchik IE (1991) Fluid dynamics of industrial equipment: flow distribution design methods. Hemisphere Publishing Corp., New York Publishing, Washington DC Google Scholar
  5. 5.
    Wagner W (2012) Strömung und Druckverlust, 7. Aufl. Vogel, Würzburg Google Scholar
  6. 6.
    Riegels FW (1958) Aerodynamische Profile; Windkanal-Messergebnisse. Oldenbourg, München Google Scholar
  7. 7.
    Althaus D (1981) Messergebnisse aus dem Laminarwindkanal des Instituts für Aerodynamik und Gasdynamik. Stuttgarter Profilkatalog. Vieweg, Wiesbaden Google Scholar
  8. 8.
    Hepperle M (1979) NACA-Profile, 4. Aufl. Verlag für Technik und Handwerk, Stuttgart Google Scholar
  9. 9.
    Birnbaum W (1923) Die tragende Wirbelfläche als Hilfsmittel zur Behandlung des ebenen Problemes der Tragflügeltheorie nach Rechnungen von W. Ackermann. S. 290–297, ZAMM 3, Berlin Google Scholar
  10. 10.
    Betz A (1954) Die Entwicklung der Fluggeschwindigkeit. Naturwissenschaften 5:101 Google Scholar
  11. 11.
    Dubs F (1975) Hochgeschwindigkeits-Aerodynamik, 2. Aufl. Birkhäuser, Basel, Stuttgart Google Scholar
  12. 12.
    Van Dyke M (2007) An album of fluid motion. Parabolic Press, Stanford, California Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.An-Institut Fluid- und PumpentechnikHochschule MerseburgMerseburgDeutschland
  2. 2.Hydraulische EntwicklungKSB AGFrankenthalDeutschland

Personalised recommendations